Beteiligung am Exzellenzcluster

 
  • Forschungsschwerpunkte

    • Literaturtheorie / Allgemeine Literaturwissenschaft
    • Neuere Deutsche Literatur unter besonderer Berücksichtigung der Moderne und der Gegenwartsliteratur
    • Rhetorik
    • Literaturwissenschaft als Kulturwissenschaft
    • Autobiographie/Autofiktion
    • Literatur - Religion - Politik
  • Vita

    Akademische Ausbildung

    Habilitation in Neuerer deutscher Literatur und Allgemeiner Literaturwissenschaft an der Universität Konstanz
    -
    DFG-Habilitationsstipendium
    Promotion in Neuerer deutscher Literatur an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Betreuer: Prof. Dr. Richard Brinkmann)
    -
    Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes
    Erstes Staatsexamen in Deutsch und Geschichte für das Lehramt Sekundarstufe II/I
    -
    Studium Germanistik und Geschichte, Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Abschluss Erstes Staatsexamen Sekundarstuf II/I
    -
    Studium Anglistik, Germanistik und Geschichte, University College London
    -
    Studium der Germanistik und Geschichte, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Studienstiftung des deutschen Volkes)

    Beruflicher Werdegang

    seit
    Principal Investigator im Exzellenzcluster "Religion und Politik in den Kulturen der Vormoderne und der Moderne"
    seit
    Professorin (C4), WWU Münster (Neuere deutsche Literaturgeschichte unter besonderer Berücksichtigung der Moderne / Literaturwissenschaft als Kulturwissenschaft)
    Vortragsreise in Japan auf Einladung der Japanischen Gesellschaft für Germanistik (JGG), mitgefördert durch den DAAD (Tokyo, Fukuoka, Kobe, Nagoya); Mitwirkung am 57. Kulturseminar der JGG in Tateshina
    -
    Max Kade Visiting Professor an der University of Kansas in Lawrence
    Gastdozentur an der Xi'an International Studies University (China)
    -
    Gastdozentur an der Universität of Washington in Seattle
    Gastdozentur an der Nationalen Mirzo-Ulugbek-Universität Taschkent (Usbekistan)
    Paul Celan Fellow, Max Kade Center for Contemporary German Literature, Washington University in St. Louis
    -
    Max Kade Distinguished Visiting Professor, University of Washington, Seattle
    -
    Professorin (C3), Ruhr-Universität Bochum (Neugermanistik, insbesondere Literaturtheorie und Rhetorik)
    -
    Wissenschaftliche Assistentin, Universität Konstanz (Arbeitsgruppe Prof. Dr. G. v. Graevenitz)
    -
    Redaktionsassistentin Deutsche Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte (DVjs)

