Modulbeauftragter  Prof. B. Braunschweig, Prof. M. Schönhoff
Voraussetzungen abgeschlosssener BSc Studiengang, Zulassung zum Masterstudiengang Chemie
Vorbemerkung zum Modul "Aktuelle Aspekte" (3. FS)
Vorbemerkung zum Modul "Aktuelle Aspekte"
Vor Beginn des 3. Fachsemesters suchen sich die Studierenden zunächst eine Arbeitsgruppe, in der sie ihr "Projektmodul" absolvieren möchten. Dabei handelt es sich um ein kleineres Forschungsprojekt (9W-Block). In Abstimmung mit dem Betreuer/der Betreuerin des Projektmoduls erfolgt dann die Auswahl der Wahlpflichtveranstaltungen des Moduls "Aktuelle Aspekte der Chemie" mit einem Gesamtumfang von 10 LP, wobei das Arbeitsgruppenseminar, welches über ein ganzes Semester besucht werden soll, 5 LP entspricht. Hier soll auch der Vortrag über die Ergebnisse des Projektmoduls gehalten werden (Studienleistung). Das verbleibende Wahlpflichtprogramm (5 LP) muss nicht zwangsläufig nur aus dem Angebot eines Instituts oder einer Arbeitsgruppe zusammengestellt werden.
Ansprechpartner Ansprechpartner für die Auswahl Ihrer Wahlvorlesung(en) ist der Betreuer/die Betreuerin, des Projektmoduls (s.o.)
Anmeldung bei den Studienkoordinatoren Die von Ihnen gemeinsam mit dem Betreuer/ der Betreuerin des Projektmoduls festgelegten Veranstaltungen werden in das vorgesehene Formular eingetragen und von Betreuer/in gegengezeichnet. Das so ausgefüllte Formular ist der Studienkoordination vorzulegen.
Vorlesungen, Dozenten und Vorlesungszeiten Vorlesung: "Grenzflächen: Molekulare Struktur und Eigenschaften "
[2 SWS, 2LP; Prof. Dr. B. Braunschweig/Prof. Dr. M. Schönhoff]
Freitags, 10 c.t. – 12 Uhr, erstmalig 13.10.2017
Vorlesungsinhalt

Ein Verständnis der Chemie von Grenzflächen ist von großer Bedeutung, um die Eigenschaften von inhärent grenzflächenkontrollierten Materialien (Kolloide, Schäume, Emulsionen, Speichermaterialien, Katalysatoren uvm.) zu verstehen. In der Vorlesung "Grenzflächen: Molekulare Struktur und Eigenschaften " werden sowohl die Grundlagen als auch aktuelle Aspekte zur Beschreibung und Charakterisierung von Grenzflächen vermittelt. Dabei liegen die Schwerpunkte der Vorlesung auf den folgenden Themen:
1.    Grenzflächenkontrollierte Materialien
2.    Struktur von Grenzflächen
3.    Thermodynamik von Grenzflächen
        Oberflächenspannung und Adsorptionsisothermen
4.    Makromoleküle an Grenzflächen
        Polymere und Proteine
5.    Geladene Grenzflächen    
6.    Grenzflächencharakterisierung
        Verschiedene spektroskopische und nahfeldmikroskopische Methoden
7.    Charakterisierung dünner Schichten und Filme
        Reflektions- und Interferenzbasierte Methoden
8.    Wechselwirkungen zwischen Grenzflächen

Weitere Verantaltungen
  • AC/PC Kolloquium 1 SWS (1LP)
  • Zusätzliche Vorlesungen, die die Auswahl auf 5 LP (zuzügl. 5 LP AK-Seminar = 10 PL gesamt) ergänzen, können z.B. aus dem Angebot anderer Institute, dem FB Physik, oder aus bisher nicht belegten Modulen des Wahlpflichtbereichs thematisch passend gewählt werden. Die Auswahl erfolgt in Absprache mit dem/der Projektmodul- Betreuer/in
  • Arbeitsgruppenseminar des Hochschullehrers, der das Projektmodul betreut  [2 SWS, 5 LP]
Links

Link zum Learnwebkurs "Grenzflächen: Molekulare Struktur und Eigenschaften" WS17/18:

https://sso.uni-muenster.de/LearnWeb/learnweb2/course/view.php?id=28300

Sonstiges Die Veranstaltungen, die im Rahmen der Aktuellen Aspekte der Chemie besucht werden, müssen im Vorfeld mit der/m Hochschullehrer/in, welche/r das Projektmodul betreut, abgestimmt und schriftlich festgehalten werden. Die individuelle Planung dieses Moduls, sowie die/der betreuende Hochschullehrer/in sind der Studienkoordination des FB 12 mitzuteilen (Auszug aus der Modulbeschreibung).