• Forschungsschwerpunkte

    • Philosophie des Deutschen Idealismus
    • Philosophie der Person
    • Handlungstheorie
    • Ethik
    • biomedizinische Ethik
    • Rechts- und Sozialphilosophie
  • Vita

    Akademische Ausbildung

    Habilitation am Fachbereich Geschichte/Philosophie der WWU Münster. Habilitationsschrift: Personales Leben und menschlicher Tod
    Promotion zum Dr. phil.; Dissertation: Hegels Begriff der Handlung
    Beginn der Promotion Hauptfach: Philosophie; Nebenfächer: Germanistik, Pädagogik
    Erstes Staatsexamen, WWU Münster Examensarbeit: Die Marxsche Hegelkritik
    -
    Studium der Fächer Deutsch (Lehramt) und Philosophie (Lehramt) an der WWU Münster
    -
    Studium der Fächer Deutsch (Lehramt) und Philosophie an der FU Berlin

    Beruflicher Werdegang

    seit
    Mitglied des Sonderforschungsbereichs „Kulturen des Entscheidens“ an der WWU Münster (stellvertretender Sprecher)
    seit
    Professur für Philosophie mit dem Schwerpunkt Praktische Philosophie (W3; Nachfolge Ludwig Siep) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
    seit
    Mitglied der Kollegforschergruppe „Theoretische Grundfragen der Normenbegründung in Medizinethik und Biopolitik“ an der WWU Münster (stellvertretender Sprecher)
    seit
    Principal Investigator des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ an der WWU Münster
    -
    Professur für Philosophie mit dem Schwerpunkt Praktische Philosophie (W3; Nachfolge Klaus Düsing) an der Universität zu Köln
    -
    Mitglied der interdisziplinären Arbeitsgruppe Europäische Sozialpolitik an der Europäischen Akademie Bad Neuenahr, Ahrweiler
    Ernennung zum Professor für Philosophie (Praktische Philosophie) an der Universität Duisburg-Essen
    -
    Lehrstuhlvertretung (Praktische Philosophie) an der Universität Duisburg-Essen
    -
    Hochschuldozent am Philosophischen Seminar der WWU Münster
    -
    Gastprofessur für Ethik an der Humboldt-Universität zu Berlin
    -
    Lehrauftrag für Designtheorie am FB Design der Fachhochschule Münster (vierstündig)
    -
    Wissenschaftlicher Assistent (C 1) am Philosophischen Seminar der WWU Münster
    -
    Lehrauftrag am Philosophy Department der University Jyväskylä (Finnland)
    -
    Gastwissenschaftler am Graduiertenkolleg "Identitätsforschung" in Halle a.d. Saale
    -
    Vertretung einer Hochschuldozentur am Philosophischen Seminar der WWU Münster
    -
    Habilitationsstipendium der DFG
    -
    wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Forschungsprojekt “Der menschliche Körper zwischen Person und Sache“
    -
    wissenschaftliche Hilfskraft am Philosophischen Seminar der WWU Münster
    -
    studentische Hilfskraft am Philosophischen Seminar der WWU Münster

    Preise

    Aufnahme als ordentliches Mitglied in die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste
    Ernennung zum Gastprofessor an die Fakultät für Marxismusstudien der Chinesischen Renmin-Universität, Peking, China - Fakultät für Marxismusstudien der Chinesischen Renmin-Universität, Peking, China
    The Peking University Award for Outstanding Foreign Experts - Peking University
    Deutscher Preis für Philosophie und Sozialethik 2013 - Max-Uwe-Redler-Stiftung, Hamburg
    Aufnahme als Mitglied in der Sektion "Philosophy, theology and religious studies" der Academia Europaea - Academia Europaea
    Ehrendoktorwürde an der Universität Debrecen Ungarn - Universität Debrecen Ungarn
    Aufnahme als Ordentliches Mitglied in die Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften - Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

    Mitgliedschaften und Aktivitäten in Gremien

    seit
    Permanent visiting professor der Ren Min University Beijing
    seit
    Mitglied der Academia Europaea
    seit
    Beirat der Marx-Engels-Gesamtausgabe
    seit
    Ehrendoktor der Universität Debrecen, Ungarn
    seit
    Mitglied der berlin-brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
    seit
    Mitherausgeber der Hegel Studien
    seit
    Mitglied der Hegel-Kommission der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste
    seit
    Vize-Präsident der Deutsch-Ungarischen Gesellschaft
    seit
    Mitglied der Ethik-Kommission der Medizinischen Fakultät der Universität Münster und der Ärzte-Kammer Westfalen Lippe
    seit
    Vertrauensdozent der Studienstiftung des Deutschen Volkes
    seit
    Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Universität Siegen
    seit
    Sprecher des Centrums für Bioethik der WWU Münster
    seit
    Mitglied des Kollegiums der Europäischen Akademie Bad Neuenahr-Ahrweiler GmbH
    seit
    Mitglied der European Society for Philosophy of Medicine and Health Care
    seit
    Gutachter für Forschungsförderungseinrichtungen: Alexander von Humboldt-Stiftung; Austrian National Genome Research Programme; Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG); Deutscher Akademischer Austausch Dienst (DAAD); Evangelisches Studienwerk e.V. Villigst; Fritz Thyssen-Stiftung; Schweizerischer Nationalfonds; Slovenian Research Academy; Studienstiftung des Deutschen Volkes; Volkswagenstiftung
    seit
    Reviewer für folgene Zeitschriften: Bioethics; Erkenntnis, Ethik in der Medizin; European Journal of Philosophy; Journal of Applied Philosophy; Journal of Conscious Studies; Journal of Medical Ethics; Medicine, Health Care & Philosophy; Mind; Sats; Zeitschrift für philosophische Forschung
    seit
    Reviewer für internationale Verlage: Cambridge University Press; Oxford University Press; Routledge; Sage Publications; Springer
    seit
    Beirat / Editorial Bord von Fachzeitschriften: Ethical Theory and Moral Practice (ab 2012); Ethik in der Medizin; Jahrbuch Praktische Philosophie in globaler Perpektive; Marx-Engels-Jahrbuch; Medicine, Health Care and Philosophy; Philosophisches Jahrbuch; Verifiche; Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik; Zeitschrift für philosophische Forschung
    seit
    Mitglied der Akademie für Ethik in der Medizin
     
    Associated Editor der Zeitschrift Ethical Theory and Moral Practice (2004-2011)
     
    Buchreihen: Mitherausgeber der Reihen Ethica (Mentis Verlag); Hegel-Forum (Fink-Verlag), Quellen und Studien der Philosophie (Verlag de Gruyter), Sport – Recht – Gesellschaft (Mohr Siebeck), Münsteraner Bioethik-Studien (LIT Verlag), Hegel Studien Beihefte (Meiner Verlag)
    -
    Mitglied der Kommission Marx-Engels-Gesamtausgabe der berlin-brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
    -
    Mitglied des Kuratoriums des Deutschen Studienpreises (Körber Stiftung)
    -
    stellvertretendes Mitglied der Kommission für Planung und Struktur des Fachbereichs 8 Geschichte/ Philosophie (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)
    -
    Ethikbeauftragter der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
    -
    Mitglied des Forschungsbeirats der Universität Münster
    -
    Vorsitzender der Rektoratskommission für Forschungsangelegenheiten der WWU Münster
    -
    Ordentliches Mitglied der Kommission für Struktur und Haushalt des Fachbereichs 8 Geschichte/Philosophie der WWU Münster; seit 2/2013 stellvertretender Vorsitzender
    -
    Präsident der Deutschen Gesellschaft für Philosophie
    -
    Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Philosophie
    -
    Direktor des Instituts für Ethik in den Lebenswissenschaften der Universität zu Köln
    -
    Ko-Direktor des Husserl-Archivs der Universität zu Köln
    -
    Vertrauensperson für die Sicherung der Qualität wissenschaftlichen Arbeitens an der Universität Duisburg-Essen (gewählt für 3 Jahre; Amt niedergelegt wegen Wechsel an die Universität zu Köln)
    -
    wissenschaftlicher Geschäftsführer der Forschungsstelle Bioethik der WWU Münster
  • Publikationen

