Volker Gehrau

Professur für
Kommunikationswissenschaft,
Berufungsbeauftragter
des Fachbereichs 06 und
stellvertretender Geschäftsführender
Direktor des IfK

Prof. Dr. Volker Gehrau

Institut für Kommunikationswissenschaft
Raum: E 210
Bispinghof 9-14
D-48143 Münster

Tel.: +49 251 83-24276
Fax: +49 251 83-21310

Sprechstunden in der Vorlesungszeit, SoSe 2016

Di, 9.00 – 11.00 Uhr

Anmeldung bei Christiane Jasper (Raum E 209, Tel.: +49(0)251 83-24260)

  • Forschungsschwerpunkte

    • Medienwirkungsforschung
    • Mediennutzungs- und Aneignungsforschung
    • Methodenforschung
    • Forschung zu öffentlicher Meinung
    • Medieninhaltsforschung
  • Kurzvita

  • Mitgliedschaften

    • ICA (International Communication Association)
      • Devision Mass Communication
    • ECREA (European Communication Research and Education Association)
      • Section Audience and Reception Studies
      • Temporary Working Group Advertising Research
    • DGPuK (Deutsche Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft)
      • Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung
      • Fachgruppe Methoden
    • ZBB (Zentrum für Berufsorientierungs- und Berufsverlaufsforschung)
    • Wissenschaftlicher Beirat von SCIEBO
    • Kuratorium der ICBF-Stiftung
  • Weitere Aktivitäten: Projekte in der Lehre

  • Forschungsprojekte

  • Alle Publikationen

    Publikationen

    Bücher

    Bücher (Monographien)
    • Gehrau V. (). Fernsehbewertung und Fernsehhandlung. Ansätze und Daten zu Erhebung, Modellierung und Folgen von Qualitätsurteilen des Publikums über Fernsehangebote. München: Fischer.
    • Gehrau V. (). Die Beobachtung in der Kommunikationswissenschaft. Methodische Ansätze und Beispielstudien. Konstanz: UVK.
    • Gehrau V. (). Fernsehgenres und Fernsehgattungen. Ansätze und Daten zur Rezeption, Klassifikation und Bezeichnung von Fernsehprogrammen. München: Fischer.
    Bücher (Sammel-, Herausgeberbände)
    • Gehrau V, Väth J, Haake J (Hrsg.): (). Dynamiken der öffentlichen Problemwahrnehmung. Umwelt, Terrorismus, Rechtsextremismus und Konsumklima in der deutschen Öffentlichkeit Wiesbaden: Springer VS.
    • Wünsch Cartsen, Schramm Holger, Gehrau Volker, Bilandzic Helena (Hrsg.): (). Handbuch Medienrezeption 1. Aufl. Baden Baden: Nomos.
    • Röttger Ulrike, Gehrau Volker, Preusse Joachim (Hrsg.): (). Strategische Kommunikation. Umrisse und Perspektiven eines Forschungsfeldes. 1. Aufl. Wiesbaden: Springer VS.
    • Neuberger C, Gehrau V (Hrsg.): (). StudiVZ – Diffusion, Nutzung und Wirkung eines sozialen Netzwerks im Internet. Wiesbaden: VS.
    • Wünsch C, Früh W, Gehrau V (Eds.): (). Integrative Modelle in der Rezeptionsforschung. Dynamische und transaktionale Perspektiven. München: Fischer.
    • Wirth W, Schramm H, Gehrau V (Eds.): (). Unterhaltung durch Medien. Theorie und Messung. Köln: v. Halem.
    • Wirth W, Früh W, Gehrau V (Eds.): (). Auswahlverfahren in der Kommunikationswissenschaft. Köln: v. Halem.
    • Gehrau V, Bilandzic H, Woelke J (Eds.): (). Rezeptionsstrategien und Rezeptionsmodalitäten. München: Fischer.
    • Rössler P, Kubisch S, Gehrau V (Eds.): (). Empirische Perspektiven der Rezeptionsforschung. München: Fischer.

