Bereich: Ausgewählte Materialien

Der Schlüssel zu hoch-performanten, langlebigen und gleichzeitig kostengünstigen und nachhaltigen elektrochemischen Energiespeichern sind die richtigen Ausgangsmaterialien, die sogenannten Aktiv- und Inaktivmaterialien. Diese zu identifizieren und erfolgreich in die Energiespeicher zu integrieren, ist der Schwerpunkt dieses Forschungsbereichs. Drei Themenbereiche können genauer identifiziert werden: Anodenmaterialien, nicht-keramische Kathoden und Inaktivmaterialien. Kathodenmaterialien gehören thematisch zu diesem Forschungsbereich, werden aber derzeit in Kooperation mit der Jungforschergruppe von Dr. Jie Li verfolgt.

Anoden
Nicht-keramische Kathoden
Inaktivmaterialien

Image 2458 2 Final
Elektrochemische Untersuchung von Elektroden in sogenannten „Swagelok“-Zellen
© WWU / MEET