Die Veränderung politischer Kommunikation im Internetzeitalter. Medien und Demokratie und die These von der Postdemokratie

Christoph Bieber

Abstract


Zusammenfassung
Ausgangspunkt ist die Frage, ob gerade die dezentrale digitale Kommunikation dazu beitragen kann, die postdemokratische Erstarrung öffentlicher Diskurse zu überwinden. Der nachfolgende Beitrag möchte über den Stand der politischen Digitalisierung informieren und die wesentlichen Effekte benennen. Als weiteres Ziel sollen normative Aspekte der Online-Kommunikation behandelt werden, die wiederum auf die Verfasstheit und Wertebasis gesellschaftlicher Zusammenhänge zurückwirken. Dafür werden im ersten Abschnitt „institutionelle Aspekte digitaler Demokratie“ skizziert. Beteiligung und Transparenz zeigen sich dabei als entscheidende Merkmale, auch wenn die jeweiligen Ansprüche in der politischen Praxis bisher nur unvollständig realisiert sind. In einem zweiten Schritt stehen digitale Politikprozesse mit besonderem Ethik-Bezug im Vordergrund, wie etwa die digitalen Spaltungen, das Verhältnis von Öffentlichkeit und Privatheit im Netz, sowie der Umgang mit Datenschutz und Überwachung. Die verschiedenen Elemente politischer und moral-orientierter Online-Kommunikation werden darüber hinaus in Bezug zur Postdemokratie-These gesetzt.

Abstract
Is decentralised digital communication able to overcome the postdemocratic paralysis of public discourse? While seeking to answer this question, the article describes steps of political digitization and its effects on state and society. Furthermore, the text discusses normative aspects of political online communication, which shape the disposition and core values of society. The first part of the article describes institutional aspects of digital democracy, revealing participation and transparency as key issues in the ongoing process of political modernization. The second part deals with ethical elements of the political process, such as multiple digital divides, the changing relationship between the private and public spheres on the web, as well as the growing political relevance of data protection and digital surveillance. Furthermore, the article tries to relate these political and ethical dimensions of political digitization to the academic dispute on postdemocracy in the social sciences.


Schlagworte


Internet; Demokratie; Postdemokratie; Ethik; Digitalisierung; politische Ethik; digitale Spaltung; privat/öffentlich

Volltext:

PDF

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 3.0 License.