    Aufsätze

    Aufsätze (Zeitschriften)
    • Weyer Christian, Gehrau Volker, Brüggemann Tim. (). Der Einfluss von Medien auf die Entwicklung von Berufswünschen im Prozess der Berufsorientierung. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 112(1), 108-126.
    • Brüggemann T, Gehrau V, Handrup J. (). Medien und Berufsvorstellungen von Kindern: Eine experimentelle Studie zum Einfluss von Kinderbüchern auf das Berufsspektrum von Kindergartenkindern. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung/ Discourse. Journal of Childhood and Adolescence Research, 2015-2, 203.
    • Gehrau V, Dövelinh K, Sommer D, Dunlop S. (). Antagonistic and synergetic impacts of conversation on nonpersuasive media effects. Communication Research, 41, 578-602.
    • Gehrau V. (). Kultivierung von Berufsvorstellungen durch Fernsehen bei Jugendliche. Medien und Kommunikationswissenschaft, 62(3), 417-438.
    • Gehrau Volker. (). Issue diversity in the Internetage. Changes in nimonal issue diversity in Germany between 1994 and 2005. Studies in Communication | Media, 2(1), 129-142.
    • Matthes J, Kuhlmann C, Gehrau V, Jandura O, Möhring W, Vogelgesang J, Wünsch C. (). Schwerpunkte ermöglichen - Eine Antwort auf die Stellungnahme von Krotz, Keppler, Meyen, Neumann-Braun und Wagner. Publizistik, 57(2), 225-227.
    • Kuhlmann C, Gehrau V. (). Auf der Flucht vor dem Tod? Eskapistische Mediennutzung und narkotische Dysfunktion. Publizistik, 56(3), 305. doi: 10.1007/s11616-011-0124-7.
    • Matthes J, Kuhlmann C, Gehrau V, Jandura O, Möhring W, Vogelgesang J, Wünsch C. (). Zur Methodenausbildung in kommunikationswissenschaftlichen Bachelor- und Masterstudiengängen. Empfehlungen einer Kommission im Auftrag der Fachgruppe Methoden der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft. Publizistik, 56(4), 461-481.
    • Nguyen Vu H N, Gehrau V. (). Agenda-diffusion: an integrated model of agenda-setting and interpersonal communication. in Journalism and Mass Communication Quarterly, 87(1), 100-116.
    • Gehrau V, Goertz L. (). Gespräche über Medien unter veränderten medialen Bedingungen. in Publizistik, 55, 153.
    • Krause B, Gehrau V. (). Das Paradox der Medienwirkung auf Nichtnutzer am Beispiel einer Zeitreihenanalyse auf Tagesbasis zu den kurzfristigen Agenda-Setting Effekten von Fernsehnachrichten. Publizistik, 57, 191.
    • Gehrau V. (). (Film-) Genres und die Reduktion von Unsicherheit. Medien & Kommunikationswissenschaft, 51(213), 231.
    • Wolling J, Wünsch C, Gehrau V. (). Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß? Eine Agenda-Setting-Untersuchung aus schematheoretischer Perspektive. Rundfunk und Fernsehen Zeitschrift für Medien- und Kommunikationswissenschaft 1, 4, 447.
    • Gehrau V. (). Rezeption von Fernsehunterhaltung. Eine experimentelle Studie zu dem Einfluß persönlich relevanter Zeitbezüge auf das Unterhaltungsgefühl. Medienpsychologie, 8, 117.
    Buchbeiträge (Sammel- Herausgeberbände)
