Four Notes Regarding Reattribution of some City Coins of Arabia, Galilee and the Decapolis

  • Alexander Kaplun

Abstract

Werden neue Münzen bekannt, besteht die Möglichkeit, Deutungen und Zuweisungen von seltenen und schlecht erhaltenen Münzen neu zu hinterfragen und eventuell zu revidieren. In diesem Beitrag können nun anhand von neuem Material für drei Typen die bisher angenommenen Prägestätten Kyrene, Adraa und Tiberias zugunsten von Bostra, Petra und Epidauros korrigiert werden. Ein weiterer Münztyp lässt sich so statt der Faustina iunior nun Crispina zuweisen.

Veröffentlicht
2020-09-09
Zitationsvorschlag
Kaplun, A. (2020). Four Notes Regarding Reattribution of some City Coins of Arabia, Galilee and the Decapolis. Online Zeitschrift Zur Antiken Numismatik, 2, 133-140. https://doi.org/10.17879/ozean-2020-3016
Rubrik
Artikel