Louisa Bierbaum (*1996 in Borken) begann 2015 ihr Studium der Biowissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Unter Leitung von Prof. Dr. Helene Richter und Prof. Dr. Norbert Sachser fertigte sie 2018 ihre Bachelorarbeit in der Abteilung für Verhaltensbiologie an, die sich mit dem Einfluss verschiedener Fütterungsmethoden auf das Wohlergehen von Labormäusen beschäftigte. Im Rahmen des folgenden Masterstudiums absolvierte sie ein Forschungspraktikum in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Thomas Bugnyar an der Universität Wien, in dem sie den Zusammenhang zwischen verschiedenen  Persönlichkeitsmerkmalen und der Lateralität bei Weißbüschelaffen untersuchte. Sie schloss ihr Studium 2021 mit ihrer Masterarbeit ab, in der sie sich mit zwei unterschiedlichen Cognitive Bias Testverfahren zur Untersuchung von Gemütslagen bei Mäusen beschäftigte. Seit Juni 2021 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung für Verhaltensbiologie angestellt.