    Bücher

    Bücher (Monographien)
    • Quante Michael. . La Realtà Dello Spirito. Studi su Hegel. Mailand: FrancoAngeli.
    • Quante Michael. . Karl Marx: Ökonomisch-Philosophische Manuskripte. Studienausgabe mit Kommentar. 2. Aufl. Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag.
    • Quante Michael. . Menschenwürde und personale Autonomie (japanisch). Tokyo: Hosei University Press.
    • Quante Michael, Büscher Martin. . Discovering, Reflecting and Balancing Values: Ethical Management in Vocational Educational Training.: Hampp.
    • Quante Michael. . Personales Leben und menschlicher Tod (japanisch). Tokyo: Libertas.
    • Quante Michael. . Philosophie als kritische Intervention. (Anlässlich der erstmaligen Verleihung des Deutschen Preises für Philosophie und Sozialethik — Laudatio, Dankesrede u.a.). Hamburg: Max-Uwe-Redler-Stiftung.
    • Quante, M. (mit Gethmann, C.F., Carrier, M., Hanekamp, G., Kaiser, M., Kamp, G., Lingner, S. und Thiele, F.). . Interdisciplinary Research and Trans-disciplinary Validity Claims. Berlin: Springer.
    • Quante Michael. . Person (japanisch). Tokyo: Chisen Shokan.
    • Quante Michael. . Menschenwürde und personale Autonomie. Demokratische Werte im Kontext der Lebenswissenschaften. 2. Aufl. Hamburg: Meiner Verlag.
    • Quante Michael. . Einführung in die allgemeine Ethik. 5. Aufl. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.
    • Quante, Michael. . Le concept hégélien de l´action. Rennes: Presses universitaires de Rennes.
    • Quante Michael. . Emberi méltóság és személyes autonómia. Debrecen (Ungarn): Debrecen University Press.
    • Quante Michael. . Bevezetés az általános etikába. Debrecen (Ungarn): Debrecen University Press.
    • Quante Michael. . Person. 2. Aufl. Berlin: Walter de Gruyter.
    • Quante Michael. . Hegels Begriff der Handlung (japanisch). Japan: Libertas.
    • Quante Michael. . A Cselekvés Hegeli Koncepciója. Budapest: L’Harmattan.
    • Quante Michael. . Die Wirklichkeit des Geistes. Studien zu Hegel.: Suhrkamp.
    • Quante Michael. . Einführung in die allgemeine Ethik. 4. Aufl. : Wissenschaftliche Buchgesellschaft.
    • Quante Michael. . Il Concetto Hegeliano Di Azione. Mailand: FrancoAngeli.
    • Quante Michael, Maydell v., B., Borchardt, K., Henke, K.-D., Leitner, R., Muffels, R., Rauhala, P.-L., Verschraegen, G., Zukowski, M. . Enabling Social Europe.: Springer.
    • Quante Michael. . El concepto de acción en Hegel. Barcelona: Anthropos.
    • Quante Michael. . Személy. Eger: Liceum Kiadó.
    • Quante Michael. . Hegel’s Concept of Action. Cambridge:: Cambridge UP.
    • Quante Michael. . Menschenwürde und personale Autonomie: Demokratische Werte im Kontext der Lebenswissenschaften. Hamburg: Meiner.
    • Quante Michael. . Személyes Élet És Emberi Halál. Eger: Liceum Kiadó.
    • Quante Michael. . Karl Marx: Ökonomisch-Philosophische Manuskripte. Studienausgabe mit Kommentar. Frankfurt am Main: Suhrkamp.
    • Quante Michael. . Einführung in die allgemeine Ethik. 3. Aufl. : Wissenschaftliche Buchgesellschaft.
    • Quante Michael. . Person. Berlin: de Gruyter.
    • Quante Michael. . Einführung in die allgemeine Ethik.: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.
    • Quante Michael, Maydell v., B., Borchardt, K., Henke, K.-D., Leitner, R., Muffels, R., Rauhala, P.-L., Verschraegen, G., Zukowski, M. . Enabling Social Europe. Berlin: Springer.
    • Quante Michael. . Hegel's concept of action. Cambridge: Cambridge Univ. Press.
    • Quante Michael. . Einführung in die allgemeine Ethik.: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.
    • Quante Michael. . Präimplantationsdiagnostik, Stammzellforschung und Menschenwürde. Bochum: Ruhr-Universität Bochum, Zentrum f. Med. Ethik. doi: 978-3931993153.
    • Quante Michael. . Personales Leben und menschlicher Tod. Frankfurt am Main: Suhrkamp.
    • Quante Michael, Ach Johann S., Anderheiden Michael. . Ethik der Organtransplantation. Erlangen: Harald Fischer Verlag.
    • Quante Michael. . Hegels Begriff der Handlung. Stuttgart-Bad Canstatt: frommann-holzboog.
    Bücher (Sammel-, Herausgeberbände)
    • Quante Michael, Schweikard David (Hrsg.): . Marx-Handbuch: Leben – Werk – Wirkung. Stuttgart: Metzler.
    • Quante Michael (Hrsg.): . Geschichte – Gesellschaft – Geltung. XXIII. Deutsches Jahrbuch Philosophie. Hamburg: Meiner.
    • Ach Johann S, Bayertz Kurt, Quante Michael, Siep Ludwig (Hrsg.): . Grundkurs Ethik. Grundlagen (Band 1) 4. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. 4. Aufl. Münster: Mentis.
    • Rózsa Erzsébet, Quante Michael (Eds.): . John Martin Fischer: Szabadság, felel´sse´g és az élet vége. Budapest: Typotex.
    • Quante Michael, Mohseni Amir (Hrsg.): . Die linken Hegelianer. München: Fink.
    • Quante, Michael (Hrsg.): . John Martin Fischer: Freiheit, Verantwortlichkeit und das Ende des Lebens. Münster: Mentis.
    • Quante Michael (Hrsg.): . Kleines Werklexikon der Philosophie. Stuttgart: Kröner.
    • Quante Michael, Rózsa Erzsébet (Hrsg.): . Anthropologie und Technik, Ein deutsch-ungarischer Dialog. München: Wilhelm-Fink Verlag.
    • Moyar Dean, Quante Michael (Eds.): . Hegel’s ‘Phenomenology of Spirit’: A Critical Guide.
    • Quante Michael (Gastherausgeber), Beauchamp T.L, Kleinig J., Schöne-Seifert B., Stepanians M, Schramme T. (Hrsg.): . Themenschwerpunkt Paternalismus. : Jahrbuch für Wissenschaft und Ethik.
    • Moyar Dean, Quante Michael (Eds.): . Hegel’s ‘Phenomenology of Spirit’: A Critical Guide. Cambridge: Cambridge Univ. Press.
    • Engelhard Kristina, Quante Michael (Hrsg.): . Erzsébet Rózsa: Hegels Konzeption praktischer Individualität. Paderborn: Mentis.
    • Quante Michael, Rózsa Erzsébet (Guest Editors) (Eds.): . Hegel individualitás-elmélete. : Kellek.
    • Halbig Christoph, Quante Michael, Siep Ludwig (Hrsg.): . Hegels Erbe. Frankfurt am Main: Suhrkamp.
    • Kotkavirta Jussi, Quante Michael (Eds.): . Moral Realism. : Societas Philosophica Fennica.
    • Halbig Christoph, Quante Michael (Hrsg.): . Axel Honneth: Sozialphilosophie zwischen Anerkennung und Kritik. Münster: LIT.
    • Merker Barbara, Mohr Georg, Quante Michael (Hrsg.): . Subjektivität und Anerkennung. Paderborn: Mentis.
    • Rózsa Erzsébet, Quante Michael (Eds.): . Az aktuális Hegel. Debrecen: Kossuth.
    • Siep Ludwig, Quante Michael (Hrsg.): . Der Umgang mit dem beginnenden menschlichen Leben. Ethische, medizintheoretische und rechtliche Probleme aus niederländischer und deutscher Perspektive. Münster: LIT.
    • Mischer Sibille, Quante Michael, Suhm Christian (Hrsg.): . Auf Freigang: Metaphysische und ethische Annäherungen an die menschliche Freiheit. Münster: LIT.
    • Janssen Dieter, Quante Michael (Hrsg.): . Gerechter Krieg. Paderborn: Mentis.
    • Quante Michael, Rózsa Erzsébet (Hrsg.): . Vermittlung und Versöhnung. Die Aktualitität von Hegels Denken für ein zusammenwachsendes Europa. Münster: LIT.
    • Quante Michael, Vieth Andreas (Hrsg.): . Xenotransplantation. Ethische und rechtliche Probleme. Paderborn: Mentis.
    • Ach Johann S., Quante Michael (Hrsg.): . Hirntod und Organverpflanzung: Ethische, medizinische, psychologische und rechtliche Aspekte der Transplantationsmedizin. 2. Aufl. Stuttgart: Frommann-Holzboog.
    • Quante Michael (Hrsg.): . Personale Identität. Paderborn: Ferdinand Schöningh.
    • Wüstehube Axel, Quante Michael (Eds.): . Pragmatic Idealism. Critical Essays on Nicholas Rescher's System of Pragmatic Idealism. Amsterdam: Rodopi.
    • Ach Johann S., Quante Michael (Hrsg.): . Hirntod und Organverpflanzung: Ethische, medizinische, psychologische und rechtliche Aspekte der Transplantationsmedizin. : Frommann-Holzboog.
    • Petermann Franz, Wiedebusch Silvia, Quante Michael (Hrsg.): . Perspektiven der Humangenetik - medizinische, psychologische und ethische Aspekte. Paderborn: Ferdinand Schöningh.

