Online Zeitschrift zur Antiken Numismatik https://www.uni-muenster.de/Ejournals/index.php/ozean <p>OZeAN, Okeanos oder Oceanus umfließt als Weltstrom den kreisrunden Rand der Erdscheibe. Als solcher begrenzt und umfasst er die Oikumene. Er ist Ursprung der Flüsse und Meere und gelegentlich wird er sogar als Stammvater der Götter verstanden. Das Bild des Fluss- und Meergottes repräsentiert somit die Einheit der antiken Welt und so steht er auch als Namenspatron der <em>Online Zeitschrift zur Antiken Numismatik</em> für den Anspruch, alle Aspekte der Antiken Numismatik zu umfassen.</p> Forschungsstelle Antike Numismatik am Institut für Klassische Archäologie und Christliche Archäologie / Archäologisches Museum der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster de-DE Online Zeitschrift zur Antiken Numismatik 2698-4490 New examples of a rare coin type of Gerasa in the Decapolis https://www.uni-muenster.de/Ejournals/index.php/ozean/article/view/2632 <p><span style="font-family: 'Calibri',sans-serif;">In diesem Beitrag werden drei neue Exemplare eines seltenen Münztyps aus Gerasa vorgestellt; er wurde unter Elagabal ausgegeben und zeigt auf der Rückseite Artemis in einem zweisäuligen Tempel. Die Anzahl der überlieferten Stücke erhöht sich damit auf sechs. Es handelt sich um den bislang einzigen bekannten Architekturtyp aus Gerasa. Die Zuweisung zu Gerasa wird durch die nun klar lesbare Legende mit dem Ethnikon im Genitiv Plural bestätigt. Für diese Verortung spricht auch die Verwendung eines Gegenstempels mit Bogen.</span></p> Alexander Kaplun ##submission.copyrightStatement## http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0 2020-01-21 2020-01-21 2 1 3 10.17879/ozean-2020-2632