    Mitgliedschaften und Aktivitäten in Gremien

    seit
    Mitglied im Vorstand des SFB 1150 „Kulturen des Entscheidens“ und stellvertretende Sprecherin des SFB
    seit
    Vorsitzende des Forschungsbeirats des FB 09 Philologie der WWU Münster
    seit
    Fellow am internationalen Kolleg Morphomata der Universität Köln
    seit
    Ordentliches Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste
    seit
    Mitglied im Doktoranden-Auswahlausschuss der Studienstiftung des deutschen Volkes
    seit
    Mitglied im Vorstand der Literaturkommission für Westfalen
    seit
    Mitglied im Editorial Board der Handbuch-Reihe 'Grundthemen der Literaturwissenschaft' (de Gruyter)
    seit
    Gleichstellungsbeauftragte im Exzellenzcluster "Religion und Politik in den Kulturen der Vormoderne und der Moderne"
    seit
    Leitung der Koordinierten Projektgruppe (KP) ‚Säkularisierung und Sakralisierung der Medien‘ im Exzellencluster "Religion und Politik in den Kulturen der Vormoderne und der Moderne"
    seit
    Koordinatorin der Säule ‚Medialität‘ im "Exzellenzcluster Religion und Politik in den Kulturen der Vormoderne und der Moderne"
    seit
    Sprecherin des Promotionskollegs „Literaturtheorie als Theorie der Gesellschaft“ (Hans Böckler Stiftung)
    seit
    Mitglied im AcademiaNet Ausgezeichnete Wissenschaftlerinnen
    seit
    Mitglied im zentralen Auswahlausschuss der Alexander von Humboldt-Stiftung
    seit
    Mitglied im AcademiaNet Ausgezeichnete Wissenschaftlerinnen
    seit
    Mitglied im Internationalen Ausschuss der Internationalen Vereinigung für Germanistik
    seit
    Vorstandsmitglied im Exzellenzcluster "Religion und Politik", WWU Münster
    seit
    Mitglied der Internationalen Vereinigung für Germanistik (IVG)
    -
    Teilprojektleiterin im SFB 1150 "Kulturen des Entscheidens" an der WWU Münster
    -
    Mitglied im Vorstand des DFG-Graduiertenkollegs 'Literarische Form. Geschichte und Kultur ästhetischer Modellbildung'
    -
    Mitglied des internationalen Beirats der Zeitschrift "GegenwartsLiteratur"
    -
    Geschäftsführende Direktorin des Germanistischen Instituts
    -
    Mitantragstellerin des DFG-Graduiertenkollegs Literarische Form. Geschichte und Kultur ästheti¬scher Modellbildung
    -
    Vertrauensdozentin der Studienstiftung des deutschen Volkes
    -
    Vorsitzende der Literaturkommission für Westfalen, Landschaftsverband Westfalen-Lippe
    -
    Gutachterin der VW-Stiftung im Programm 'Schlüsselthemen der Geisteswissenschaften'
    -
    Konzeption, Gründungssprecherin und Vorstandsmitglied der Graduate School Practices of Literature (mittlerweile 50 Promovierende)
    -
    Mitglied des Senats und des Hauptausschusses der DFG
    Mitglied im DFG-Fachkollegium für Literatur-, Theater-, Medienwissenschaften
  • Lehre

     

  • Publikationen

    • Wagner-Egelhaaf Martina. Fotographie. In: De Gruyter, editor. : Robert Musil Handbuch. S. 696-698.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Mystik. In: Nübel Birgit, Wolff Christian, editors. : Robert Musil Handbuch. S. 705-710.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Anderer Zustand. In: De Gruyter, editor. : Robert Musil Handbuch. S. 710-712.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Kartographische Projektionen. Zur Autofiktionalität der Gegenwartsliteratur. In: Lützeler Paul Michael, Schindler Stephan K., editors. : Gegenwartsliteratur. Ein germa¬nistisches Jahrbuch/A German Studies Yearbook. S. 15-39.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Goethe spielt Goethe. In: Moser Christian, Strätling Regine, editors. : Sich selbst aufs Spiel setzen. Spiel als Technik und Medium von Subjektivierung. S. 101-118.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Böhmen am Meer. Krisenfigur und literarischer Topos. In: Wagner-Egelhaaf Martina, Kläger Florian, editors. : Europa gibt es doch… Krisendiskurse im Blick der Literatur. S. 247-270.
    • Wagner-Egelhaaf Martina, Kläger Florian, editors. : Europa gibt es doch… Krisendiskurse im Blick der Literatur. München : ´Fink. ; .
    • Kläger Florian, Wagner-Egelhaaf Martina. Einleitung. In: Kläger Florian, Wagner-Egelhaaf Martina, editors. : Europa gibt es doch... Krisendiskurse im Blick der Literatur. S. 7-20.

    • Wagner-Egelhaaf Martina. Poststrukturalismus. In: Zymner Rüdiger, editor. : Handbuch Literarische Rhetorik. S. 333-356.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Literaturtheorie als Theorie der Gesellschaft? In: Buck, Nikolas, editors. : Literatur, Macht, Gesellschaft. Neue Beiträge zur theoretischen Modellierung des Verhältnisses von Literatur und Gesellschaft. S. 17-38.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. ,… und steure deiner Feinde Mord‘. gewalt im Kirchenlied. Internationales Archiv für Sozialgeschichte der deutschen Literatur (IASL). ; 40(1): 1-20.
    • Wagner-Egelhaaf, Martina, Rocks Carolin. Entscheiden oder nicht entscheiden. Zu einer Ästhetik des Dezisionismus in der Literatur. In: Glatzmeier Armin, Hilgert Hendrik, editors. : Entscheidungen. Geistes- und sozialwissenschaftliche Beiträge zu Theorie und Praxis. S. 115-142.

