Sechzig Jahre Jahrbuch für Christliche Sozialwissenschaften – Entwicklungen, Umbrüche, Aufgaben des Fachs

  • Marianne Heimbach-Steins
  • Josef Becker
  • Sebastian Panreck

Abstract

Der Beitrag widmet sich dem Jahrbuch für Christliche Sozialwissenschaften anlässlich seines 60. Jubiläums als bedeutsamem Medium der deutschsprachigen christlichen Sozialethik katholischer Prägung. Er verfolgt das Anliegen, Anhaltspunkte für eine aktuelle Standortbestimmung und die Identifizierung von Zukunftsaufgaben der Christlichen Sozialethik (CSE) zu erarbeiten. Dazu werden nach einem kurzen Einblick
in die Entwicklung des JCSW mit der Frage nach einer politischen Ethik der Demokratie und nach einer Wissenschaftstheorie der CSE exemplarisch zwei Fragestellungen untersucht, die in engem wechselseitigen Verhältnis stehen und gleichermaßen das fachliche Selbstverständnis wie die Bearbeitung gesellschaftlicher Auseinandersetzungen spiegeln. Abschließend werden auf Grundlage der Analysen Perspektiven einer CSE, die sich theologisch reflektiert dem Anspruch global und kontextuell orientierter Universalität und kritischer Reflexion stellt, als Impuls für eine weiterführende Diskussion skizziert.

Veröffentlicht
2019-08-28
Rubrik
Forschungsbeiträge zur Sozialethik