Habilitandenkolleg 2 1

Habilitandenkolleg

Zur Weiterqualifikation von Postdoktorandinnen und Postdoktoranden hat der Exzellenzcluster „Religion und Politik“ ein Habilitandenkolleg gegründet. Die Einrichtung, die zu Beginn der zweiten Förderphase des Exzellenzclusters 2012 als neuartiges Format entstand, bietet herausragenden promovierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler eine eigenständige Beteiligung an der interdisziplinären Forschung. Es fördert eine konzentrierte und strukturierte Habilitation im Themenfeld Religion und Politik.

Zugleich bietet das Habilitandenkolleg Postdoktorandinnen und Postdoktoranden eine eigene Plattform zum Austausch in übergreifenden Forschungsfragen. Neben dem inhaltlichen Austausch profitieren die Mitglieder von eigenen Veranstaltungen und hochschuldidaktischen Fortbildungen. Das Habilitandenkolleg lädt zudem Gastwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler an den Exzellenzcluster ein. Im Forschungsverbund dient es als Interessensvertretung der Habilitandinnen und Habilitanden.

Die Mitglieder des Habilitandenkolleg beteiligen sich an der interdisziplinären Arbeit in den vier Forschungsfeldern des Exzellenzclusters, Normativität, Medialität, Integration und Gewalt. Sie sind außerdem in den vier Arbeitsplattformen tätig, die übergreifende Fragen behandeln: die Differenzierung von Religion und Politik, transkulturelle Verflechtungen, das Verhältnis von Religion und Geschlecht und Fragen der kulturellen Ambiguität.