    • Gehrau Volker. (). Der dynamisch-transaktionale Ansatz. Einn neues Paradigma der Medienwirkungen von Werner Früh und Klaus Schönbach. In Potthoff M. (Hrsg.): , Schlüsselwerke der Medienwirkungsforschung, S. 183-194. Wiesbaden: Springer VS.
    • Kohler S., Storll D., Gehrau V. (). Fußball-WM in der Werbung: Überaktivierung ohne Transferleistung? In Zurstiege G., Schlütz D. (Hrsg.) (Hrsg.): , Sozialität und Werbung, S. 187-201. Köln: von Halem.
    • Gehrau V, Röttger U. (). Massenmedien, Berufsorientierung und Personalrekrutierung. In Brüggemann T, Deuer E (Hrsg.): , Berufsorientierung aus Unternehmenssicht. fachkräfterekrutierung am Übergang Schule - Beruf, S. 25-42. Bielefeld: wbv.
    • Gehrau V, Röttger U. (). Massenmedien, Berufsorientierung und Personalrekrutierung. In Brüggemann T, Deuer E (Hrsg.): , Berufsorientierung aus Unternehmenssicht. Fachkräfterekrutierung am Übergang Schule - Beruf 1. Aufl. ,, S. 25-42. Bielefeld: wbv.
    • Gehrau Volker. (). Rezeption in Gruppe. In Wünsch Carsten, Schramm Holger, Gehrau Volker, Bilandzic Helena (Hrsg.): , Handbuch Medienrezeption 1. Aufl. ,, S. 14.: Nomos.
    • Gehrau V, Haake G, Väth J. (). Das Projekt Issues of the Millennium. Anlage und Daten. In Gehrau V, Väth J, Haake G (Hrsg.): , Dynamiken der öffentlichen Problemwahrnehmung. Umwelt, Terrorismus, Rechtsextremismus und Konsumklima in der deutschen Öffentlichkeit, S. 19-44.
    • Gehrau V. (). Die Dynamik gesellschaftlicher Problemwahrnehmung I: Desiderate der Agenda-Setting Forschung. In Gehrau V, Väth J, Haake G (Hrsg.): , Dynamiken der öffentlichen Problemwahrnehmung. Umwelt, Terrorismus, Rechtsextremismus und Konsumklima in der deutschen Öffentlichkeit, S. 1-18. Wiesbaden: Springer VS.
    • Kohler Sarah, Schulte Johannes, Gehrau Volker. (). Fernsehwerbung 2.0 - Rezeption von Werbespots auf YouTube und ihre Beziehung zu Offline-Rezeptionsindikatoren. In Schramm Holger, Konll Johannes (Hrsg.): , Innovation der Persuasion. Die Qualität der Werbe- und Markenkommunikation in neuen Medienwelten 1. Aufl. ,, S. 16. Köln: von Halem.
    • Gehrau V. (). Die Dynamik gesellschaftlicher Problemwahrnehmung II: Erkenntnisse aus vier Fallstudien. In Gehrau V, Väth J, Haake G (Hrsg.): , Dynamiken der öffentlichen Problemwahrnehmung. Umwelt, Terrorismus, Rechtsextremismus und Konsumklima in der deutschen Öffentlichkeit, S. 251-266. Wiesbaden: Springer VS.
    • Scholl Armin, Malik Maja, Gehrau Volker. (). Journalistisches Publikumsbild und Publikumserwartungen. Eine Analyse des Zusammenhangs von journalistischen Vorstellungen über das Publikum und Erwartungen des Publikums an den Journalismus. In Loosen Wiebke, Dohle Marco (Hrsg.): , Journalismus und sein Publikum. Schnittstellen zwischen Jouranlismusforschung und Rezeptions- und Wirkungsforschung 1. Aufl. ,, S. 16. Wiesbaden: Springer VZ.