    Aufsätze

    Aufsätze (Zeitschriften)
    • Mohseni, Amir / Quante, Michael. . „Systematische Potentiale der philosophischen Anthropologie.“ Jahrbuch für Interdisziplinäre Anthropologie 2016, Nr. 4: 243-256.
    • Quante Michael. . ‘Das „Scheinen der Vernünftigkeit“ und die Grenzen des sozialen Friedens in Hegels Konzeption der bürgerlichen Gesellschaft“ (auf Japanisch).’ Praxis 17 (2015): 101-112.
    • Quante Michael. . ‘Pessoa, Pessoa De Direito E O Status Moral Do Individuo Humano.’ Teoria Juridica Contemporanea 2016, Nr. 1: 206-227.
    • Quante Michael. . ‘Milyen mérték, kinek az értékei? Beiträge zum Austausch zwischen Gesellschaft und Wissenschaft.’ Deutsches Kulturformum Debrecen Band 1: 23-35.
    • Quante Michael, Derpmann Simon. . ‘Money for Blood and Markets for Blood.’ Healthcare Ethics Committee Forum 27 (2015): 331-345.
    • Quante Michael. . ‘L’enterrement Du Politique Dans La Métaphysique De Karl Marx.’ Actuel Marx 57: 126-141.
    • Quante Michael. . „Welches Maß, wessen Werte? Gesellschaftliche Herausforderungen des Fortschritts in den Lebenswissenschaften. Dialog — Beiträge zum Austausch zwischen Gesellschaft und Wissenschaft.“ Deutsches Kulturforum Debrecen Band 1: 7-21.
    • Quante Michael. . „Würde und Wert des menschlichen Lebens: Das Beispiel der Präimplantationsdiagnostik.“ Angewandte Philosophie 1: 84-101.
    • Quante Michael. . ‘Estratificatión O Posiciòn? La Determinación Lógico-Reflexiva De La Relación Entre Naturaleza Y Espiritu De Hegel.’ Revista Pensamiento Político 5: 143-153.
    • Quante Michael. . ‘Human Dignity and Quality of Life Assessments.’ Meditor 2/2012: 148-158.
    • Quante Michael. . ‘Az emberi méltóság és az életminöség vizsgálatok.’ Meditor 2/2012: 52-63.
    • Quante Michael. . ‘Autonomous by default. Assessing “non-alienation” in John Christman's conception of personal autonomy.’ Grazer Philosophische Studien 87: 177–195.
    • Quante Michael. . ‘Recognition in Capital.’ Ethical Theory & Moral Practice 16: 713-727.
    • Quante Michael. . „Nachgefragt!Deutsche Zeitschrift für Philosophie 60.
    • Quante Michael. . ‘A xenotranszplantáció etikai szempontjai.’ Meditor 1: 11-26.
    • Quante Michael. . ‘In defence of personal autonomy.’ Journal of Medical Ethics 37: 597-600.
    • Quante Michael. . „Ethische Aspekte der Xenotransplantation.“ Meditor 1: 27-43.
    • Quante Michael. . „Das Elend der Volksgesundheit.“ Ethik in der Medizin 22: 179-190.
    • Quante Michael, Rózsa Erzsébet. . ‘A Kutatás-És Tudománypolitika Aktuális Kérdései Németországban.’ Magyar Tudomány 2010: 994-997.
    • Quante Michael, Vieth Andreas. . ‘The structure of perception in particularist ethics.’ Ethical Perspectives 17: 5-39.
    • Quante Michael. . „Personale Autonomie. Teil I: Die metaphysische Perspektive.“ Philosophischer Literaturanzeiger 63: 257-285.
    • Quante Michael. . „Personale Autonomie. Teil II: Die Praktische Perspektive.“ Philosophischer Literaturanzeiger 63: 385-417.
    • Quante Michael. . „Die Beisetzung des Politischen in der Metaphysik von Karl Marx.“ Mitteilungen des Fachverbands Philosophie 50: 97-111.
    • Quante Michael, Halbig Christoph, Siep Ludwig. . ‘Auswege oder Fluchtwege? Hegels Philosophie als Herausforderung für die Gegenwart. (in japanischer Sprache).’ Praxis 11: 103-112.
    • Quante Michael. . „Philosophie der Krise: Dimensionen der nachhegelschen Reflexion. Neuere Literatur zur Philosophie des Vormärz und der Junghegelianer.“ Zeitschrift für philosophische Forschung 63: 313-334.
    • Quante Michael. . „Reichweite und Grenzen des Anti-Paternalismus.“ Jahrbuch für Wissenschaft und Ethik 14: 73-76.
    • Quante Michael, Halbig Christoph, Siep Ludwig. . „Auswege oder Fluchtwege? Hegels Philosophie als Herausforderung für die Gegenwart.“ Praxis 11: 93-102.
    • Quante Michael. . ‘A filozófia feladata az élettudományokban.’ Kellék 39: 7-20.
    • Quante Michael, Schweikard David. . ‘'Leading a universal life': the systematic relevance of Hegel's social philosophy.’ History of the Human Sciences 22: 58-78. doi: 10.1177/0952695108099135.
    • Quante Michael. . ‘What is a 'new' philosophy of psychiatry and why do we need it?Medicine, health care, and philosophy 11, Nr. 4.
    • Quante Michael. . „Warum (und in welchem Sinne) gibt es keine personale Identität?Deutsche Zeitschrift für Philosophie 56: 555-567.
    • Quante Michael. . ‘Az elismerés mint A szellem fenomenológiájának ontológiai princípiuma.’ Kellék 33-34/2007: 175-189.
    • Quante Michael. . „Neuro-Enhancement.“ Bulletin der Association Suisse des Enseignante-s- d’Université 34: 40-47.
    • Quante Michael. . ‘My Body, My Ware-House?Acta Universitatis Lodziensis. Folia Philosophica 21: 59-74.
    • Quante Michael, Wiedebusch Silvia. . ‘Overcoming the shortage of transplantable organs: ethical and psychological aspects.’ Swiss Medical Weekly 2007, Nr. 137 (= Suppl. 155): 151-156.
    • Quante Michael. . ‘The social nature of personal identity.’ Journal of Consciousness Studies 14: 56-76.
    • Quante Michael. . ‘Die systematische Bedeutung der Anerkennungsrelation in Hegels Phänomenologie des Geistes (in japanischer Sprache).’ Studien zu Hegels Philosophie 13: 72-84.
    • Quante Michael. . „Reflexionen der “entgleisenden Modernisierung”: Jürgen Habermas über Naturalismus und Religion.“ Deutsche Zeitschrift für Philosophie 55: 489-493.
    • Quante Michael. . ‘Habermas on compatibilism and ontological monism: some problems.’ Philosophical Explorations 10: 59-68.
    • Quante Michael. . „Die fragile Einheit des Marxschen Denkens. Neuere Literatur zur Philosophie von Karl Marx.“ Zeitschrift für philosophische Forschung 60: 590-608.
    • Quante Michael. . ‘Personal Identity between Survival and Integrity.’ Poiesis & Praxis 4: 145-161.
    • Quante Michael. . „Die Einheit der Person.“ e-Journal Philosophie der Psychologie 60.
    • Quante Michael, Wiedebusch Silvia. . ‘Overcoming the shortage of transplantable organs: ethical and psychological aspects.’ Swiss Medical Weekly 136: 523-528.
    • Quante Michael. . ‘The indispensability of Quality of Life.’ Human Reproduction & Genetic Ethics 12:1: 13-15.
    • Quante Michael, Schweikard David. . ‘„… die Bestimmung der Individuen ist, ein allgemeines Leben zu führen“. La struttura metafisica della filosofia sociale di Hegel.’ Quaderni Di Teoria Sociale 5: 221-250.
    • Quante Michael. . ‘Quality of life assessment and human dignity: against the incompatibility-assumption.’ Poiesis and Praxis 3: 168-180.
    • Quante Michael. . „Syndrom Bioethik.“ Philosophische Rundschau 51: 1-26.
    • Quante Michael. . „Schichtung oder Setzung? Hegels reflexionslogische Bestimmung des Natur-Geist-Verhältnisses.“ Hegel-Studien 37/2002: 107-121.
    • Quante Michael. . „Menschenwürde und der ethische Status des beginnenden menschlichen Lebens.“ Association Internationale des Professeurs de Philosophie, documentation février 2002: 48-58.
    • Quante Michael. . „Selbstbewußtsein: Der weiße Fleck auf der Landkarte der Seele? Neuere Beiträge zur Philosophie des Geistes.“ Zeitschrift für medizinische Ethik 48: 313-316.
    • Quante Michael. . „Zeit für Marx? Neuere Literatur zur Philosophie von Karl Marx.“ Zeitschrift für philosophische Forschung 56: 449-467.
    • Quante Michael. . „Zum Leben verurteilt.“ Blätter für deutsche und internationale Politik 47: 662-666.
