Pfunke

Prof. Dr. Peter Funke

Seminar für Alte Geschichte / Institut für Epigraphik
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Anschrift: Domplatz 20 - 22
48143 Münster
Telefon: +49/(0)251 - 83/24367
Fax: +49/(0)251 - 83/24363
E-Mail:


Sprechstunde

(Raum 249, Anmeldung per Liste oder E-Mail. Bei Änderungen werden Sie benachrichtigt: daher bitte unbedingt bei der Anmeldung Ihre E-Mail-Adresse angeben!!)

Die Sprechstunde von Herrn Professor Funke findet im Semester regelmäßig, aber an unterschiedlichen Tagen, bzw. zu unterschiedlichen Zeiten statt :

Dienstag, 17.05. – 13:00-14:00 Uhr

Dienstag, 24.05. – 15:00-16:00 Uhr

Mittwoch, 01.06. – 15:00-16:00 Uhr

Dienstag, 07.06. – 15:00-16:00 Uhr

Dienstag, 14.06. – 15:00-16:00 Uhr

Dienstag, 21.06. – 15:00-16:00 Uhr

Mittwoch, 29.06. – 15:00–16:00 Uhr

Dienstag, 12.07. – 15:00-16:00 Uhr

Sprechstunden Prof. Funke in der vorlesungsfreien Zeit: wird bekanntgegeben


Prüfungsberechtigungen
Promotion
Staatsexamen Sek II/I, Modulabschlussprüfungen LPO 2003, mdl. Modulabschlussprüfung - Bachelor 2-Fach, Modulabschlussprüfungen BA KiJu, Modulabschlussprüfungen Master of Education Gym/Ges, Modulabschlussprüfungen Master of Education HR

  • CURRICULUM VITAE

    • 18.3.1950 geboren in Rheine / Westfalen
    • 1969 - 1974 Studium der Geschichte und Germanistik an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster
    • 1974 1. Philologische Staatsprüfung in den Fächern Geschichte und Germanistik
    • 1975 - 1978 Verwalter einer wissenschaftlichen Assistentenstelle an der althistorischen Abteilung des Instituts für Altertumskunde der Universität zu Köln; Fortsetzung des Studiums in den Fächern Geschichte, Archäologie und Germanistik
    • 1978 Promotion in der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln
    • 1978 - 1985 wissenschaftlicher Assistent am Institut für Altertumskunde - Abt. Alte Geschichte - der Universität zu Köln
    • 1979 - 1981 gleichzeitig Vertretung des Faches Alte Geschichte an der Universität-GHS Siegen
    • 1985 Habilitation im Fach Alte Geschichte durch die Philosophische Fakultät der Universität zu Köln
    • 1985 - 1988 Professor (C3) für Alte Geschichte an der Universität-GHS-Siegen
    • seit 1988 Inhaber einer Professur (C4) für Alte Geschichte an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster sowie Leiter der Forschungsstelle "Historische Landeskunde des antiken Griechenland" und (1991-2004) der Arbeitsstelle "Griechenland" im Seminar für Alte Geschichte und seit 1996 zugleich auch Direktor des „Instituts für interdisziplinäre Zypernstudien"
    • 1999 Ablehnung eines Rufes auf eine Professur (C4) für Alte Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München