    • Wagner-Egelhaaf, Martina. Autorschaft und Skanda. Eine Verhältnisbestimmung. In: Bartl Andrea, Kraus Martin,Wimmer Kathrin, editors. : Skandalautoren. Zu repräsentativen Mustern literari¬scher Provokation und Aufsehen erregender Autorinszenierungen. S. 27-46.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Literaturgeschichte als operative Fiktion. In: Erhart Walter, Kauffmann Kai, editors. : Literaturgeschichte. Theorien – Modelle – Praktiken. S. 86-100.
    • Wagner-Egelhaaf, Martina. Norm, Form und Modell. Paradigma Autobiographie. In: Uecker Matthias, Göttsche Dirk, Budd Helen, Haberlah Gesine, editors. : Norm, Normality and Normalization. S. 117-131.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Einführung. In: Wagner-Egelhaaf Martina, Meier, Christel, editors. : Prophetie und Autorschaft. S. 11-38.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Goethes Einquartierungen. Zur autobiographischen Dimensionalität besetzter Räume. In: Pisani salvatore, Oy-marra Elisabeth, editors. : Ein Haus wie Ich. Die gebaute Autobiographie in der Moderne. S. 103-128.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Medien des Propheten. Marshall McLuhan und Thomas Mann. In: Wagner-Egelhaaf Martina, Meier Christel, editors. : Prophetie und Autorschaft. Charisma, Heilsversprechen und Gefährdung. S. 355-377.
    • Wagner-Egelhaaf, Martina. Einleitung: Autorschaften im Spannungsfeld von Religion und Politik. In: Wagner-Egelhaaf Martina, Sieg Christian, editors. : Autorschaften im Spannungsfeld von Religion und Politik. S. 7-19.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Peter Handke. Eine Skandalgeschichte. In: Wagner-Egelhaaf Martina, Sieg Christian, editors. : Autorschaften im Spannungsfeld von Religion und Politik. S. 97.
    • Wagner-Egelhaaf Martina, Meier Christel, editors. : Prophetie und Autorschaft. Charisma, Heilsversprechen und Gefährdung. Berlin : Akademie-Verlag. ; .
    • Wagner-Egelhaaf Martina, Sieg Christian, editors. : Autorschaften im Spannungsfeld von Religion und Politik. Würzburg : Ergon. ; .

    • Farraday Michael (Nina Gawe, Sigrid G. Köhler, Martina Wagner-Egelhaaf). Eine Mutmaßung über elektrische Leitung und die Natur der Materie (Übersetzung aus dem Englischen). In: Köhler Sigrid G., Siebenpfeiffer Hania, Wagner-Egelhaaf Martina, editors. : Materie. Grundlagentexte zur Theoriegeschichte. S. 306-316.
    • Köhler Sigrid G., Siebenpfeiffer Hania, Wagner-Egelhaaf Martina. Einführung: Materie. In: Köhler Sigrid G., Siebenpfeiffer Hania, Wagner-Egelhaaf Martina, editors. : Materie. Grundlagentexte zur Theoriegeschichte. S. 11-24.
    • Köhler Sigrid G., Siebenpfeiffer Hania, Wagner-Egelhaaf Martina, editors. : Materie. Grundlagentexte zur Theoriegeschichte. 1. Aufl. Berlin : Suhrkamp. ; .
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Entangled. Interdisziplinäre Modernen. Eine literaturwissenschaftliche Moderation. In: Willems Ulrich, Pollack Detlef, Basu Helene, Gutmann Thomas, Spohn Ulrike, editors. : Moderne und Religion. Kontroversen um Modernität und Säkularisierung. S. 203-234.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Einleitung: Was ist Auto(r)fiktion? In: Wagner-Egelhaaf Martina, editor. : Auto(r)fiktion. Literarische Verfahren der Selbstkonstruktion. S. 7-21.
    • Wagner-Egelhaaf Martina, editor. : Auto(r)fiktion. Literarische Verfahren der Selbstkonstruktion. Bielefeld : Aisthesis. ; .

