Modulbeauftragter Vorsitzende/r des Prüfungsausschusses
Voraussetzungen keine
Vorbemerkungen zum Modul

Das Industrie - oder Auslandspraktikum muss sich über einen Zeitraum von mindestens 4 Wochen erstrecken. Die Leistungspunkte werden je nach erbrachtem Workload vergeben, wobei für den Erwerb eines Leistungspunkts ein Arbeitsaufwand von 30 Stunden zugrunde gelegt wird. Die Dauer des Praktikums und die ihm entsprechenden Leistungspunkte sind vor Beginn es Praktikums mit dem betreuenden Hochschullehrer zu klären.

Es besteht die Möglichkeit, die Module 18 a-c miteinander zu kombinieren, so dass durch die in den gewählten Modulen erbrachten Leistungen insgesamt 12 Leistungspunkte erworben werden.

Die Verbuchung der Leistungen erfolgt durch folgendes Formular. Eine Anmeldung in QISPOS ist nicht erforderlich.

Prüfungsleistung Mündlicher Vortrag (30min) oder schriftlicher Praktikumsbericht (ca. 20 Seiten). Bei Veranstaltungen der Zusatzkompetenz a muss immer eine benotete Prüfungsleistung erbracht werden.
Downloads Informationen zum Projektmodul, den Aktuellen Aspekten und der Zusatzkompetenz im MSc Chemie
Sonstiges