    MITGLIEDSCHAFTEN UND GREMIENTÄTIGKEITEN

    • 1988 - 2011 Mitglied der Kommission für Alte Geschichte und Epigraphik des Deutschen Archäologischen Instituts
    • 1989 Wahl zum Ordentlichen Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts
    • 1989 - 2011 Mitglied im Vorstand der Ernst-Kirsten-Gesellschaft.Internationale Gesellschaft für Historische Geographie der Alten Welt
    • 1990 - 1994 Prorektor für Lehre und studentische Angelegenheiten der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
    • 1990 - 1992 Fachvertreter für Alte Geschichte im Ausschuss des Verbandes der Historiker Deutschlands
    • 1992 - 1996 Vorsitzender der Fachkommission Geschichte der Landesrektorenkonferenz NRW
    • 1992 - 2000 2. Vorsitzender des Verbandes der Historiker Deutschlands
    • seit 1993 Vertrauensdozent des Cusanus-Werkes
    • seit 1993 Mitglied im Vorstand des Instituts für Interdisziplinäre Baltische Studien der WWU Münster
    • 1993 - 1996 Vorsitzender der "Gemeinsamen Studienreformkommission" des Landes Nordrhein-Westfalen
    • 1994 Ehrenmitglied der Lettischen Universität / Riga
    • 1994 - 2010 Mitglied im Verwaltungsausschuss und im Vorstand der Förderergesellschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität
    • 1995 - 1996 Vorsitzender der Arbeitsgruppe "Neue Medien in der Hochschullehre" der Hochschulrektorenkonferenz
    • 1995-2010 DFG-Vertrauensdozent der Universität Münster
    • 1996 - 2000 stellvertretender DFG-Fachgutachter (Alte Geschichte)
    • 1997 Wahl zum Mitglied der Internationalen Akademie der pädagogischen Wissenschaften (Moskau)
    • seit 1997 Mitglied und seit 2005 Vorsitzender des Beirats des Cusanus-Werkes
    • 1999 - 2001 Mitglied der Fachkommission „Geschichte" der Kultusministerkonferenz (KMK)
    • 2000 - 2003 Mitglied im SFB 1776 „Funktionen von Religion in antiken Gesellschaften des Vorderen Orients"
    • 2000-2004 DFG-Fachgutachter (Alte Geschichte) und stellvertr. Vorsitzender des DFG-Fachausschusses 107 „Altertumswissenschaften"
    • 2000 - 2008 Mitglied des Beraterausschusses der Landesregierung NRW für die Verleihung des Titels „Professor(in)"
    • 2001 - 2009 Mitglied des DAAD-Vergabeausschusses für den deutsch-italienischen Wissenschaftleraustausch (Vigoni-Programm)
    • 2003 - 2006 Mitglied der Arbeitsgruppe ‚Geisteswissenschaften’ des Wissenschaftsrates
    • seit 2003 Mitglied und (seit 2008) Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats des Online-Rezensionsjournal „sehepunkte"
    • 2004 - 2005 Sprecher des DFG-Fachkollegiums ‚Alte Kulturen’
    • 2004 - 2008 1. Vorsitzender des Verbandes der Historiker Deutschlands
    • 2005 - 2010 Mitglied des Senats und des Hauptausschusses der DFG sowie des DFG-Senatsausschusses "Perspektiven der Forschung"
    • seit 2005 Scientific advisor der German-Israeli Foundation
    • seit 2005 Mitglied im Beirat von „Clio-Online. Fachportal für die Geschichtswissenschaften"
    • seit 2006-2012 Mitglied der Core Group und des Standing Committee for the Humanities der European Science Foundation
    • seit 2007 Projektleiter der "Inscriptiones Graecae" der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
    • seit 2007 Mitglied der Kommission für das Zentrum Grundlagenforschung Alte Welt der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
    • seit 2007 Mitglied der Zentraldirektion des Deutschen Archäologischen Instituts
    • seit 2007 Hauptantragsteller im Münsteraner Exzellenzcluster „Religion und Politik in den Kulturen der Vormoderne und der Moderne“
    • 2008-2010 Mitglied des Fachbereichsrats des Fachbereichs 8 „Geschichte/Philosophie“ und des Fakultätsrats der Philosophischen Fakultät
    • seit 2008 Mitglied im Forschungsbeirat der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
    • 2009-2010 Mitglied der Arbeitsgruppe „Infrastruktur für die sozial- und geisteswissenschaftliche Forschung“ des Wissenschaftsrats
    • seit 2010 Vizepräsident der DFG und Mitglied des DFG-Senatsausschusses
      „Perspektiven der Forschung"
    • seit 2010 Mitglied im Kuratorium des Historischen Kollegs (München)
    • seit 2010 Mitglied im Lenkungsausschuss des DAI-Forschungscluster 4 „Heiligtümer und Rituale"
    • seit 2011 Mitglied im Verwaltungsrat des Deutschen Evangelischen Instituts für Altertumswissenschaften im Heiligen Land
    • seit 2011 Mitglied des „Engeren Ausschusses" und Stellvertreter der Präsidentin in der Zentraldirektion des Deutschen Archäologischen Instituts
    • seit 2011 Mitglied der Fach-Arbeitsgruppe Altertumswissenschaften von CLARIN-D
    • seit 2012 Mitglied der Scientific Review Group for the Humanities der European Science Foundation
  • VERÖFFENTLICHUNGEN

