UNIVERSITÄTSARCHIV

Seit dem 23. März 2020 sind aufgrund der Corona-Pandemie die Gebäude der Universität für die Öffentlichkeit und für Studierende geschlossen. Ausgenommen von diesem Verbot sind ab dem 2. Juni 2020 Personen, die einen berechtigten Grund für das Betreten nachweisen können. Diese Ausnahmeregelung ermöglicht es, ab dem 2. Juni den Lesesaal nach Terminvereinbarung zu nutzen und Archivgut einzusehen. Bitte melden Sie sich mind. zwei Werktage vorher telefonisch oder per Mail (Tel. 0251/83-32088, uni-archiv@uni-muenster.de).

Das Universitätsarchiv verwahrt die bei den Einrichtungen der Universität entstandenen Akten und sonstigen archivwürdigen Unterlagen und macht sie für die Benutzung – insbesondere hochschul- und wissenschaftsgeschichtliche Forschung – zugänglich. Ergänzend sammelt das Archiv Druckschriften, Plakate, Bild- und Tondokumente sowie Professorennachlässe und unterhält eine Bibliothek zur Universitätsgeschichte.

AKTUELLES

In der Schriftenreihe des Universitätsarchivs erschien im Januar: Haunfelder, Bernd: Die Rektoren, Kuratoren und Kanzler der Universität Münster 1826-2016. Ein biographisches Handbuch.

Details und weitere aktuelle Meldungen

ANFRAGEN / RECHERCHEN

Bitte beachten Sie einige Hinweise vor einer Benutzung der Archivbestände vor Ort oder vor einer Anfrage.

Weitere Informationen

BESCHEINIGUNGEN FÜR EHEM. STUDIERENDE

Für ehemalige Studierende und Absolventen können Bescheinigungen über Studienzeiten und abgelegte Hochschulprüfungen ausgestellt werden.

Weitere Informationen

VERÖFFENTLICHUNGEN DES UNIVERSITÄTSARCHIVS

Seit 2008 gibt das Universitätsarchiv eine eigene Schriftenreihe mit Beiträgen zur Universitätsgeschichte heraus. Die Bände sind im Buchhandel erhältlich.

Weitere Informationen