    • Gehrau Volker, vom Hofe Hanna Jo. (). Medien und Berufsvorstellungen Jugendlicher. Eine Studie zur Darstellung von Berufen in Fernsehserein und deren Einfluss auf die Berufsvorstellungen Jugendlicher. In Brüggemann Tim, Rahn Sylivia (Hrsg.): , Berufsorientierung. Ein Lehr - und Arbeitsbuch, S. 123-133. Münster u.a.: Waxmann.
    • Gehrau Volker, Röttger Ulrike, Preusse Joachim. (). Strategische Kommunikation: alte und neue Perspektiven. In Röttger Ulrike, Gehrau Volker, Preusse Joachim (Hrsg.): , Strategische Kommunikation. Umrisse und Perspektiven eines Forschungsfeldes. 1. Aufl. ,, S. 347-356. Wiesbaden: Springer VS.
    • Röttger Ulrike, Gehrau Volker, Preusse Joachim. (). Strategische Kommunikation. Umrisse und Perspektiven eines Forschungsfeldes. In Röttger Ulrike, Gehrau Volker, Preusse Joachim (Hrsg.): , Strategische Kommunikation. Umrisse und Perspektiven eines Forschungsfeldes. 1. Aufl. ,, S. 9-17. Wiesbaden: Springer VS.
    • Gehrau Volker, Schulze Anne. (). Quantitative Beobachtung: Grundprinzipien und Anwendungen. In Möhring Wiebke, Schlütz Daniela (Hrsg.): , Handbuch standardisierte Erhebungsverfahren in der Kommunikationswissenschaft 1. Aufl. ,, S. 329-346. Wiesbaden: Springer VS.
    • Gehrau Volker. (). Beobachtung. In Schweiger Wolfgang, Fahr Andreas (Hrsg.): , Handbuch Medienwirkungsforschung 1. Aufl. ,, S. 581-600. Wiesbaden: Springer VS.
    • Gause David, Gehrau Volker. (). The effect of real world-cues on the use of online football manager games. In Bigl Benjamin, Stoppe Sebastian (Eds.): , Playing with virtuality. Theories and Methodes of computer game studies. 1. Aufl. ,, p. 239-252. Frankfurt a.M.: Peter Lang.
    • Gehrau Volker, Röttger Ulrike, Schulte Johannes. (). Reputation von Hochschulen. Erwartungen, Anforderungen und mediale Informationsquellen von Studierenden. In Röttger Ulrike, Gehrau Volker, Preusse Joachim (Hrsg.): , Strategische Kommunikation. Umrisse und Perspektiven eines Forschungsfeldes. 1. Aufl. ,, S. 323-344. Wiesbaden: Springer VS.
    • Gehrau V. (). Team oder Gegner? Interpersonale Kommunikation und Massenmedien. In Neuberger C, Gehrau V (Hrsg.): , StudiVZ – Diffusion, Nutzung und Wirkung eines sozialen Netzwerks im Internet, S. 20-32. Wiesbaden: VS.
    • Gehrau V, Neuberger C. (). StudiVZ als Forschungsgegenstand. In Neuberger C, Gehrau V (Hrsg.): , StudiVZ. Diffusion, Nutzung und Wirkung eines sozialen Netzwerkes im Internet, S. 7-19. Wiesbanden: VS.
    • Gehrau V, Pruisken K, Kohler S. (). Die Fußball-WM 2010 in der Fernsehwerbung: Attraktive Abwechslung oder nervige Überfrachtung? In Schierl T, Schaaf D (Hrsg.): , Sport und Werbung, S. 13-29. Köln: von Halem.
    • Gehrau V, Malik M. (). Stabilität und Dynamik im Journalismus. Zum Gewinn von Kohortenanalysen für die Journalismusforschung. In Jandura O, Quandt T, Vogelgesang J (Eds.): , Methoden der Journalismusforschung, p. 333-348. Wiesbaden: VS.