    Monographien:

    • 1. Homónoia und Arché. Athen und die griechische Staatenwelt vom Ende des Peloponnesischen Krieges bis zum Königsfrieden (404/3 – 387/6 v. Chr.) (Historia-ES, Bd. 37), Wiesbaden 1980
    • 2. Untersuchungen zur Geschichte und Struktur des Aitolischen Bundes, Habil.schrift Köln 1985
    • 3. Athen in klassischer Zeit, München 20073 (1999; 20032)
    • 3.a Atene nell’epoca classica, Mailand 2001
    • 3.b Atenas clásica, Madrid 2001


    Herausgeberschaften:

    • 4. H. E. Stier, Kleine Schriften, Meisenheim 1979 (= Beitr. z. Klass. Philol., Bd. 109) [gem. m. G. A. Lehmann]
    • 5. Kult - Politik - Ethnos. Überregionale Heiligtümer im Spannungsfeld von Kult und Politik. Kolloquium, Münster, 23.-24. November 2001 (= Historia-ES, Bd. 189), Stuttgart 2006 [gem. m. K. Freitag und M. Haake]
    • 6. The Impact of Imperial Rome in Religions, Ritual and Religious Life in the Roman Empire. Proceedings of the Fifth Workshop of the International Network Impact of Empire (Roman Empire, 200 B.C.-A.D. 476). Münster, June 30-July 4, 2004 (= Impact of Empire, Vol. V), Leiden - Boston 2006 [gem. m. L. de Blois u. J. Hahn]
    • 7. Räume und Grenzen. Topologische Konzepte in den antiken Kulturen des östlichen Mittelmeerraumes (= Quellen und Forschungen zur Antiken Welt, Bd. 52), München 2007 [gem. m. R. Albertz u. A. Blöbaum]
    • 8. The Politics of Ethnicity and the Crisis of the Peloponnesian League (= Hellenic Studies, Vol. 32), Cambridge/Mass. 2009 [gem. m. N. Luraghi]
    • 9. Greek Federal States and their Sanctuaries. Identity and Integration. Proceedings of an International Conference of the Cluster of Excellence "Religion and Politics" Held in Münster, 17.06.-19.06.2010, Stuttgart 2013 [gem. m. M. Haake]
    • 10. Interdisziplinäre Forschungen in Akarnanien (= Akarnanien-Forschungen 1), Bonn 2013 [gem. m. F. Lang, L. Kolonas, E.-L. Schwandner, D. Maschek]

    Aufsätze:

