Dritter Standort für den Exzellenzcluster

Frühere Bundesbank in der Geiststraße beheimatet bald 50 WissenschaftlerInnen

Der Exzellenzcluster „Religion und Politik“ hat seinen dritten Standort in Münster bezogen. 25 WissenschaftlerInnen nahmen zum Wochenbeginn die Schlüssel für ihre neuen Arbeitsräume in der Geiststraße 24/25 in Empfang.  Bis 2010 sollen insgesamt 50 ForscherInnen einziehen, darunter zehn neue DoktorandInnen der Graduiertenschule. Das Gebäude war in den vergangenen Monaten renoviert worden. Es bietet den insgesamt knapp 170 Cluster-MitarbeiterInnen die dritte Arbeitsstätte neben der Johannisstraße 1-4 und dem Fürstenberghaus am Domplatz.

Der Exzellenzcluster teilt sich das erste Stockwerk in der Geiststraße mit der neuen Kolleg-Forschergruppe der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) "Normenbegründung in Medizinethik und Biopolitik". An der Gruppe sind drei Hauptantragsteller des Clusters beteiligt, Jurist Prof. Dr. Thomas Gutmann, Politologe Prof. Dr. Ulrich Willems und Prof. Dr. Ludwig Siep vom Philosophischen Seminar. Da es sich bei dem Gebäude um eine ehemalige Bundesbankfilliale handelt, werden die WissenschaftlerInnen in nächster Zeit wohl so manche Bürger enttäuschen müssen, die sich bereits in der Renovierungsphase dorthin verliefen: Der Cluster kann Scheine und Münzen der Währung Deutsche Mark nicht in Euro umtauschen -  auch dann nicht, wenn das Schloss der Tresorraumtür geknackt wurde. (vvm)


Monika Koop M. A.
Domplatz 20-22
Zimmer 327
48143 Münster
Tel.: +49 251 83 23210
Fax: +49 251 83 23247
Sabine Brier M. A.
Geiststraße 24
48151 Münster
Tel.: +49 251 83 23509

Kontakt

Zentrum für Wissenschafts­kommunikationViola van Melis, M. A. Johannisstraße 1 Zimmer 11
D-48143 Münster
Tel.: +49 251 83-23376
Fax: +49 251 83-23246

Impressum | © 2014 Exzellenzcluster Religion & Politik
Exzellenzcluster Religion & Politik
Johannisstraße 1
· D-48143 Münster
Tel.: +49 251 83-23376 · Fax: +49 251 83-23246
E-Mail: religionundpolitik@uni-muenster.de