    • Quante Michael. . ‘Reconciling Mind and World.’ Southern Journal of Philosophy 40: 75-96.
    • Quante Michael, Vieth Andreas. . ‘In defence of principlism well understood.’ Medicine and Philosophy 27: 621-649.
    • Quante Michael, Vieth Andreas. . „Wahrnehmung oder Rechtfertigung? Zum Verhältnis inferenzieller und nicht-inferenzieller Erkenntnis in der partikularistischen Ethik.“ Jahrbuch für Wissenschaft und Ethik 6: 203-234.
    • Quante Michael. . „Hegels „Logik“ lesen.“ Information Philosophie 3: 60-65.
    • Quante Michael. . ‘Organic Unity‘: Its loose and analogical and its strict and systematic sense in Hegel’s philosophy.’ Nenon (ed.): The Contemporary Relevance of Hegel’s Philosophy of Right (= Southern Journal of Philosophy, Supplement) 39: 189-195.
    • Quante Michael, Vieth Andreas. . „Angewandte Ethik oder Ethik in Anwendung? Überlegungen zur Weiterentwicklung des principlism.“ Jahrbuch für Wissenschaft und Ethik 5: 5-34.
    • Quante Michael, Vieth Andreas. . „Von der Gewissheit des Todes. Bemerkungen zum Streit um das Hirntodkriterium.“ Die Psychotherapeutin 13: 109-124.
    • Quante Michael. . ‘Fundamentals of bioethics or fundamentalism in ethics?Medicine, Health Care and Philosophy 3: 203-205.
    • Quante Michael. . „Demokratische Werte im Kontext der neueren Biotechnologien.Association Internationale des Professeurs de Philosophie, documentation avril 2000: 14-31.
    • Quante Michael. . „Zurück zur verzauberten Natur - ohne konstruktive Philosophie?: McDowells Naturbegriff.“ Deutsche Zeitschrift für Philosophie 48: 953-965.
    • Quante Michael. . ‘Manifest versus Scientific Worldview: Uniting the perspectives.’ Epistemologia 23: 211-242.
    • Quante Michael. . ‘On the very idea of ‚modern‘ moral thinking.’ Finnish Yearbook of Political Thought 4: 269-275.
    • Quante Michael. . „Personale Identität und Ethik. Hirngewebstransplantation: Lenken Fragen nach der Identität von anderen Problemen ab?Ärztliche Praxis Neurologie Psychiatrie 10: 26-27.
    • Quante Michael. . ‘Precedent Autonomy and Personal Identity.’ Kennedy Institute of Ethics Journal 9: 365-381.
    • Quante Michael. . ‘Common Sense-Realismi kohtaa Absoluuttisen Idealismin.’ niin & näin 22: 20-26.
    • Quante Michael, Siep Ludwig, Ach Johann S. . ‘The ethics of organ transplantation – features of the German discussion.’ Journal International De Bioéthique 10: 29-34.
    • Quante Michael. . „Bewußtsein: Vom Rätsel zum Problem? Neuere Beiträge der Philosophie des Geistes.“ Zeitschrift für medizinische Ethik 45: 245-249.
    • Quante Michael. . ‘L’etica biomedica in Germania: uno seguardo generale.’ Bioetica 7: 622-631.
    • Quante Michael. . „Passive, indirekt und direkt aktive Sterbehilfe – eine deskriptiv und ethisch tragfähige Unterscheidung?Ethik in der Medizin 10: 206-226.
    • Quante Michael. . „Die Enträtselung des Bewußtseins.“ Zeitschrift für philosophische Forschung 52: 610-633.
    • Quante Michael. . „Der Ort des Geistes.“ Zeitschrift für philosophische Forschung 52: 292-313.
    • Quante Michael. . „Freiheit, Autonomie und Verantwortung in der neueren analytischen Philosophie. Teil II: Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser.“ Philosophischer Literaturanzeiger 51: 387-414.
    • Quante Michael. . „Freiheit, Autonomie und Verantwortung in der neueren analytischen Philosophie. Teil 1: Die Intermundien der Freiheit.“ Philosophischer Literaturanzeiger 51: 281-309.
    • Quante Michael. . „Todesdefinition, Hirntodkriterium und Organentnahme: eine philosophische Skizze.“ Transplantationsmedizin 9: 211-216.
    • Quante Michael. . „Bioethik und personale Identität.“ Forschungsjournal der WWU Münster 6: 35-37.
    • Quante Michael. . „"Reiseführer“ Bioethik.“ Zeitschrift für medizinische Ethik 43: 340-344.
    • Quante Michael. . „Unzusammenhängende Zusammenhänge zusammenhängen? Einige Bemerkungen zu drei Versuchen, Adorno und Wittgenstein ins Gespräch zu bringen.“ Wittgenstein Studies 1.
    • Quante Michael. . „Absolutes Denken: Neuere Interpretationen der Hegelschen Logik.“ Zeitschrift für philosophische Forschung (ZPhF) 50: 624-640.
    • Quante Michael. . „"Meine Organe und Ich". Personale Identität als ethisches Prinzip im Kontext der Transplantationsmedizin.“ Zeitschrift für medizinische Ethik 42: 103-118.
    • Quante Michael. . „Zwischen Autonomie und Heiligkeit: Ethik am Rande des Lebens.“ Philosophischer Literaturanzeige 49: 270-294.
    • Quante Michael. . „'Hirntod' und Transplantationsmedizin.“ Jahrbuch für Wissenschaft und Ethik 1: 243-262.
    • Quante Michael. . „Wann ist ein Mensch tot? Zum Streit um den menschlichen Tod.“ ZphF 49: 167-193.
    • Quante Michael. . „Die Identität der Person: Facetten eines Problems. Neuere Beiträge zur Diskussion um personale Identität.“ Philosophische Rundschau 42: 35-59.
    • Quante Michael. . „"... having good times ..." Anmerkungen zum Konzept "Lebensqualität" in der biomedizinischen Ethik.“ Zeitschrift für medizinische Ethik 40: 307-319.
    • Quante Michael. . „Natur, Natürlichkeit und der naturalistische Fehlschluß.“ Zeitschrift für medizinische Ethik 40: 289-305.
    • Quante Michael. . „Mentale Verursachung: Die Krisis des nicht-reduktiven Physikalismus.“ Zeitschrift für philosophische Forschung (ZPhF) 47: 615-629.
    Buchbeiträge (Sammel- Herausgeberbände)
    • Quante Micahel. . „Ist der Tod ein Übel? Philosophische Annäherung an eine existentielle Grundfrage.“ In Tod und Ewigkeit. Die Münster-Mumie im Fokus der Forschung, herausgegeben von Lichtenberg, A. et al. (Hrsg.): , 7-9. Archäologisches Museum, Münster.
    • Quante Michael. . „Es gibt nichts Gutes, außer ….“ In Grundkurs Ethik. Grundlagen (Band 1), herausgegeben von J.S Ach et al. (Hrsg.): , 163-182. 4. Aufl. Münster: Mentis.
    • Quante Michael. . „Dialektik.“ In Marx-Handbuch: Leben – Werk – Wirkung, herausgegeben von Quante Michael, Schweikard David (Hrsg.): , 266-279. Stuttgart: Metzler.
    • Quante Michael, Düber Dominik. . „Über die Rolle, Reichweite und Grenzen von Prinzipien in der Ethik.“ In Grundkurs Ethik. Grundlagen (Band 1), herausgegeben von J.S Ach et al. (Hrsg.): , 57-70. Münster: Mentis.
    • Gutmann Thomas, Quante Michael. . „Individual-, Sozial- und Institutionenethik.“ In Handbuch Friedensethik, herausgegeben von Werkner I-J, Ebeling K (Hrsg.): , 105-114. 1. Aufl. Wiesbden: Springer. doi: 10.1007/978-3-658-14686-3_9.
    • Quante Michael. . „New Dialectics.“ In Marx-Handbuch: Leben – Werk – Wirkung, herausgegeben von Quante Michael, Schweikard David (Hrsg.): , 352-355. Stuttgart: Metzler.
    • Quante Michael. . „Selbstbestimmter Tod? Assistierter Suizid aus philosophischer Sicht.“ In Autonomie am Lebensende, herausgegeben von Dabrowski Martin et al. (Hrsg.): , 9-40. Münster.
    • Quante Michael. . ‘Cselekvés, a szükségletek rendszere és piackritika Hegelnél é Marxnál.’ In Elkülönbözödések és Megbékélések, edited by Zoltán A, Bujalos I (Eds.): , 27-45. Debrecen: Debrecen University Press.
    • Quante Michael. . „Handlung, System der Bedürfnisse und Marktkritik bei Hegel und Marx.“ In Die Philosophie des Marktes / The Philosophy of the Market, herausgegeben von Schmidt am Busch H-C (Hrsg.): , 153-175. Hamburg: Meiner.