    • 11. Stasis und politischer Umsturz in Rhodos zu Beginn des IV. Jhdts. v. Chr., in: W. Eck – H. Galsterer – H. Wolff (Hrsgg.), Studien zur antiken Sozialgeschichte. Festschrift F. Vittinghoff, Köln – Wien 1980, 59-70
    • 12. Armenien, Iran und Mesopotamien in hellenistischer und römischer Zeit, in: Der Große Ploetz, Würzburg 198029 (= ND 200333), 310-317
    • 13. Konons Rückkehr nach Athen im Spiegel epigraphischer Zeugnisse, in: ZPE 53, 1983, 149-189
    • 14. Nochmals zu den Wechselfällen rhodischer Politik zu Beginn des IV. Jhdts. v. Chr., in: Hermes 112, 1984, 115-119
    • 15. Zur Datierung befestigter Stadtanlagen in Aitolien. Historisch-philologische Anmerkungen zu einem Wechselverhältnis zwischen Siedlungsstruktur und politischer Organisation, in: Boreas 10, 1987, 87-96
    • 16. Rom und das Nabatäerreich bis zur Aufrichtung der Provinz Arabia, in: H.-J. Drexhage – J. Sünskes (Hrsgg.), Migratio et Commutatio. Studien zur Alten Geschichte und deren Nachleben. Festschrift Th. Pekáry, St. Katharinen 1989, 1-18
    • 17. Strabone, la geografia storica e la struttura etnica della Grecia nord-occidentale, in: F. Prontera (Hrsg.), Geografia storica della Grecia antica, Bari 1991, 174-193
    • 18. Zur Ausbildung städtischer Siedlungszentren in Aitolien, in: E. Olshausen – H. Sonnabend (Hrsgg.), Stuttgarter Kolloquium zur Historischen Geographie des Altertums 2, 1984 und 3, 1987 (= Geographica Historica, Bd. 5), Bonn 1991, 313-332
    • 19. Stamm und Polis. Überlegungen zur Entstehung der griechischen Staatenwelt in den „Dunklen Jahrhunderten“, in: J. Bleicken (Hrsg.), Colloquium aus Anlaß des 80. Geburtstages von Alfred Heuss (= Frankfurter Althistorische Studien, Bd. 13), Kallmünz 1993, 29-48
    • 20. Eine neue Urkunde des Akarnanischen Bundes, in: Klio 75, 1993, 131-144 [gem. m. H.-J. Gehrke u. L. Kolonas]
    • 21. Chronikaí syntaxeis kai historía. Die rhodische Geschichtsschreibung in hellenistischer Zeit, in: Klio 76, 1994, 255-262 [auch in: Proceedings of the International Scientific Symposium „Rhodes: 24 Centuries“, October 1-5, 1992, Athen 1996, 179-187]
    • 22. Staatenbünde und Bundesstaaten. Polisübergreifende Herrschaftsorganisationen in Griechenland und Rom. Papers from a Colloquium at Delphi, 5.-8.4.1992, in: K. Buraselis (Hrsg.), Unity and Units of Antiquity, Athen 1994, 125-136
    • 23. Die syrisch-mesopotamische Staatenwelt in vorislamischer Zeit. Zu den arabischen Macht- und Staatenbildungen an der Peripherie der antiken Großmächte im Hellenismus und in der römischen Kaiserzeit, in: B. Funck (Hrsg.), Hellenismus. Beiträge zur Erforschung von Akkulturation und politischer Ordnung in den Staaten des hellenistischen Zeitalters, Tübingen 1996, 217-238
    • 24. He archaía Hellada: Ena apotycheméno éthnos? Tetémata proslepsis kai hermeneías tes archaías hellenikés historíes sten germaniké historiographía toz 19ou aióna, in: E. Chrysos (Hrsg.), Enas néos kósmos gennietai. He eíkona tou hellenikoú politismoú ste germaniké epistéme katá ton 19. ai., Athen 1996, 83-106
    • 25. Rhodos und die hellenistische Staatenwelt an der Wende vom 4. zum 3. Jhdt. v. Chr., in: E. Dabrowa (Hrsg.), Donum Amicitiae. Studies in Ancient History published on the occasion of the 75th Anniversary of Foundation of the Department of Ancient History of the Jagiellonian University (= Electrum, vol. 1), Krakau 1997, 35-41
