• Forschungsschwerpunkte

    • Philosophie des Deutschen Idealismus
    • Philosophie der Person
    • Handlungstheorie
    • Ethik
    • biomedizinische Ethik
    • Rechts- und Sozialphilosophie
  • Vita

    Akademische Ausbildung

    Habilitation am Fachbereich Geschichte/Philosophie der WWU Münster. Habilitationsschrift: Personales Leben und menschlicher Tod
    Promotion zum Dr. phil.; Dissertation: Hegels Begriff der Handlung
    Beginn der Promotion Hauptfach: Philosophie; Nebenfächer: Germanistik, Pädagogik
    Erstes Staatsexamen, WWU Münster Examensarbeit: Die Marxsche Hegelkritik
    -
    Studium der Fächer Deutsch (Lehramt) und Philosophie (Lehramt) an der WWU Münster
    -
    Studium der Fächer Deutsch (Lehramt) und Philosophie an der FU Berlin

    Beruflicher Werdegang

    seit
    Mitglied des Sonderforschungsbereichs „Kulturen des Entscheidens“ an der WWU Münster (stellvertretender Sprecher)
    seit
    Professur für Philosophie mit dem Schwerpunkt Praktische Philosophie (W3; Nachfolge Ludwig Siep) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
    seit
    Mitglied der Kollegforschergruppe „Theoretische Grundfragen der Normenbegründung in Medizinethik und Biopolitik“ an der WWU Münster (stellvertretender Sprecher)
    seit
    Principal Investigator des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ an der WWU Münster
    -
    Professur für Philosophie mit dem Schwerpunkt Praktische Philosophie (W3; Nachfolge Klaus Düsing) an der Universität zu Köln
    -
    Mitglied der interdisziplinären Arbeitsgruppe Europäische Sozialpolitik an der Europäischen Akademie Bad Neuenahr, Ahrweiler
    Ernennung zum Professor für Philosophie (Praktische Philosophie) an der Universität Duisburg-Essen
    -
    Lehrstuhlvertretung (Praktische Philosophie) an der Universität Duisburg-Essen
    -
    Hochschuldozent am Philosophischen Seminar der WWU Münster
    -
    Gastprofessur für Ethik an der Humboldt-Universität zu Berlin
    -
    Lehrauftrag für Designtheorie am FB Design der Fachhochschule Münster (vierstündig)
    -
    Wissenschaftlicher Assistent (C 1) am Philosophischen Seminar der WWU Münster
    -
    Lehrauftrag am Philosophy Department der University Jyväskylä (Finnland)
    -
    Gastwissenschaftler am Graduiertenkolleg "Identitätsforschung" in Halle a.d. Saale
    -
    Vertretung einer Hochschuldozentur am Philosophischen Seminar der WWU Münster
    -
    Habilitationsstipendium der DFG
    -
    wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Forschungsprojekt “Der menschliche Körper zwischen Person und Sache“
    -
    wissenschaftliche Hilfskraft am Philosophischen Seminar der WWU Münster
    -
    studentische Hilfskraft am Philosophischen Seminar der WWU Münster

    Preise

    Deutscher Preis für Philosophie und Sozialethik 2013 - Max-Uwe-Redler-Stiftung, Hamburg