    • Gutmann Thomas, Quante Michael. . „„Individual-, Sozial- und Institutionenethik“.“ In Handbuch Friedensethik, herausgegeben von Werkner Ines-Jacqueline, Eberling Klaus (Hrsg.): , 105,114.
    • Quante Michael. . „Autonomie bis zum Schluss?“ In “… dass es ein End emit mir haben muss”. Vom guten Leben angesichts des Todes, herausgegeben von Gosepath S, Remenyi M, (Hrsg.): , 21-35. Münster: Mentis.
    • Quante, Michael. . „Religionskritik.“ In Handbuch Philosophie und Ethik, Band II: Disziplinen und Themen, herausgegeben von Nida-Rümelin Julian, Tiedemann Markus (Hrsg.): , 205-212. Paderborn: Ferdinand Schöningh.
    • Quante Michael. . ‘Marx (1818-1883).’ In The Oxford Handbook of German Philosophy in the Ninetheenth Century, edited by Forster Michael N., Gjesdal Kristin (Eds.): , 149-170. Oxford.
    • Quante Michael. . „Einleitung.“ In John Martin Fischer: Freiheit, Verantwortlichkeit und das Ende des Lebens, herausgegeben von Quante Michael (Hrsg.): , 7-10. Münster: Mentis.
    • Quante Michael. . „Zwischen Freiwilligkeit und Nötigung: Das Dilemma der Lebendspende.“ In Psychonephrologie, herausgegeben von Balck Friedrich, Muthny Fritz A. (Hrsg.): , 142-154. Lengerich: Pabst-Verlag.
    • Quante Michael. . „Pragmatische Anthropologie und Ethik in Anwendung: eine philosophische Skizze.“ In Anthropologie und Ethik, herausgegeben von Heilinger Jan-Christoph, Nida-Rümelin Julian (Hrsg.): , 37-58.: De Gruyter.
    • Quante Michael. . „Max Stirners Kreuzzug gegen die Heiligen, oder: Die Selbstaufhebung des Antiperfektionismus.“ In Die linken Hegelianer, herausgegeben von Quante Michael, Mohseni Amir (Hrsg.): , 245-263. München: Fink.
    • Quante Michael. . „"Alles geht aus vom Handeln, und vom Handeln des Ich" - ein analytischer Kommentar zu den $$ 4-7 von Fichtes System der Sittenlehre (1798).“ In Fichtes System der Sittenlehre. Ein kooperativer Kommentar, herausgegeben von Merle Jean-Christophe, Schmidt Andreas (Hrsg.): , 57-73.: Vittorio Klostermann.
    • Düber Dominik, Gutmann Thomas, Quante Michael. . „Paternalismus.“ In Handbuch Bioethik, herausgegeben von Sturma Dieter (Hrsg.): , 122-128.
    • Quante Michael. . „"Die Logik ist das Geld des Geistes." Zur Rezeption der Hegelischen Logik im Linkshegelianismus und der Kritik der politischen Ökonomie.“ In Hegel - 200 Jahre Wissenschaft der Logik, herausgegeben von Koch Anton Friedrich, Schick Friederike, Vieweg Klaus, Wirsing Claudia (Hrsg.): , 413-431. Hamburg: Felix Meiner Verlag.
    • Quante Michael. . „Rede anlässlich der Verleihung des Deutschen Preises für Philosophie und Sozialethik.“ In Philosophie als kritische Intervention. (Anlässlich der erstmaligen Verleihung des Deutschen Preises für Philosophie und Sozialethik — Laudatio, Dankesrede u.a.), herausgegeben von Quante Michael (Hrsg.): , 40-61. Hamburg: Max-Uwe-Redler-Stiftung.
    • Quante Michael. . „Die Rückkehr des gegenständlichen Gattungswesen: Jürgen Habermas über die Zukunft der menschlichen Natur.“ In Habermas und der Historische Materialismus, herausgegeben von Rapic Smail (Hrsg.): , 296-319. Freiburg/München: Verlag Karl Alber.
    • Quante Michael. . „Bevölkerungsgesundheitsgerechtigkeit? - Eine unzeitgemäße Betrachtung.“ In wissen.leben.ethik - Themen und Positionen der Bioethik, herausgegeben von Ach Johann S., Lüttenberg Beate, Quante Michael (Hrsg.): , 247-257. Münster: mentis.
    • Quante Michael. . „Die Perspektiven der Anthropologie.“ In Sisäisyys Jasuunistautuminen, herausgegeben von Laitinen Arto et al. (Hrsg.): , 169-188.
    • Quante Michael. . „Hegels kognitivistischer Askriptivismus.“ In Freiheit, herausgegeben von Hindrichs Gunnar, Honneth Axel (Hrsg.): , 589-611.
    • Quante Michael. . ‘Being Identical by Being (Treated as) Responsible.’ In Autonomy and the Self, edited by Kühler Michael, Jelinek Nadja (Eds.): , 253-271.: Springer.
    • Quante Michael. . ‘Személyes identitás és mélyagyi stimuláció.’ In Az identitás alakzatai, edited by Bujalos, I. et al. (Eds.): , 140-196. Budapest: Kalligram.
    • Quante Michael. . „Personale Identität und Tiefenhirnstimulation.“ In Therapie und Person, herausgegeben von Manzeschke Arne, Zichy Michael (Hrsg.): , 27-46. Münster: Mentis.
    • Quante Michael. . „Das gegenständliche Gattungswesen. Bemerkungen zum intrinsischen Wert menschlicher Dependenz.“ In Nach Marx. Philosophie, Kritik, Praxis, herausgegeben von Jaeggi Rahel, Loick Daniel Berlin 2013 (Hrsg.): , 69-86.
    • Quante Michael. . „Bruno Bauer, Karl Grün und Karl Marx zur Emanzipation der Juden.“ In Kunst-Religion-Politik, herausgegeben von Olivier Alain Patrik, Weisser-Lohmann Elisabeth (Hrsg.): , 321-336.
    • Quante Michael, Stoppenbrink Katja. . „Roboter, Cyborgs und die Aussicht auf eine posthumane Zukunft.“ In Handbuch angewandte Ethik, herausgegeben von Stoecker Ralf et al. (Hrsg.): , 478-481. Stuttgart: Metzler.
    • Quante Michael. . „Biomedizinische Ethik: Zwischen Rationalität und Weltanschauung? Kritische Reflexionen zur Dialektik einer Fragestellung.“ In Welt der Gründe, herausgegeben von Nida-Rümelin Julian, Özmen Elif (Hrsg.): , 540-553.: Meiner.
    • Quante Michael. . „Arbeit als Prinzip des gesellschaftlichen Seins: Prolegomena einer Philosophie der Technik beim späten Lukás.“ In Anthropologie und Technik, Ein deutsch-ungarischer Dialog, herausgegeben von Quante Michael, Rózsa Erzsébet (Hrsg.): , 97-108. München: Wilhem-Fink Verlag.
    • Quante Michael, Schweikard David. . „Person.“ In Ethik der Behindertenpädagogik, herausgegeben von Moser Vera, Horster Detlef (Hrsg.): , 90-104. Stuttgart: Kohlhammer.
    • Quante Michael. . „Hegels pragmatistische Ethikbegründung.“ In Georg Wilhelm Friedrich Hegel. Neue Wege der Forschung, herausgegeben von Hiltscher Reinhard, Klingner Stefan (Hrsg.): , 179-196. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.
    • Quante Michael. . „Die Aufgabe der Philosophie in den Lebenswissenschaften.“ In Warum noch Philosophie?, herausgegeben von van Ackeren Marcel (Hrsg.): , 171-186. Berlin: de Gruyter.
    • Quante Michael, Stoppenbrink Katja. . „Enhancement und kosmetische Chirurgie.“ In Handbuch angewandte Ethik, herausgegeben von Stoecker Ralf et al. (Hrsg.): , 475-478. Stuttgart: Metzler.
    • Quante Michael. . ‘Recognition as the social grammar of species being in Marx.In Recognition and Social Ontology, edited by Ikäheimo Heikki, Laitinen Arto (Eds.): , 239-267. Leiden: Brill.
    • Quante Michael. . „Die Bedeutung des Personenbegriffs für den moralischen Status der Person.“ In Der Mensch als Person und Rechtsperson, herausgegeben von Klein Eckart, Menke Christoph (Hrsg.): , 69-87. Berlin: Berliner Wissenschaftsverlag.
    • Quante Michael. . „Identifikation in Relation: Anmerkungen zum evaluativen Selbstverhältnis menschlicher Personen.“ In Lebenswelt und Wissenschaft, herausgegeben von Gethmann Carl Friedrich (Hrsg.): , 603-620. Hamburg: Meiner.
    • Quante Michael, Schweikard David. . „Ethische Probleme am Ende menschlichen Lebens.“ In Grundkurs Ethik. Band II: Anwendungen, herausgegeben von Ach Johann et al. (Hrsg.): , 37-48. Paderborn: Mentis.
    • Quante Michael. . ‘Stalosc ludzkiego podmiotu.’ In Niemiecka Analityczna Filozofia Umyslu., edited by Pacholik-Zuromskiej Anity (Ed.): , 217-251. Torún: Wydawnictwo Naukowe 2011.
    • Quante Michael. . ‘Hegel.’ In Companion to the Philosophy of Action, edited by O’Connor T., Sandis C. (Eds.): , 537-545. London: Blackwell.