      [erweiterte Fassung von Nr. 30]
    • 26. Staat und Gesellschaft im antiken Rom, in: H. Krefeld (Hrsg.), Res Romanae, Berlin 1997, 12-45
    • 27. Polisgenese und Urbanisierung in Aitolien im 5. und 4. Jh. v. Chr., in: M. H. Hansen (Hrsg.), The Polis as an Urban Centre and as a Political Community (= Acts of the Copenhagen Polis Centre, Vol. 4; Det Kongelige Danske Videnskabernes Selskab, Historisk-filosofiske Meddelelser 75), Kopenhagen 1997, 145-188
    • 28. Das antike Griechenland – eine gescheiterte Nation? Zur Rezeption und Deutung der antiken griechischen Geschichte in der deutschen Historiographie des 19. Jahrhunderts, in: Storia della storiografia 33, 1998, 17-32
      [= deutsche Fassung von Nr. 22]
      [eine überarbeitete Fassung in: H.-D. Blume – C. Lienau (Hrsgg.), Annäherung an Griechenland. Festschrift für A. Katsanakis zum 65. Geburtstag, Münster 2002, 81-101]
    • 29. Die Bedeutung der griechischen Bundesstaaten in der politischen Theorie und Praxis des 5. und 4. Jh. v. Chr. (Auch eine Anmerkung zu Aristot. pol. 1261a 22-29,) in: W. Schuller (Hrsg.),  Politische Theorie und Praxis im Altertum, Darmstadt 1998, 59-71
    • 30. Athen und Kleinasien im 4. Jh. v. Chr. Überlegungen zum historisch-politischen Kontext eines neuen Proxeniedekretes aus Kaunos, in: Kadmos 37, 1998, 211-228
    • 31. Miltiades, in: K. Brodersen (Hrsg.), Große Gestalten der griechischen Welt von Homer bis Kleopatra, München 1999, 301-310
    • 32. Rhodos und die hellenistische Staatenwelt an der Wende vom 4. zum 3. Jhdt. v. Chr., in: Rhodos 2.400 Chroniá. He póle tes Rhódou apo ten hídryse tes méchri ten katálepse apo tous Tourkous (1523), Athen 1999, 275-280
    • 33. Alte Geschichte, in: W. Schreiber (Hrsg.), Erste Begegnungen mit Geschichte. Grundlagen historischen Lernens, Neuried 1999, 731-740 (20042, 785-794)
    • 34. Peraia – Einige Überlegungen zum Festlandsbesitz griechischer Inselstaaten, in: V. Gabrielsen – P. Bilde – T. Engberg-Pedersen – L. Hannestad – J. Zahle (Hrsgg.), Hellenistic Rhodes: Politics, Culture, and Society (= Studies in Hellenistic Civilization, vol. 9), Aarhus 1999, 55-75
    • 35. Grenzfestungen und Verkehrsverbindungen in Nordost-Attika. Zur Bedeutung der attisch-boiotischen Grenzregion um Dekeleia, in: P. Flensted-Jensen – T. Heine Nielsen – L. Rubinstein (Hrsgg.), Polis and Politics. Studies in Ancient Greek History. Presented to M. H. Hansen on his Sixtieth Birthday, August 20, 2000, Kopenhagen 2000, 121-131
    • 36. Zur Datierung der aitolischen Bürgerrechtsverleihung an die Bürger von Herakleia am Latmos (IG IX 12,1,173), in: Chiron 30, 2000, 505-517
    • 37. Automation of Topometric 3D-Acquisition of Complex Surface using Optimized Reference Cubes, in: Elektronische Bildverarbeitung und Kunst, Kultur, Historie, Berlin 2000, 207-208
      [gem. m. Z. Böröcz u.a.]
    • 38. Dreidimensionale optische Vermessung von Inschriftenträgern für die digitale Analyse und Dokumentation, in: M. Hainzmann – Chr. Schäfer (Hrsgg.), Alte Geschichte und Neue Medien. Zum EDV-Einsatz in der Altertumsforschung, St. Katharinen 2000, 66-81
      [gem. m. D. Dirksen u.a.]
    • 39. Wendezeit und Zeitenwende: Athens Aufbruch zur Demokratie, in: D. Papenfuß – V.M. Strocka (Hrsgg.), Gab es das griechische Wunder? Griechenland zwischen dem Ende des 6. und der Mitte des 5. Jahrhunderts v. Chr. Tagungsbeiträge des 16. Fachsymposiums der Alexander von Humboldt-Stiftung vom 5. bis 9. April 1999 in Freiburg im Breisgau, Mainz 2001, 1-20
