Bd. 5 (2023): OZeAN

Der neue Band des OZeAN startet mit einem Beitrag zu neuen Varianten nabatäischer Münzen und kaiserzeitlichen Städteprägungen aus Aigeai und Tyros. Es folgen Beiträge zu den letzten römischen Coloniae im Vorderen Orient, einer baktrischen Tetradrachmen-Serie sowie zu methodischen Überlegungen der römischen Fundmünzenauswertung. Ein Beitrag zu Nikias von Kos widmet sich seinen außergewöhnlichen Porträtmünzen. Außerdem berichtet das Berliner Münzkabinett über seine Aktivitäten in den Jahren 2021 und 2022 und ein Tübinger Projekt berichtet über Virtual Reality-Visualisierungen. Fortlaufend werden 2023 weitere Beiträge publiziert.

Veröffentlicht: 2023-01-26