    • Grabbe Katharina, Köhler Sigrid G., Wagner-Egelhaaf, Martina, editors. : Das Imaginäre der Nation. Zur Persistenz einer politischen Kategorie in Literatur und Film. 1. Aufl. Bielefeld : transcript. ; .
    • Wagner-Egelhaaf Martina, Czajka-Cunico Anna, Gray Richard. Einleitung. In: Grucza Franciszek, Roloff Hans-Gert, Wagner-Egelhaaf Martina, Liebrand Claudia, editors. : Autofiktion. Neue Verfahren literarischer Selbstdarstellung (Sektion 60). S. 129-132.
    • Grucza Franciszek, Roloff Hans-Gert, Wagner-Egelhaaf Martina, Liebrand Claudia, editors. : Autofiktion. Neue Verfahren literarischer Selbstdarstellung. 1. Aufl. Frankfurt a. Main : Peter Lang. ; .
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Autoficción y fantasmas. In: Casas Ana, editor. : La autoficción. Reflexiones teóricas. S. 237-258.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Hermanns Ding. In: Grabbe Katharina, Köhler Sigrid, Wagner-Egelhaaf Martina, editors. : Das Imaginäre der Nation. Zur Persistenz einer politischen Kategorie in Literatur und Film. S. 51-79.
    • Grabbe Katharina, Köhler Sigrid, Wagner-Egelhaaf Martina. Das Imaginäre der Nation. Einleitung. In: Grabbe Katharina, Köhler Sigrid, Wagner-Egelhaaf Martina, editors. : Das Imaginäre der Nation. Zur Persistenz einer politischen Kategorie in Literatur und Film. S. 7-23.

    • Meier Christel, Wagner-Egelhaaf Martina. Einleitung. In: Meier Christel, Wagner-Egelhaaf Martina, editors. : Autorschaft Ikonen - Stile - Institutionen. S. 9-27.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Autorschaft als Skandal. Matthäus - Pasolini - Stadler. Deutsche Vierteljahrschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte. ; 2011(85/1): 585-615.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Friede als Figur – Figuren des Friedens. Lessings 'Nathan' (1779) revisited. In: Althoff Gerd, editor. : Frieden stiften. Vermittlung und Konfliktlösung vom Mittelalter bis heute. S. 147-166.
    • Meier Christel, Wagner-Egelhaaf Martina, editors. : Autorschaft: Ikonen – Stile – Institutionen. Berlin : Akademie-Verlag. ; .
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Ikonoklasmus. Autorschaft und Bilderstreit. In: Meier Christel, Wagner-Egelhaaf Martina, editors. : Autorschaft. Ikonen – Stile – Institutionen. S. 347-363.
    • Wagner-Egelhaaf Martina, Tonger-Erk Lily. Einleitung. In: Tonger-Erk Lily, Wagner-Egelhaaf Martina, editors. : Einspruch! Reden von Frauen. S. 13-32.
    • Wagner-Egelhaaf Martina, Tonger-Erk Lily, editors. : Einspruch! Reden von Frauen. Stuttgart, Leipzig : Reclam. ; .

    • Wagner-Egelhaaf Martina. Autoficción y fantasmas. Espacios. Nueva serie. Estudios Literarios del Lenguaje. ; 2010(6): 201-218.
    • Wagner-Egelhaaf Martina, Bischoff Doerte. Einleitung. Rhetorik und Gender. ; 29: VII-XV.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Dead Author's Identity in Doubt; Publishers Defiant. Zu Uwe Johnsons Selbstnachruf. In: Suntrup Rudolf u.a., editor. : Usbekisch-deutsche Studien III: Sprache – Literatur – Kultur – Didaktik, 2 Bde., Bd. 1: Begegnung von Orient und Okzident in der Literatur/Linguistik und Varietäten. S. 201-213.
    • Wagner-Egelhaaf Martina, Bischoff Doerte, editors. : Rhetorik und Gender. ; .

    • Wagner-Egelhaaf Martina. Überredung/Überzeugung. Zur Ambiguität der Rhetorik. In: Berndt Frauke, Kammer Stephan, editors. : Amphibolie - Ambiguität - Ambivalenz. S. 33-51.
    • Petersen Jürgen H., Wagner-Egelhaaf Martina. Einführung in die neuere deutsche Literaturwissenschaft. Berlin : Erich Schmidt. ; .
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Hermann Lenz. In: Arnold Heinz L., editor. : Kindlers Literatur Lexikon. S. 808-810.