    • 40. New Historical-Archaeological Research on the Ancient Polis Stratos, in: J. Isager (Hrsg.), Foundation and Destruction. Nikopolis and Northwestern Greece. The archaeological evidence for the city destructions, the foundation of Nikopolis and the synoecism (= Monographs of the Danish Institute at Athens, Vol. 3), Athen 2001, 189-203
    • 41. Gesellschaft und politische Verfassung in der griechischen Staatenwelt, in: H. Krefeld (Hrsg.), Hellenika. Begleitbuch für die griechische Lektüre, Berlin 2002, 15-61
    • 42. Europäische lieux de mémoire oder lieux de mémoire für Europa im antiken Griechenland?, in: Jahrbuch für Europäische Geschichte 3, 2002, 3-16
    • 43. Politische und soziale Identitätsformen jenseits der Polis, in: K.-J. Hölkeskamp – J. Rüsen – E. Stein-Hölkeskamp – H. T. Grutter (Hrsgg.), Sinn (in) der Antike. Orientierungssysteme, Leitbilder und Wertkonzepte im Altertum, Mainz 2003, 211-224
    • 44. „Polis wird in vielerlei Bedeutungen verwandt.“ Städtische Welten in der griechischen Antike, in: P. Johanek – F.-J. Post (Hrsgg.), Vielerlei Städte. Der Stadtbegriff (=Städteforschung A/61), Köln – Weimar – Wien 2004, 91-105
    • 45. Epeiros, in: M. H. Hansen – Th. Heine Nielsen (Hrsgg.), An Inventory of Archaic and Classical Poleis. An Investigation Conducted by the Copenhagen Polis Centre for the Danish National Research Foundation, Oxford 2004, 338-350
      [gem. m. B. Hochschulz u. N. Moustakis]
    • 46. Aitolia, in: M. H. Hansen – Th. Heine Nielsen (Hrsgg.), An Inventory of Archaic and Classical Poleis. An Investigation Conducted by the Copenhagen Polis Centre for the Danish National Research Foundation, Oxford 2004, 379-390
      [gem. m. K. Freitag u. N. Moustakis]
    • 47. Herodotus and the Major Sanctuaries of the Greek World, in: V. Karagheorgis – J. Taifacos (Hrsgg.), The World of Herodotus. Proceedings of an International Conference held at the Foundation Anastasios G. Leventis, Nicosia, September 18-21, 2003 and organized by the Foundation Anastasios G. Leventis and the Faculty of Letters, University of Cyprus, Nicosia 2004, 159-167
    • 48. Sparta und die peloponnesische Staatenwelt zu Beginn des 4. Jahrhunderts und der Dioikismos von Mantineia, in: Chr. Tuplin (Hrsg.), Xenophon and his World. Papers from a conference held in Liverpool in July 1999 (= Historia-ES, Bd. 172), Stuttgart 2004, 427-435
    • 49. Gli ombelichi del mondo. Riflessioni sulla canonizzazione dei santuari “panellenici”, in: Geographia Antiqua 12, 2003 [2005], 57-65
    • 50. Philippos III. Arrhidaios und Alexander IV. - "von Amun auserwählt", in: V. Alonso Troncoso (Hrsg.), Diádochos tes basileías. La figura del sucesor en las monarquías de época helenística (= Gerión Anejos, vol.  9), Madrid 2005, 45-56
    • 51. Die Nabel der Welt. Überlegungen zur Kanonisierung der "panhellenischen" Heiligtümer, in: T. Schmitt - W. Schmitz - A. Winterling (Hrsgg.), Gegenwärtige Antike - antike Gegenwarten. Kolloquium zum 60. Geburtstag von Rolf Rilinger, München 2005, 1-16 [= deutsche Fassung von Nr. 43]
    • 52. Policrate di Atene - un teorico della democrazia o un retore sofistico?, in: U. Bultrighini (Hrsg.), Democrazia e antidemocrazia nel mondo greco. Atti del Convegno Internazionale di Studi, Chieti, 9-11 april 2003, Chieti 2005, 251-262
