Münzen und Gedichte

Prof. Dr. Thomas Bauer spricht in der Ringvorlesung über „Kalifale Repräsentation“

Prof Bauer
Prof. Dr. Thomas Bauer

Foto: Julia Holtkötter

Der Islamwissenschaftler Prof. Dr. Thomas Bauer setzt am Dienstag, dem 27. Oktober, die Ringvorlesung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ fort. Um 18 Uhr spricht er im Hörsaal F2 des Fürstenberghauses am Domplatz 20-22 über „Münzen und Gedichte: Kalifale Repräsentation im 10. Jahrhundert“. Der Vortragstitel spielt auf die wichtige Rolle der Münzprägung als Inszenierung von Macht an.

Prof. Dr. Thomas Bauer ist Professor für Islamwissenschaft und Arabistik an der WWU Münster. Er ist Vorstandsmitglied des Münsteraner Exzellenzclusters und leitet das Forschungsprojekt A2 „Die Kultur der Ambiguität: Eine andere Geschichte des Islam“.

Die Ringvorlesung „Rituale der Amtseinsetzung“ lädt an 14 Terminen im Wintersemester immer dienstags von 18-20 Uhr dazu ein, sich mit „Kulturen politisch-religiöser Inszenierung von Otto dem Großen bis zu Barack Obama“ zu beschäftigen. Die Vorträge sind öffentlich. (bhe)


Kontakt

Zentrum für Wissenschafts­kommunikationViola van Melis, M. A. Johannisstraße 1 Zimmer 11
D-48143 Münster
Tel.: +49 251 83-23376
Fax: +49 251 83-23246

Impressum | © 2014 Exzellenzcluster Religion & Politik
Exzellenzcluster Religion & Politik
Johannisstraße 1
· D-48143 Münster
Tel.: +49 251 83-23376 · Fax: +49 251 83-23246
E-Mail: religionundpolitik@uni-muenster.de