    • Wagner-Egelhaaf Martina. Vom Glanz der Rede. In: von Arburg Hans-Georg, editor. : Mehr als Schein. Ästhetik der Oberfläche in Film, Kunst, Literatur und Theater. S. 239-253.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Das Gift der Rede. In: Lachmann Renate u.a., editor. : Rhetorik als kulturelle Praxis. S. 201-213.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Rahmen-Geschichten. Ansichten eines kulturellen Dispositivs. Deutsche Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte. ; 82(1): 112-148.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Autofiktion und Gespenster. Kultur & Gespenster. ; 7((Autofiktion)): 135-149.
    • Wager-Egelhaaf Martina. Klopstock! Oder: Medien des nationalen Imaginären. Zu den Hermann-Bardieten. In: Wagner-Egelhaaf Martina, editor. : Hermanns Schlachten. Zur Literaturgeschichte eines nationalen Mythos. S. 195-214.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Einleitung. 2000 Jahre Hermann. In: Wagner-Egelhaaf Martina, editor. : Hermanns Schlachten. Zur Literaturgeschichte eines nationalen Mythos. S. 7-16.
    • Wagner-Egelhaaf Martina, editor. : Hermanns Schlachten. Zur Literaturgeschichte eines nationalen Mythos. Bielefeld : Aisthesis. ; .

    • Wagner-Egelhaaf Martina. Clara Ratzka: Blaue Adria. Eine Symphonie der Jugend (1916). In: Gödden Walter, editor. : Flammende Herzen. Unterhaltungsliteratur aus Westfalen. S. 56-59.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Hera Lind: Das Superweib (1994). In: Gödden Walter, editor. : Flammende Herzen. Unterhaltungsliteratur aus Westfalen. S. 376.
    • Bodenburg Julia, Blumentrath Hendrik, Hillmann Roger, Wagner-Egelhaaf Martina. Transkulturalität. Türkisch-deutsche Konstellationen in Literatur und Film. Münster : Aschendorff. ; .

    • Wagner-Egelhaaf Martina. Text, Kultur, Medien. In: Petersen Jürgen H., Wagner-Egelhaaf Martina, editors. : Einführung in die neuere deutsche Literaturwissenschaft. Ein Arbeitsbuch. S. 221-247.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Literaturwissenschaft und Gender Studies. In: Petersen Jürgen H., Wagner-Egelhaaf Martina, editors. : Einführung in die neuere deutsche Literaturwissenschaft. Ein Arbeitsbuch. S. 249-264.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Autofiktion oder: Autobiographie nach der Autobiographie. Goethe – Barthes – Özdamar. In: Breuer Ulrich, Sandberg Beatrice, editors. : Autobiographisches Schreiben in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. S. 353-368.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Text, Struktur, Zeichen. In: Petersen Jürgen H., Wagner-Egelhaaf Martina, editors. : Einführung in die neuere deutsche Literaturwissenschaft. Ein Arbeitsbuch. S. 195-220.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Autobiografie und Geschlecht. Freiburger FrauenStudien. ; 12(19 (Erinnern und Geschlecht, Band I)): 49-64.
    • Wagner-Egelhaaf Martina, Bischoff Doerte. Einleitung. In: Wagner-Egelhaaf Martina, Bischoff Doerte, editors. : Mitsprache, Rederecht, Stimmgewalt. Genderkritische Strategien und Transformationen der Rhetorik. S. 9-32.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. "Deutschland, bleiche Mutter". Ist die Nation (immer noch) eine Frau? In: Bischoff Doerte, Wagner-Egelhaaf Martina, editors. : Mitsprache, Rederecht, Stimmgewalt. Genderkritische Strategien und Transformationen der Rhetorik. S. 231-254.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Autofiktion – Theorie und Praxis des autobiographischen Schreibens. In: Berning Johannes, Kessler Nicola, Koch Helmut H., editors. : Schreiben im Kontext von Schule, Universität, Beruf und Lebensalltag. S. 80-101.
    • Wagner-Egelhaaf Martina, Bischoff Doerte, editors. : Mitsprache, Rederecht, Stimmgewalt. Genderkritische Strategien und Transformationen der Rhetorik. Heidelberg : Winter. ; .