    • 53. Fremde und Nicht-Bürger in den griechischen Heiligtümern der antiken Mittelmeerwelt. Eine historische Einführung, in: A. Naso (Hrsg.), Stranieri e non cittadini nei santuari greci. Atti del convegno internazionale (=Studi Udinesi sul Mondo Antico 2), Grassina 2006, 1-12
    • 54. Western Greece (Magna Graecia), in: K. Kinzl (Hrsg.), A Companion to the Classical Greek World (= Blackwell Companions to the Ancient World), Oxford 2006, 153-173
    • 55. Einleitung, in: K. Freitag - P. Funke - M. Haake (Hrsgg.), Kult - Politik - Ethnos. Überregionale Heiligtümer im Spannungsfeld von Kult und Politik. Kolloquium, Münster, 23.-24. November 2001 (= Historia-ES, Bd. 189), Stuttgart 2006, 7-15
      [gem. m. K. Freitag u. M. Haake]
    • 56. The Theatres of War: Thucydidean Topography, in: A. Tsakmakis - A. Rengakos (Hrsgg.), Brill’s Companion to Thucydides (= Brill’s Companion in Classical Studies), Leiden 2006, 369-384
      [gem. m. M. Haake]
    • 57. Die Perser und die griechischen Heiligtümer in der Perserkriegszeit, in: B. Bleckmann (Hrsg.), Herodot und die Epoche der Perserkriege. Realitäten und Fiktionen. Kolloquium zum 80. Geburtstag von Dietmar Kienast (= Europäische Geschichtsdarstellungen, Bd. 14), Köln - Weimar - Wien 2007, 21-34
    • 58. Alte Grenzen - neue Grenzen. Formen polisübergreifender Machtbildung in klassischer und hellenistischer Zeit, in: R. Albertz – A. Blöbaum – P. Funke (Hrsgg.), Räume und Grenzen. Topologische Konzepte in den antiken Kulturen des östlichen Mittelmeerraumes (= Quellen und Forschungen zur Antiken Welt, Bd. 52), München 2007, 187-204
    • 59. Die staatliche Neuformierung Griechenlands. Staatenbünde und Bundesstaaten, in: G. Weber (Hrsg.), Kulturgeschichte des Hellenismus. Von Alexander dem Großen bis Kleopatra, Stuttgart 2007, 78-98.
    • 60. Staat und Gesellschaft im antiken Rom, in: H. Krefeld (Hrsg.), Res Romanae, Berlin 2008, 12-46
      [neubearb. Auflage von Nr. 24]
    • 61. Die Aitoler in der Ägäis. Untersuchungen zur so genannten „Seepolitik“ der Aitoler im 3. Jh. v. Chr., in: E. Winter (Hrsg.), Vom Euphrat bis zum Bosporus. Kleinasien in der Antike. Festschrift für E. Schwertheim zum 65. Geburtstag (= Asia Minor Studien, Bd. 65, 1), Bonn 2008, 253-267
    • 62. Quellen zur Geschichte der griechischen Staatenwelt in klassischer Zeiit (500 - 336 v.Chr.), in: H.-J. Gehrke - H. Schneider (Hrsg.), Geschichte der Antike - Quellenband, Stuttgart 2007, 59-143
    • 63. Das Surveyprojekt auf der Plaghiá-Halbinsel 2000-2002, in: AA 2007, 97-178
      [gem. m. F. Lang, E.-L. Schwandner, L. Kolonas u. K. Freitag]
    • 64. Integration und Herrschaft. Überlegungen zur „Trilingue von Xanthos“, in: I. Kottsieper – R. Schmitt – J. Wöhrle (Hrsgg.), Berührungspunkte. Studien zur Sozial- und Religionsgeschichte Israels und seiner Umwelt. Festschrift für Rainer Albertz (= Alter Orient und Altes Testament, Bd. 350), Münster 2008, 603-612
    • 65. Armenien, Iran und Mesopotamien in hellenistischer und römischer Zeit, in: Der Große Ploetz, Freiburg - Göttingen 200835,308-309.325-330
    • 66. “Concilio Epirotarum habitato”. Überlegungen zum Problem von Polyzentrismus und Zentralorten im antiken Epirus, in: B. Forsén (Hrsg.), Thesprotia Expedition I. Towards a regional History (= Papers and Monographs of the Finnish Institute at Athens, Vol. 15), Helsinki 2009, 97-112