    Mitgliedschaften und Aktivitäten in Gremien

    seit
    Permanent visiting professor der Ren Min University Beijing
    seit
    Mitglied der Academia Europaea
    seit
    Beirat der Marx-Engels-Gesamtausgabe
    seit
    Mitglied der berlin-brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
    seit
    Ehrendoktor der Universität Debrecen, Ungarn
    seit
    Mitglied der Hegel-Kommission der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste
    seit
    Vize-Präsident der Deutsch-Ungarischen Gesellschaft
    seit
    Mitglied der Ethik-Kommission der Medizinischen Fakultät der Universität Münster und der Ärzte-Kammer Westfalen Lippe
    seit
    Vertrauensdozent der Studienstiftung des Deutschen Volkes
    seit
    Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Universität Siegen
    seit
    Sprecher des Centrums für Bioethik der WWU Münster
    seit
    Mitglied des Kollegiums der Europäischen Akademie Bad Neuenahr-Ahrweiler GmbH
    seit
    Mitglied der European Society for Philosophy of Medicine and Health Care
    seit
    Reviewer für folgene Zeitschriften: Bioethics; Erkenntnis, Ethik in der Medizin; European Journal of Philosophy; Journal of Applied Philosophy; Journal of Conscious Studies; Journal of Medical Ethics; Medicine, Health Care & Philosophy; Mind; Sats; Zeitschrift für philosophische Forschung
    seit
    Reviewer für internationale Verlage: Cambridge University Press; Oxford University Press; Routledge; Sage Publications; Springer
    seit
    Gutachter für Forschungsförderungseinrichtungen: Alexander von Humboldt-Stiftung; Austrian National Genome Research Programme; Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG); Deutscher Akademischer Austausch Dienst (DAAD); Evangelisches Studienwerk e.V. Villigst; Fritz Thyssen-Stiftung; Schweizerischer Nationalfonds; Slovenian Research Academy; Studienstiftung des Deutschen Volkes; Volkswagenstiftung
    seit
    Beirat / Editorial Bord von Fachzeitschriften: Ethical Theory and Moral Practice (ab 2012); Ethik in der Medizin; Jahrbuch Praktische Philosophie in globaler Perpektive; Marx-Engels-Jahrbuch; Medicine, Health Care and Philosophy; Philosophisches Jahrbuch; Verifiche; Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik; Zeitschrift für philosophische Forschung
    seit
    Mitglied der Akademie für Ethik in der Medizin
     
    Associated Editor der Zeitschrift Ethical Theory and Moral Practice (2004-2011)
     
    Buchreihen: Mitherausgeber der Reihen Ethica (Mentis Verlag); Hegel-Forum (Fink-Verlag), Quellen und Studien der Philosophie (Verlag de Gruyter), Sport – Recht – Gesellschaft (Mohr Siebeck), Münsteraner Bioethik-Studien (LIT Verlag), Hegel Studien Beihefte (Meiner Verlag)
     
    Mitherausgeber der Hegel Studien (ab 2012)
    -
    Mitglied der Kommission Marx-Engels-Gesamtausgabe der berlin-brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
    -
    Mitglied des Kuratoriums des Deutschen Studienpreises (Körber Stiftung)
    -
    stellvertretendes Mitglied der Kommission für Planung und Struktur des Fachbereichs 8 Geschichte/ Philosophie (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)
    -
    Ethikbeauftragter der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
    -
    Mitglied des Forschungsbeirats der Universität Münster
    -
    Vorsitzender der Rektoratskommission für Forschungsangelegenheiten der WWU Münster
    -
    Ordentliches Mitglied der Kommission für Struktur und Haushalt des Fachbereichs 8 Geschichte/Philosophie der WWU Münster; seit 2/2013 stellvertretender Vorsitzender
    -
    Präsident der Deutschen Gesellschaft für Philosophie
    -
    Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Philosophie
    -
    Direktor des Instituts für Ethik in den Lebenswissenschaften der Universität zu Köln
    -
    Ko-Direktor des Husserl-Archivs der Universität zu Köln
    -
    Vertrauensperson für die Sicherung der Qualität wissenschaftlichen Arbeitens an der Universität Duisburg-Essen (gewählt für 3 Jahre; Amt niedergelegt wegen Wechsel an die Universität zu Köln)
    -
    wissenschaftlicher Geschäftsführer der Forschungsstelle Bioethik der WWU Münster
  • Publikationen

    Aufsätze (Zeitschriften)

    • Quante Michael. . „Das Elend der Volksgesundheit.“ Ethik in der Medizin 22: 179-190.
    • Quante Michael. . „Personale Autonomie. Teil I: Die metaphysische Perspektive.“ Philosophischer Literaturanzeiger 63: 257-285.

    Buchbeiträge (Sammel- Herausgeberbände)

    • Quante Michael. . „Altern als biografische und gesellschaftliche Herausforderung: eine philosophische Perspektive.“ In Lebenslagen älterer Menschen, herausgegeben von Stadt Frankfurt am Main (Hrsg.): , 47-59. Frankfurt am Main: Stadt Frankfurt am Main.
    • Quante Michael. . „Menschenwürde, Pluralismus und der moralische Status des beginnenden menschlichen Lebens im Kontext der Fortpflanzungsmedizin.“ In Recht und Ethik in der Präimplantationsdiagnostik, herausgegeben von Gethmann Carl Friedrich, Huster Stefan (Hrsg.): , 35-60. München: Wilhelm Fink Verlag.