    • Wagner-Egelhaaf Martina, Baßler Moritz, Gruber Bettina. Einleitung. In: Baßler Moritz, Gruber Bettina, Wagner-Egelhaaf Martina, editors. : Gespenster. Erscheinungen – Medien – Theorien. S. 9-21.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Verque(e)r und ungereimt. Zum Verhältnis von Gesetz, Geschlecht und Gedicht in Tiecks 'Vittoria Accorombona' (1840). In: Kremer Detlef, editor. : Die Prosa Ludwig Tiecks. S. 151-170.
    • Wagner-Egelhaaf Martina, Blumentrath Hendrik, Bodenburg Julia, Hillman Roger. Antipodean Visions of Transcultural Societies. Ein australisch-deutsches Forschungsprojekt zu Filmen der Gegenwart. KulturPoetik. ; 5(2): 203-224.
    • Baßler Moritz, Gruber Bettina, Wagner-Egelhaaf Martina, editors. : Gespenster. Erscheinungen – Medien – Theorien. 1. Aufl. Würzburg : Königshausen & Neumann. ; .
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Autobiographie. 2. Aufl. Stuttgart, Weimar : Metzler. ; .
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Verortungen. Räume und Orte in der transkulturellen Theoriedebatte und in der neuen türkisch-deutschen Literatur. In: Böhme, Hartmut, editors. : Topographien der Literatur. Deutsche Literatur im transnationalen Kontext. S. 745-768.

    • Köhler Sigrid G., Wagner-Egelhaaf Martina. Einleitung. Prima Materia. In: Köhler Sigrid G., Metzler Jan Christian, Wagner-Egelhaaf Martina, editors. : Prima Materia. Beiträge zur transdisziplinären Materialitätsdebatte. S. 7-23.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Friedrich Heinrich Jacobi. In: Lutz Bernd, editor. : Metzler Autoren Lexikon. Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart. S. 360-362.
    • Wagner-Egelhaaf, Martina. Sirenengesänge. Mythos und Medialität der weiblichen Stimme. In: Simonis Annette, Simonis Linda, editors. : Mythen in Kunst und Literatur. Tradition und kulturelle Repräsentationen.. S. 383-403.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Und Genealogia lacht... Laudatio für Kathrin Schmidt zur Verleihung des Droste-Preises der Stadt Meersburg 2003. Literatur in Westfalen. Beiträge zur Forschung. ; 7: 297-303.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Peter Handke. In: Lutz Bernd, editor. : Metzler Autoren Lexikon: Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart. S. 238-240.
    • Köhler Sigrid G., Metzler Jan Christian, Wagner-Egelhaaf Martina, editors. : Prima materia. Beiträge zur transdisziplinären Materialitätsdebatte. Königstein/Taunus : Helmer. ; .

    • Wagner-Egelhaaf Martina. Rhetorik – Macht – Bildung. Einführung. In: Bischoff Doerte, Wagner-Egelhaaf Martina, editors. : Weibliche Rede – Rhetorik der Weiblichkeit. S. 43-50.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Einleitung: Weibliche Rede - Rhetorik der Weiblichkeit. In: Bischoff Doerte, Wagner-Egelhaaf Martina, editors. : Weibliche Rede – Rhetorik der Weiblichkeit. S. 9-40.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Vom Nachäffen. Menschen und Affen in der Literatur. Nestroyana. Blätter der Internationalen Nestroy-Gesellschaft. ; 23/1-2: 19-34.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Auf der Intensivstation. Oder: Die Autormaschine. Zu John von Düffels 'Missing Müller (Müllermaschine)'. In: Hellmond Martina u.a., editor. : Was ist ein Künstler? Das Subjekt der modernen Kunst. S. 195-211.
    • Bischoff Doerte, Wagner-Egelhaaf Martina, editors. : Weibliche Rede - Rhetorik der Weiblichkeit. Studien zum Verhältnis von Rhetorik und Geschlechterdifferenz. 1. Aufl. Freiburg im Breisgau : Rombach. ; .