    • Quante Michael. . ‘Habermas on compatibilism and ontological monism: some problems.In Habermas II, edited by Rasmussen David M., Swindal James (Eds.): .: SAGE Publications.
    • Quante Michael. . „Altern als biografische und gesellschaftliche Herausforderung: eine philosophische Perspektive.“ In Lebenslagen älterer Menschen, herausgegeben von Stadt Frankfurt am Main (Hrsg.): , 47-59. Frankfurt am Main: Stadt Frankfurt am Main.
    • Quante Michael, Schweikard David. . „Weltdeutungen und Ideologien.“ In WBG Weltgeschichte. Entstehung der Moderne. 1700 bis 1914, herausgegeben von Demel Walter, Thamer Hans-Ulrich (Hrsg.): , 209-263. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft (2010).
    • Quante Michael. . ‘‚The Pure Notion of Recognition’: Reflections on the Grammar of the Relation of Recognition in Hegel’s Phenomenology of Spirit.’ In The Philosophy of Recognition: Historical and Contemporary Perspectives, edited by Schmidt am Busch Hans-Christoph, Zurn Christopher F. (Eds.): , 89-106. Lanham: Lexington Books, Rowman & Littlefield.
    • Quante Michael. . ‘Hegel’s Planning Theory of Action.’ In Hegel on Action., edited by Laitinen Arto, Sandis Constantine (Eds.): , 212-231. Houndmills, Basingstoke, Hampshire: Palgrave MacMillan.
    • Quante Michael. . ‘El reconocimiento como principio ontológico en la Fenonmenologia del espiritu.’ In Hegel: Pensador de la actualidad, edited by Lemm Vaness, Karzulovic Juan Ormeño (Eds.): , 141-162. Santiago: Ediciones Universidad Diego Portales.
    • Quante Michael. . „‘Die Vernunft unvernünftig aufgefaßt’. Hegels Kritik der beobachtenden Vernunft. (mit Diskussion).“ In Hegels Aktualität, herausgegeben von Kreuzer Johann (Hrsg.): , 35-55 (und 56-65). München: Fink.
    • Quante Michael. . „Menschenwürde, Pluralismus und der moralische Status des beginnenden menschlichen Lebens im Kontext der Fortpflanzungsmedizin.“ In Recht und Ethik in der Präimplantationsdiagnostik, herausgegeben von Gethmann Carl Friedrich, Huster Stefan (Hrsg.): , 35-60. München: Wilhelm Fink Verlag.
    • Quante Michael. . ‘After Hegel. The Realization of Philosophy through Action.’ In Routledge Companion to 19th Century Philosophy, edited by Moyar Dean (Ed.): , 197-237. London: Routledge.
    • Quante Michael. . „Das Argument des Vollzugswiderspruchs: Annäherungen an Carl Friedrich Gethmanns pragma-zentristische Subjektivitätstheorie.“ In Erkennen und Handeln, herausgegeben von Kamp Georg, Thiele Felix (Hrsg.): , 41-62. München: Fink.
    • Quante Michael. . „Geschichtsbegriff und Geschichtsphilosophie in der Deutschen Ideologie.“ In Karl Marx/Friedrich Engels – Die deutsche Ideologie, herausgegeben von Bluhm Harald (Hrsg.): , 83-99. Berlin: Akademie Verlag.
    • Quante Michael. . „Kommentar.“ In Karl Marx: Ökonomisch-Philosophische Manuskripte. Studienausgabe mit Kommentar, herausgegeben von Studienausgabe mit Kommentar (Hrsg.): , 209-410. Frankfurt am Main: Suhrkamp.
    • Quante Michael. . „Verantwortung und personale Autonomie.“ In Physikalismus, Willensfreiheit, Künstliche Intelligenz, herausgegeben von Michel Jan, Backmann Marius (Hrsg.): , 162-180. Paderborn: Mentis.
    • Quante Michael. . „‚Der reine Begriff des Anerkennens’. Überlegungen zur Grammatik der Anerkennungsrelation in Hegels ‚Phänomenologie des Geistes’.“ In Anerkennung, herausgegeben von Schmidt am Busch Hans Christoph, Zurn Christopher F. (Hrsg.): , 91-106. Berlin: Akademie Verlag.
    • Quante Michael. . „Therapieren oder Optimieren?“ In Das Bild des Arztes im 21. Jahrhundert. Kölner Schriften zum Medizinrecht, herausgegeben von Katzenmeier Christian, Bergdolt Klaus (Hrsg.): , 171-179.: Springer.
    • Quante Michael. . „Selbstbestimmt sterben.“ In HIV/Aids — Ethische Perspektiven, herausgegeben von Alkier Stefan, Dronsch Kristina (Hrsg.): , 193-207. Berlin: Walter de Gruyter.
    • Quante Michael. . „William James’ Rechtfertigung religiöser Überzeugungen.“ In Religion und Philosophie im Widerstreit?, herausgegeben von Bickmann C. et al. (Hrsg.): , 383-295. Nordhausen: Traugott Bautz.
    • Quante Michael. . „Über Unbedingtes in der Konkreten Ethik.“ In Ethik und die Möglichkeit einer guten Welt, herausgegeben von Vieth Andreas et al. (Hrsg.): , 169-177. Berlin: Walter de Gruyter.
    • Quante Michael. . „Eine „gerechte“ Verteilung knapper Organe?“ In Die Regulierung der Transplantationsmedizin in Deutschland, herausgegeben von Höfling Wolfram (Hrsg.): , 101-112. Tübingen: Mohr Siebeck.
    • Quante Michael. . „Karl Marx (1818-1883).“ In Klassiker der Philosophie, herausgegeben von Höffe Otfried (Hrsg.): , 129-142. München: Beck.
    • Quante Michael. . „‘Die Vernunft unvernünftig aufgefaßt’. Hegels Kritik der beobachtenden Vernunft.“ In Hegels Phänomenologie des Geistes., herausgegeben von Vieweg Klaus, Welsch Wolfgang (Hrsg.): , 325-349. Frankfurt am Main: Suhrkamp.
    • Quante Michael. . ‘‘Reason (…) apprehended irrationally’: Hegel’s Critique of Observing Reason.’ In Hegel’s ‘Phenomenology of Spirit’: A Critical Guide, edited by Moyar Dean, Quante Michael (Eds.): , 91-111. Cambridge: Cambridge University Press.
    • Quante Michael. . ‘Preface.’ In Hegel’s ‘Phenomenology of Spirit’: A Critical Guide, edited by Dean Moyar Dean, Quante Michael (Eds.): , xi-xvi. Cambridge: Cambridge University Press.
    • Quante Michael. . ‘G.W.F. Hegel: La Autonomiá personal y la estructura de la voluntad.’ In La Filosofía de la Acción. Un análisis histórico-sistemático de la acción y la racionalidad práctica en los clásicos de la filosofía, edited by Leyva Gustavo (Ed.): , 413-435. Madrid: Editorial Síntesis de Madrid /Universidad Autónoma Metropolitana.
    • Quante Michael. . ‘Overcoming the shortage of transplantable organs: ethical and psychological aspects.’ In Ethics in Organ Transplantation — Perspectives and Challenges, edited by Nirmala Rao Khadpekar (Ed.): , 133-146. Punjagutta: Icfai UP.
    • Quante Michael. . ‘Menschenwürde und Lebensqualitätsbewertung: Wider die Unverträglichkeitsvermutung (in japanischer Sprache).’ In Materialien der bioethischen Forschung: Der Unterschied des Verständnisses der Menschenwürde zwischen Amerika und Europa und der Weg seiner Überwindung, edited by Morinaga Shinichiro (Ed.): , 142-166. Tokyo.
    • Quante Michael. . ‘Autonomy for Real People.’ In Intentionality, Deliberation and Autonomy — The Action-Theoretic Basis of Practical Philosophy, edited by Lumer Christoph, Nannini Sandro (Eds.): , 209-226. Aldershot: Ashgate Publishing Ltd.
    • Quante Michael. . „Selbst-Manipulation? Neuro-Enhancement und personale Autonomie.“ In Verantwortung für die Zukunft, herausgegeben von Kaminsky Carmen, Hallich Oliver (Hrsg.): , 103-118. Münster: LIT.
    • Quante Michael. . „Ein stereoskopischer Blick?“ In Philosophie und Neurowissenschaften, herausgegeben von Sturma Dieter (Hrsg.): , 124-145. Frankfurt am Main: Suhrkamp.
    • Quante Michael. . „Prinzipienlose Medizinethik?“ In Wie viel Ethik verträgt die Medizin?, herausgegeben von Düwell Marcus, Neumann Josef N. (Hrsg.): , 73-85. Paderborn: Mentis.
    • Quante Michael. . „Hegels pragmatistische Ethikbegründung.“ In Ethikbegründungen zwischen Universalismus und Relativismus, herausgegeben von Engelhard Kristina, Heidemann Dietmar H. (Hrsg.): , 231-250. Berlin: Walter de Gruyter.