    • Wünsch C, Gehrau V. (). Im Osten geht die Sonne auf. Überlegungen und Daten zum Zusammenhang von Tageslicht und Mediennutzung. In Früh W, Bigl B, Heinisch S, Friedrich J A (Hrsg.): , Emrisch-praktisch forschen. Anwendungsfelder der Kommunikations- und Medienwissenschaf, S. 267-284. München: Martin Meidenbauer Verlagsbuchhandlung.
    • Gehrau V, Kuhlmann Ch. (). Der kultivierte Tod: Der Einfluss des Fernsehens auf unsere Vorstellungen vom Sterben. In Westerbarkey J (Ed.): , End-Zeit-Kommunikation. Diskurse der Temporalität., p. 99-111.: LIT.
    • Marcinkowski F, Gehrau V. (). Kultivierungseffekte durch Sport im Fernsehen. In Schramm H, Marr M (Hrsg.): , Die Sozialpsychologie des Sports in den Medien, S. 223-246. Köln: v. Halem.
    • Gehrau V. (). Basisgenres. Ein Ansatz zur Strukturierung medienvermittelter fiktionaler Öffentlichkeit am Beispiel des Fernsehangebots. In Merten K (Ed.): , Konstruktion von Kommunikation in der Mediengesellschaft., p. 31-44. Wiesbaden: VS.
    • Gehrau V. (). Die Dynamik von öffentlicher Meinung und öffentlichem Verhalten am Beispiel von Brent Spar. In Röttger U (Ed.): , PR-Kampagnen. Über die Inszenierung von Öffentlichkeit, p. 87-107. Wiesbaden: VS.
    • Gehrau V, Görke A. (). Alarm im Wohnzimmer. Wie sich die Mediennutzung in Krisenzeiten ändert. In Löffelholz M, Trippe CF, Hoffmann AC (Eds.): , Kriegs- und Krisenberichterstattung. Ein Handbuch., p. 292-297. Konstanz: UVK.
    • Gehrau V. (). Rezeptionsforschung. In Sander U, von Gross F, Hugger KU (Eds.): , Handbuch Medienpädagogik, p. 341-346. Wiesbaden: VS.
    • Gehrau V. (). Methoden der Reichweitenforschung: Printmedien. In Frey-Vor G, Siegert G, Stiehler HJ (Eds.): , Mediaforschung, p. 194-211. Konstanz: UTB.
    • Gehrau V. (). Dynamisch-transaktionale Modellierung von Paneldaten. In Wünsch C, Früh W, Gehrau V (Eds.): , Integrative Modelle in der Rezeptionsforschung. Dynamische und transaktionale Perspektiven, p. 279-301. München: Fischer.
    • Gehrau V. (). Überlegungen zur Modellierung von Dynamik im dynamisch-transaktionalen Ansatz. In Wirth W, Stiehler H-J, Wünsch C (Eds.): , Dynamisch-transaktional Denken. Theorie und Empirie der Kommunikationswissenschaft., p. 38-58. Köln: v. Halem.
    • Gehrau V, Krause B. (). Die Qualität von Fernsehangeboten entscheidet sich auf dem Sofa. Ein Verfahren zur Messung von Qualitätsurteilen in realitätsnaher Rezeptionssituation. In Weischenberg S, Loosen W, Beuthner M (Eds.): , Medien-Qualitäten. Öffentliche Kommunikation zwischen ökonomischem Kalkül und Sozialverantwortung., p. 383-396. Konstanz: UVK.
    • Gehrau V. (). Basisgenres und die geschlechtsspezifische Rezeption fiktionaler Unterhaltungsgenres. In Schramm H, Wirth W, Bilandzic H (Eds.): , Empirische Unterhaltungsforschung. Studien zu Rezeption und Wirkung von medialer Unterhaltung., p. 29-46. München: Fischer.
    • Gehrau V, Bilandzic H. (). Experiment. In Mikos L, Wegener C (Eds.): , Handbuch qualitative Medienforschung, p. 353-361. Konstanz: UVK.