    • Wagner-Egelhaaf Martina. Helena oder: Die Rede eines stummen Bildes. Rhetorik und Geschlecht. In: Baisch Katharina u.a., editor. : Gender Revisited. Subjekt- und Politikbegriffe in Kultur und Medien. S. 289-306.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Ein anderes Zeichen. In: Ecker Gisela u.a., editor. : Dinge. Medien der Aneignung – Grenzen der Verfügung. S. 87-90.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Kultur. In: Kroll Renate, editor. : Metzler Lexikon Gender Studies, Geschlechterforschung. Ansätze – Personen – Grundbegriffe. S. 218-219.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Lachen (der Medusa). In: Kroll, Renate, editors. : Metzler Lexikon Gender Studies, Geschlechterforschung. Ansätze – Personen – Grundbegriffe.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Moderne/Modernismus. In: Kroll Renate, editor. : Metzler Lexikon Gender Studies, Geschlechterforschung. Ansätze – Personen – Grundbegriffe. S. 274-275.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Rhetorik. In: Kroll Renate, editor. : Geschlechterforschung. Ansätze – Personen – Grundbegriffe. Metzler Lexikon Gender Studies. S. 342-343.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. 'Stigma und Berührung' – Droste anders lesen. In: Niethammer Ortrun, editor. : Transformationen. Texte und Kontexte zum Abschluss der Historisch-kritischen Droste-Ausgabe. S. 33-48.

    • Wagner-Egelhaaf Martina. Nachwort. In: Wagner-Egelhaaf Martina, editor. : Andreas Hartknopf. Eine Allegorie. Andreas Hartknopfs Predigerjahre. S. 245-284.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Regionalliteraturforschung heute?! In: Wagner-Egelhaaf, Martina, editors. : Region - Literatur - Kultur. Regionalliteraturforschung heute, Veröffentlichungen der Literaturkommission für Westfalen. S. 7-16.
    • Wagner-Egelhaaf Martina, editor. : Karl Philipp Moritz, Andreas Hartknopf. Eine Allegorie. Andreas Hartknopfs Predigerjahre. Stuttgart : Reclam. ; .
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Autobiographie – Rhetorik – Schrift. Zum Beispiel Marie Luise Kaschnitz. In: Göttsche Dirk, editor. : "Für eine aufmerksamere und nachdenklichere Welt". Beiträge zu Marie Luise Kaschnitz. S. 8-26.
    • Wagner-Egelhaaf Martina, editor. : Region - Literatur - Kultur. Regionalliteraturforschung heute. Bielefeld : Aisthesis-Verlag. ; .

    • Wagner-Egelhaaf Martina. Schmuck-Stück oder: Medusas Hochzeit - aus Anlaß von Adalbert Stifters Nachsommer (1857). In: Ecker Gisela, Scholz Susanne, editors. : UmOrdnungen der Dinge. S. 294-333.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Unheilbare Phantasie und heillose Vernunft. Johann Georg Zimmermann, Über die Einsamkeit (1784/85). In: Assmann Aleida, Assmann Jan, editors. : Einsamkeit. S. 265-279.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Anatomisten und Seefahrer oder: Die Melancholie des Erzählens. In: Greiner Bernhard, Moog-Grunewald Maria, editors. : Kontingenz und Ordo. Selbstbegründung des Erzählens in der Neuzeit. S. 95-115.

    • Wagner-Egelhaaf Martina. Weibliche Rede - Rhetorik der Weiblichkeit. Ein kulturwissenschaftliches Forschungsprojekt. In: Mönnich Annette, editor. : Rhetorik zwischen Tradition und Innovation, Sprache und Sprechen. S. 25-34.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Erinnerung - Wissenschaft und Kunst. Uni/Kunst/Kultur. ; 10(2): 7-11.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Frauen mit metallischem Haar oder: Die Dame Patina. Textualität und Weiblichkeit bei Hermann Lenz. Text + Kritik. ; I/99(141): 48-57.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Experience and mysticism. Frontiers of symbolism. POETICA - Zeitschrift für Sprach- und Literaturwissenschaft. ; 31(3-4): 386-590.