    • Quante Michael. . „Das philosophische Konzept der Selbstbestimmung in der mobilen Gesellschaft.“ In Mobilität – Telematik – Recht, herausgegeben von Taeger Jürgen, Wiebe Andreas (Hrsg.): , 35-52. Köln: Dr. Otto Schmidt.
    • Quante Michael. . „Präimplantationsdiagnostik, Stammzellforschung und Menschenwürde.“ In Recht und Ethik in der Präimplantationsdiagnostik, herausgegeben von Gethmann-Siefert A., Huster St. (Hrsg.): , 37-68. Bad Neuenahr-Ahrweiler: Europäische Akademie zur Erforschung von Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen.
    • Quante Michael, Vieth Andreas. . „Chimäre Mensch?“ In Die menschliche Natur, herausgegeben von Bayertz Kurt (Hrsg.): , 192-218. Paderborn: Mentis.
    • Quante Michael. . ‘„The personality of the will“ as the Principle of Abstract Right: An Analysis of §§34-40 of Hegel’s ‚Philosophy of Right‘ in Terms of the Logical structure of the Concept.’ In Hegel on Ethics and Politics, edited by Pippin Robert B., Höffe Otfried (Eds.): , 81-100. Cambridge: Cambridge UP.
    • Quante Michael. . „Auf zum Body-Shop? Einwände gegen die Legalisierung des Handels mit menschlichen Organen.“ In Hirntod und Organspende, herausgegeben von Bondolfi A et al. (Hrsg.): , 181-196. Basel: Schwabe.
    • Quante Michael. . „Lebensqualität, Menschenwürde und die Unverzichtbarkeit des Pluralismus.“ In Lebenswert — zum aktuellen Stand der biomedizinischen Ethik, herausgegeben von Wettreck Rainer (Hrsg.): , 45-68. Münster: LIT.
    • Quante Michael. . „Die Natur: Setzung und Voraussetzung des Geistes.“ In Subjektivität und Anerkennung, herausgegeben von Merker Barbara, et al. (Hrsg.): , 81-101.
    • Quante Michael, Halbig Christoph, Siep Ludwig. . „Hegels Erbe — eine Einleitung.“ In Hegels Erbe, herausgegeben von Halbig Christoph et al. (Hrsg.): , 7-20. Frankfurt am Main: Suhrkamp.
    • Quante Michael. . ‘Which Intrinsicness for weak moral realism?In Moral Realisms, edited by Kotkavirta Jussi, Quante Michael (Eds.): , 171-187. Helsinki: Acta Filosofica Fennica.
    • Quante Michael. . „Georg Friedrich Wilhelm Hegel — Individuelle Freiheit und sittliche Gemeinschaft.“ In Klassiker der Philosophie heute, herausgegeben von Beckermann Ansgar, Perler Dominik (Hrsg.): , 419-438. Stuttgart: Reclam.
    • Quante Michael. . „Spekulative Philosophie als Therapie?“ In Hegels Erbe, herausgegeben von Halbig Christoph et al. (Hrsg.): , 324-350. Frankfurt am Main: Suhrkamp.
    • Quante Michael, Siep Ludwig. . „Passung zwischen Evolutionstheorie und Ethik: Überlegungsgleichgewicht oder Naturalismus.“ In Die kulturelle Form der Ethik, herausgegeben von Wils J.-P. (Hrsg.): , 91-106. Fribourg: Academic Press.
    • Quante Michael, Ikaheimo Heikki, Laitinen Arto. . ‘Leistungsgerechtigkeit: Ein Prinzip der Anerkennung für kulturelle Besonderheiten?In Sozialphilosophie zwischen Kritik und Anerkennung, edited by Honneth Axel (Ed.): , 81-85. Münster: LIT.
    • Quante Michael. . „Einleitung: Gerechte Kriege, humanitäre Interventionen?“ In Gerechter Krieg, herausgegeben von Janssen Dieter, Quante Michael (Hrsg.): , 7-10. Paderborn: Mentis.
    • Quante Michael, Vieth Andreas. . „Welche Prinzipien braucht die Medizinethik.“ In Bioethik, herausgegeben von Düwell Marcus, Steigleder Klaus (Hrsg.): , 136-151. Frankfurt am Main: Suhrkamp.
    • Quante Michael. . ‘Az akrat személyisée’ és az ‚én mint ez.’ In Az aktuális Hegel, edited by Rózsa Erzsébet, Quante Michael (Eds.): , 57-70. Debrecen: Kossuth.
    • Quante Michael. . „Philosophische Freiheiten.“ In Auf Freigang: Metaphysische und ethische Annäherungen an die menschliche Freiheit, herausgegeben von Mischer Sibille et al. (Hrsg.): , 11-37. Münster: LIT.
    • Quante Michael. . „Wessen Würde? Welche Diagnose? Bemerkungen zur Verträglichkeit von Präimplantationsdiagnostik und Menschenwürde.“ In Der Umgang mit dem beginnenden menschlichen Leben. Ethische, medizintheoretische und rechtliche Probleme aus niederländischer und deutscher Perspektive, herausgegeben von Siep Ludwig, Quante Michael (Hrsg.): , 133-152. Münster: LIT.
    • Quante Michael. . ‘Menschenwürde und der ethische Status des beginnenden menschlichen Lebens (in russischer Sprache).’ In Demokratie in Russland und Europa: Philosophische Aspekte, edited by Boschinkin, B.H. (Eds.): , 193-208. Kaliningrad.
    • Quante Michael. . ‘Hirntod und Organverpflanzung. (in japanischer Sprache).’ In Bio- und Umweltethik in Deutschland., edited by Siep Ludwig, Yamauchi H., Matsui F. (Eds.): . Kyoto: Nakanishiya Shuppan.
    • Quante Michael. . ‘Natur, Natürlichkeit und der naturalistische Fehlschluß. (in japanischer Sprache).’ In Bio- und Umweltethik in Deutschland., edited by Siep Ludwig, Yamauchi H., Matsui F. (Eds.): . Kyoto: Nakanishiya Shuppan.
    • Quante Michael. . ‘Aber Dich gibt’s nur einmal für mich! Gefährdet klonieren die Identität der Person? (in japanischer Sprache).’ In Bio- und Umweltethik in Deutschland., edited by Siep Ludwig, Yamauchi Hirotaka., Matsui Fumio (Eds.): . Kyoto: Nakanishiya Shuppan.
    • Quante Michael. . ‘Ist die aktive Herbeiführung des Todes im Bereich des medizinischen Handelns philosophisch zu rechtfertigen? (in japanischer Sprache).’ In Bio- und Umweltethik in Deutschland., edited by Siep Ludwig, Yamauchi H., Matsui F. (Eds.): . Kyoto: Nakanishiya Shuppan.
    • Quante Michael. . ‘Precedent Autonomy and Personal Identity.’ In Personhood in Health Care, edited by Weisstub et al. (Ed.): , 253-263. Kluver: Dortrecht.
    • Quante Michael. . „Personale Autonomie und biographische Identität.“ In Transitorische Identität. Der Prozesscharakter des modernen Selbst, herausgegeben von Straub Jürgen. Renn Joachim (Hrsg.): , 32-55. Frankfurt am Main: Campus.
    • Quante Michael, Vieth Andreas. . „Konkrete Ethik.“ In Biomedizinische Ethik, herausgegeben von Gesang Bernward (Hrsg.): , 62-85. Paderborn: Mentis.
    • Quante Michael. . „Existentielle Verpflichtung und Toleranz. Anfragen an den religiösen Philosophen Hilary Putnam.“ In Hilary Putnam und die Tradition des Pragmatismus, herausgegeben von Raters Marie-Luise, Willascheck Marcus (Hrsg.): , 344-362. Frankfurt am Main: Suhrkamp.
    • Quante Michael. . „Interdisziplinarität und Politikberatung.“ In Responsive Regulierung - Beiträge zur interdisziplinären Institutionenanalyse und Gesetzesfolgenabschätzung, herausgegeben von Bizer Kilian, Führ Martin, Hüttig Christoph (Hrsg.): , 175-193. Tübingen: Mohr Siebeck.
    • Quante Michael, Vieth Andreas. . „Globalisierung: Herausforderung der philosophischen Ethik.“ In Bundesrepublik Deutschland — Globalisierung und Gerechtigkeit, herausgegeben von Rüdiger Robert (Hrsg.): , 79-104. Münster: Waxmann.
    • Quante Michael. . „Der Begriff der Person und die biomedizinische Ethik: Eine Verteidigung gegen überzogene Anwendungen und voreilige Verabschiedungen.“ In Was ist eine Person?, herausgegeben von Mohr Georg (Hrsg.): , 32-56. Bremen: Zentrum Philosophische Grundlagen der Wissenschaften.
    • Quante Michael, Karakus Attila, Moyar Dean. . ‘Let’s talk about love: the limits of perception in Nussbaum’s ethical thought.’ In Martha C. Nussbaum: Ethics and Political Philosophy, edited by Kallhoff Angela (Ed.): , 43-51. Münster: LIT.