    • Gehrau V, Fretwurst B. (). Auswahlverfahren in der Kommunikationswissenschaft. Eine Inhaltsanalyse aktueller Veröffentlichungen über empirische Studien. In Gehrau V, Fretwurst B, Krause B, Daschmann G (Eds.): , Auswahlverfahren in der Kommunikationswissenschaft, p. 13-31. Köln: v. Halem.
    • Weber R, Gehrau V. (). Sportrezeption auf der Mikroebene. Eine empirische Analyse der Rezeption von Fußballspielen im Fernsehen. In Schramm H (Ed.): , Die Rezeption von Sport in den Medien, p. 143-166.
    • Gehrau V, Weber R. (). Ergebnisrelevanz und Attraktivität von Medienspielen (am Beispiel des Wegschaltens bei Fußballspielen im TV). In Rössler P, Scherer H, Schlütz D (Eds.): , Nutzung von Medienspielen – Spiele der Mediennutzer, p. 57-75. München: Fischer.
    • Gehrau V. (). Unterhaltung durch Fernsehen. Eine Lesart der molaren Theorie von Werner Früh. In Früh W, Stiehler HJ (Eds.): , Theorie der Unterhaltung. Ein interdisziplinärer Diskurs, p. 57-73. Köln: v. Halem.
    • Gehrau V. (). Der Beitrag des Konstruktivismus zur neueren deutschen Medienwirkungsforschung. In Scholl A (Ed.): , Systemtheorie und Konstruktivismus in der Kommunikationswissenschaft, p. 261-288. Konstanz: UVK.
    • Gehrau V. (). Eine Skizze der Rezeptionsforschung in Deutschland. In Rössler P, Kubisch S, Gehrau V (Eds.): , Empirische Perspektiven der Rezeptionsforschung, p. 9-48. München: Fischer.
    • Gehrau V. (). Medienkompetenz und Volks-Computer. In Forum Medienethik (Ed.): ,, p. 68-72.
    • Gehrau V. (). Das Kino – als Spiegel des Zeitgeistes – fast blind. In Forum Medienethik (Ed.): ,, p. 30-37.
    • Gehrau V. (). Zapping: Werbung als ein Grund für Fernsehzuschauer umzuschalten. In Friedrichsen M, Jenzowsky S (Eds.): , Fernsehwerbung. Werbewirkung zwischen Theorie und Programmumfeld, p. 165-185. Opladen, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.
    • Gehrau V. (). Genres und Gattungen als individuelle sowie sozial integrative Konstruktionen. In Hasebrink U, Brosius HB, Rössler P (Eds.): , Publikumsbindungen. Medienrezeption zwischen Individualisierung und Integration, p. 73-88. München: Fischer.
    • Gehrau V. (). Der Erfolg von Filmen im Fernsehen. Eine Frage der richtigen Rezeptur? In Scherer H, Brosius HB (Eds.): , Zielgruppen – Publikumssegmente – Nutzergruppen: Beiträge aus der Rezeptionsforschung., p. 58-75. München: Fischer.
    Lexikonartikel
    • Scholl A, Gehrau V. (). Kommunikationswissenschaft - Empirische Forschung im Kontext einer Disziplin. In Diaz-Bohne R, Weischer C (Hrsg) (Hrsg.): , Methoden-Lexikon für die Sozialwissenschaften 1. Aufl. ,, S. 2019. Wiesbaden: Springer VS.
    • Gehrau, V. (). Beobachtung (diverse Stichwörter). In Diaz-Bohne R, Weischer, C. (Hrsg.) (Hrsg.): , Methoden-Lexikon für die Sozialwissenschaften 1. Aufl. ,, S. 38-43. Wiesbaden: Springer VS.

    Berichte (Arbeits-, Forschungs-, Jahresberichte)

    • Donk A, Blöbaum B, Gehrau V. (). Einführung I & Methoden – Interaktiv. E-Learning in der Kommunikationswissenschaft. ( Praxisberichte E-Learning).