    • Wagner-Egelhaaf Martina. Die mystische Tradition der Moderne. Ein unendliches Sprechen. In: Baßler Moritz, Châtelier Hildegard, editors. : Mystique, mysticisme et modernité en Allemagne autour de 1900/Mystik, Mystizismus und Moderne in Deutschland um 1900. S. 41-57.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Grenz-Rede. Annette von Droste-Hülshoffs 'Klänge aus dem Orient'. In: Ribbat Ernst, editor. : Dialoge mit der Droste. Kolloquium zum 200. Geburtstag von Annette von Droste-Hülshoff. S. 147-164.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Musil und die Mystik der Moderne. In: Braungart Wolfgang, Fuchs Gotthart, Koch Manfred, editors. : Ästhetische und religiöse Erfahrungen der Jahrhundertwenden II: um 1900. S. 195-215.

    • Wagner-Egelhaaf Martina. Gott und die Welt im Perspektiv des Poeten. Zur Medialität der literarischen Wahrnehmung am Beispiel Barthold Hinrich Brockes. Deutsche Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte. ; 71(2): 183-216.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Traum - Text - Kultur. Zur literarischen Anthropologie des Traumes. In: Neumann, Gerhard, editors. : Poststrukturalismus. Herausforderung an die Literaturwissenschaft. S. 123-144.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Ironie. In: Brunner Horst, Moritz Rainer, editors. : Literaturwissenschaftliches Lexikon. Grundbegriffe der Germanistik. S. 151-153.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Die Melancholie der Literatur. Diskursgeschichte und Textfiguration. Stuttgart, Weimar : Metzler. ; .

    • Wagner-Egelhaaf Martina. Mystische Diskurse. Mystik, Literatur und Dekonstruktion. Modern Austrian Literature. ; 28(2): 91-109.

    • Wagner-Egelhaaf Martina. Melancholischer Diskurs und literaler Selbstmord. Der Fall Adam Bernd. In: Signori Gabriella, editor. : Trauer, Verzweiflung und Anfechtung. Selbstmord und Selbstmordversuche in mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Gesellschaften. S. 282-310.

    • Wagner-Egelhaaf Martina. Campi deserti. Schrift-Landschaften in der Prosa der Gegenwart (Nadolny, Handke, Ransmayr). Studien zur Germanistik. ; 1: 54-67.

    • Wagner-Egelhaaf Martina. Archi-Textur. Poetologische Metaphern bei Peter Handke. In: Cassagnau Laurent u.a., editor. : Partir, revenir... En route avec Peter Handke. S. 93-110.

    • Wagner-Egelhaaf Martina. 'Wirklichkeitserinnerungen'. Photographie und Text bei Robert Musil. Poetica. ; 23(1-2): 217-256.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Lektüre(n) einer Differenz. Mystik und Dekonstruktion. In: Jain Elenor, Margreiter Reinhard, editors. : Probleme philosophischer Mystik. Festschrift für Karl Albert zum siebzigsten Geburtstag. S. 335-352.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. 'Anders ich' oder: Vom Leben im Text. Robert Musils Tagebuch-Heft 33. Deutsche Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte. ; 65(2): 152-173.

    • Wagner-Egelhaaf Martina. Franz antwortet oder Über das Vergleichen literarischer Texte. Martin Walsers 'Brief an Lord Liszt' und Hugo von Hofmannsthals 'Ein Brief'. Germanisch-romanische Monatsschrift N. F.. ; 39(1): 58-72.
    • Wagner-Egelhaaf Martina. '... nur Schattenspiele an der Wand...'. Friedrich Heinrich Jacobi und die Französische Revolution [Rundfunkessay]. : Hessischer Rundfunk. ; .
    • Wagner-Egelhaaf Martina. Mystik der Moderne. Die visionäre Ästhetik der deutschen Literatur im 20. Jahrhundert. Stuttgart : Metzler. ; .

    • Wagner-Egelhaaf Martina. Kultbuch und Buchkult. Die Ästhetik des Ichs in Rilkes 'Cornet'. Zeitschrift für deutsche Philologie. ; 107(4): 541-556.

    • Wagner-Egelhaaf Martina. 'Ein Traum, gar seltsam schauerlich...'. Heines Traumbilder als Medium poetischer Selbstreflexion. Heine-Jahrbuch. ; 22: 179-187.