Neue Exemplare eines seltenen Münztyps von Gerasa in der Dekapolis

  • Alexander Kaplun

Abstract

In diesem Beitrag werden drei neue Exemplare eines seltenen Münztyps aus Gerasa vorgestellt; er wurde unter Elagabal ausgegeben und zeigt auf der Rückseite Artemis in einem zweisäuligen Tempel. Die Anzahl der überlieferten Stücke erhöht sich damit auf sechs. Es handelt sich um den bislang einzigen bekannten Architekturtyp aus Gerasa. Die Zuweisung zu Gerasa wird durch die nun klar lesbare Legende mit dem Ethnikon im Genitiv Plural bestätigt. Für diese Verortung spricht auch die Verwendung eines Gegenstempels mit Bogen.

Veröffentlicht
2020-01-21
Zitationsvorschlag
Kaplun, A. (2020). Neue Exemplare eines seltenen Münztyps von Gerasa in der Dekapolis. Online Zeitschrift Zur Antiken Numismatik, 2, 1-3. https://doi.org/10.17879/ozean-2020-2632
Rubrik
Artikel