    • Quante Michael. . ‘On the limits of Construction and Individualism in Social Ontology.’ In On the Nature of Social and Institutional Reality, edited by Lagerspetz Eerik, Ikäheimo Heikki, Kotkavirta Jussi (Eds.): , 136-164. Jyväskylä: University of Jyväskylä.
    • Quante, Michael. . „Ethische Aspekte der Xenotransplantation.“ In Xenotransplantation, herausgegeben von Quante Michael, Vieth Andreas (Hrsg.): , 15-66. Paderborn: Mentis.
    • Quante Michael. . „Hegel und die biomedizinische Ethik.“ In Hegel und die Lebenswissenschaften, herausgegeben von Breidbach Olaf, von Engelhardt Dietrich (Hrsg.): , 261-275. Berlin: Verlag für Wissenschaft und Bildung.
    • Quante Michael. . „‚Die Persönlichkeit des Willens‘ und das ‚Ich als Dieser‘. Bemerkungen zum Individuationsproblem in Hegels Konzeption des Selbstbewusstseins.“ In Vermittlung und Versöhnung, herausgegeben von Quante Michael, Rózsa Erzsébet (Hrsg.): , 53-67. Münster: LIT.
    • Quante Michael. . „Einleitung: Der Begriff der Person im Kontext der theoretischen Philosophie.“ In Person, herausgegeben von Sturma Dieter (Hrsg.): , 189-196. Paderborn: Mentis.
    • Quante Michael, Ach Johann S., Anderheiden Michael. . „Die Sonderstellung des menschlichen Körpers zwischen Person und Sache.“ In Forschungsprojekt: Die „Natürlichkeit“ der Natur und die Zumutbarkeit von Risiken (Abschlussbericht), herausgegeben von Gethmann Carl Friedrich et al. (Hrsg.): , 79-102. Bonn: Institut für Wissenschaft und Ethik.
    • Quante Michael, Siep Ludwig, Halbig Christoph. . „Direkter Realismus. Bemerkungen zur Aufhebung des Alltäglichen Realismus bei Hegel.“ In Idealismus als Theorie der Repräsentation?, herausgegeben von Schumacher Ralph (Hrsg.): , 147-163. Paderborn: Mentis.
    • Quante Michael. . „Menschliche Persistenz.“ In Person, herausgegeben von Sturma Dieter (Hrsg.): , 223-257. Paderborn: Mentis.
    • Quante Michael. . ‘Personal Identity as basis for autonomy.’ In The moral status of persons: Perspectives on Bioethics, edited by Becker Gerhold K. (Ed.): , 57-75. Amsterdam: Rodopi.
    • Quante Michael. . „„The things we do for love“. Zur Weiterentwicklungen von Frankfurts Analyse personaler Autonomie.“ In Autonomes Handeln. Beiträge zur Philosophie von Harry G., herausgegeben von Betzler Monika, Guckes Barbara (Hrsg.): , 117-135. Berlin: Akademie Verlag.
    • Quante Michael, Deeken A, Halbig Christoph. . ‘Secondary Qualities or second nature – which reality for values?In John McDowell: Reason and Nature, edited by Willaschek Marcus (Ed.): , 81-89. Münster: LIT.
    • Quante Michael. . „Absolute Subjektivität.“ In Klassische Fragen der Philosophiegeschichte. Band II: Neuzeit und Moderne, herausgegeben von Gniffke Franz, Herold Norbert (Hrsg.): , 83-104. Münster: LIT.
    • Quante Michael. . „„Aber Dich gibt’s nur einmal für mich!“ Gefährdet klonieren die Identität der Person?“ In Gene, Klone und Organe – Neue Perspektiven der Biomedizin, herausgegeben von Paslack Rainer, Stolte Hilmar (Hrsg.): , 109-124. Frankfurt am Main: Peter Lang.
    • Quante Michael. . „Personale Identität als Problem der analytischen Metaphysik.“ In Personale Identität, herausgegeben von Quante Michael (Hrsg.): , 9-29. Paderborn: Ferdinand Schöningh.
    • Quante Michael, Siep Ludwig. . „Ist die aktive Herbeiführung des Todes im Bereich des medizinischen Handelns philosophisch zu rechtfertigen?“ In Das medizinisch assistierte Sterben. Zur Sterbehilfe aus medizinischer, ethischer, juristischer und theologischer Sicht, herausgegeben von Holderegger A. (Hrsg.): , 37-55.
    • Quante Michael. . ‘Understanding Conceptual Schemes. Rescher's quarrel with Davidson.’ In Pragmatic Idealism. Critical Essays on Nicholas Rescher's System of Pragmatic Idealism, edited by Wüstehube Axel, Quante Michael (Eds.): , 174-190. Amsterdam: Rodopi.
    • Quante Michael. . „Ethische Probleme mit dem Konzept der informierten Zustimmung im Kontext humangenetischer Beratung und Diagnostik.“ In Perspektiven der Humangenetik - medizinische, psychologische und ethische Aspekte, herausgegeben von Petermann Franz, Wiedebusch Silvia, Quante Michael (Hrsg.): , 209-227. Paderborn: Mentis.
    • Quante Michael. . „Die Personalität des Willens". Eine Analyse der begriffslogischen Struktur der §§ 34-40 in Hegels Philosophie des Rechts.“ In G.W.F. Hegel, Grundlinien der Philosophie des Rechts, herausgegeben von Siep Ludwig (Hrsg.): , 73-94. Berlin: Oldenbourg Akademieverlag.
    • Quante Michael, Petermann Franz, Wiedebusch Silvia. . ‘Fortschritte der Humangenetik - eine interdisziplinäre Herausforderung.’ In Perspektiven der Humangenetik - medizinische, psychologische und ethische Aspekte, edited by Petermann Franz, Wiedebusch Silvia, Quante Michael (Eds.): , 9-20. Paderborn: Mentis.
    • Quante Michael. . ‘Personal Autonomy and the Structure of the Will.’ In Right, Morality, Ethical Life. Studies in G.W.F. Hegel’s Philosophy of Right, edited by Kotkavirta Jussi (Ed.): , 45-74. Jyväskylä: Sophi Academic Press.
    • Quante Michael. . „Ist die diachrone Identität der Person infallibel? Einige Bemerkungen zum Verhältnis von Ichen und Personen im Anschluß an Peter Rohs Feld-Zeit-Ich.“ In Feld-Zeit-Kritik, herausgegeben von Willaschek Marcus (Hrsg.): , 125-133. Münster: LIT.
    • Quante Michael. . „Hirntod und Organverpflanzung.“ In Hirntod und Organverpflanzung. Ethische, medizinische, psychologische und rechtliche Aspekte der Organtransplantation, herausgegeben von Ach Johann S., Quante Michael (Hrsg.): , 21-47. Stuttgart: frommann-holzboog.
    • Quante Michael. . „Macht und Ohnmacht der Menschenbilder: Medizin zwischen Medien und Moral.“ In Frankensteins Kinder. Film und Medizin, herausgegeben von Phillips-Krug Jutta, Hausheer Cecillia (Hrsg.): , 146-153. Zürich: Cantz Verlag.
    • Quante Michael, Halbig Christoph, Kallhoff Angela. . „Der Übergang vom formalen zum inhaltlichen Egalitarismus.“ In Ernst Tugendhat: Moralbegründung und Gerechtigkeit, herausgegeben von Willaschek Marcus (Hrsg.): , 69-74. Münster: LIT.
    • Quante Michael. . „Hirngewebstransplantation und die Identität der Person: ein spezifisches ethisches Problem?“ In Cognitio humana - Dynamik des Wissens und der Werte ((XVII. Deutscher Kongreß für Philosophie - Leipzig 1996, Workshop-Beiträge Band 2), herausgegeben von Hubig Christoph, Poser Hans (Hrsg.): , 1459-1466. Leipzig.
    • Quante Michael. . „Theorie des Handelns.“ In Problemfelder und Disziplinen, herausgegeben von Gniffke Franz, Herold Norbert (Hrsg.): , 1-18. Münster.
    • Quante Michael. . „Rationalität - Zement des Geistes? Die pragmatische Rettung des Mentalen bei D.C. Dennett.“ In Pragmatische Rationalitätstheorien, herausgegeben von Wüstehube Axel (Hrsg.): , 223-268. Würzburg: Könighausen & Neumann.
    Lexikonartikel
    • Quante Michael. . „Ist der Tod ein Übel?“ In Das Lexikon der offenen Fragen, herausgegeben von Kaube Jürgen, Laakmann Jörn (Hrsg.): , 70-70. Stuttgart/Weimar: Metzler.
    • Quante Michael. . ‘Alienation.’ In The Cambridge Dictionary of Philosophy, edited by Audi Robert (Ed.): , 25. Cambridge: Cambridge UP.
    • Quante Michael. . ‘Recognition.’ In The Cambridge Dictionary of Philosophy, edited by Audi Robert (Ed.): , 909. Cambridge: Cambridge UP.
    • Ach Johann S, Düber Dominik, Quante Michael. . „Medizintechnik.“ In Handbuch Technikethik, herausgegeben von Grunwald, Armin (Hrsg.): , 319-323. Stuttgart/Weimar: Metzler.