    • 67. Polis und Asty. Einige Überlegungen zur Stadt im antiken Griechenland, in: G. Fouquet – G. Zeilinger (Hrsgg.), Die Urbanisierung Europas von der Antike bis in die Moderne, Frankfurt etc. 2009, 63-79
    • 68. Between Mantineia and Leuktra: The Political World of the Peloponnese in a Time of Upheaval, in: P. Funke – N. Luraghi (Hrsgg.), The Politics of Ethnicity and the Crisis of the Peloponnesian League (= Hellenic Studies, Vol. 32), Cambridge/Mass. 2009, 1-14
    • 69. Integration und Abgrenzung. Vorüberlegungen zu den politischen Funktionen überregionaler Heiligtümer in der griechischen Staatenwelt, in: Archiv für Religionsgeschichte 11, 2009, 285-297
    • 70. Was ist der Griechen Vaterland? Einige Überlegungen zum Verhältnis von Raum und politischer Identität im antiken Griechenland, in: Geographia Antiqua 18, 2009 [2010], 123-131
    • 71. Pausanias und die griechischen Heiligtümer und Kulte, in: F. Marco Simón - F. Pina Polo - J. Remesal Rodríguez (Hrsgg.), Viajeros, peregrinos y aventureros en el mundo antiguo (= Collecció Instrumenta 36), Barcelona 2010, 219-226
    • 72. Bürgerschaft und Bürgersein – Teilnehmen als Teilhaben, in: K.-J. Hölkeskamp - E. Stein-Hölkeskamp (Hrsgg.), Die griechische Welt. Erinnerungsorte der Antike, München 2010, 472-486 u. 653-655
    • 73. Nordwest-Griechenland: Im Schatten der antiken griechischen Staatenwelt?, in: C. Antonetti (Hrsg.), Lo spazio ionico e le communità della Grecia nord-occidentale: territorio, società e istituzioni. Atti del convegno internazionale, Venezia, 7-9 gennaio 2010 (= Diabaseis 1) Pisa 2010, 3-10
    • 74. Die Polis – Von Athen bis Frankfurt, in: H. Beck – R. Kaehlbrandt (Hrsg.), Bürgergesellschaft und Bürgerstädte. Wurzeln, Gegenwart, Zukunft, Frankfurt 2011, 43-64
    • 75. Drakon, Solon und der albanische Kanun. Einige Überlegungen zu einem Versuch in vergleichender Rechtsgeschichte, in: Th. Kämmerer (Hrsg.): Identities and Societies in the Ancient East-Mediterranean Regions. Comparative approaches (= Acta Antiqua Mediterranea et Orientalia, Bd. 1), Münster 2011, 59-71
    • 76. Marathon, in: P. den Boer – H. Duchhardt – G. Kreis – W. Schmale (Hrsg.), Europäische Erinnerungsorte, Bd. 2: Das Haus Europa, München 2012, 57-63 [gemeins. mit M. Jung]
    • 77. Kultstätten und Machtzentren. Zu den politischen Funktionen überregionaler Heiligtümer in antiken Bundesstaaten, in: R. Rollinger u.a. (Hrsgg.), Altertum und Gegenwart. 125 Jahre Alte Geschichte in Innsbruck. Vorträge der Ringvorlesung Innsbruck 2010, Innsbruck 2012, 53-71
    • 78. Greek Amphiktyonies: An Experiment in Transregional Government, in: H. Beck (Hrsg.), A Companion to Ancient Greek Government, Oxford 2013, 451-466
    • 79. Sehnsucht nach den Enden der Welt. Alexander der Eroberer, in: R. Gebhard – Ellen Rehm – Harald Schulze (Hrsg.), Alexander der Große, Herrscher der Welt: Ausstellungszentrum Lokschuppen Rosenheim, 22. März bis 3. November 2013 / Archäologische Landesausstellung, Stuttgart 2013, 132-137
    • 80. Thermika und Panaitolika. Alte und neue Zentren im Aitolischen Bund, in: P. Funke – M. Haake (Hrsg.), Greek Federal States and Their Sanctuaries. Identiy and Integration. Proceedings of an International Conference of the Cluster of Excellence "Religion and Politics" Held in Münster, 17.06.-19.06.2010, Stuttgart 2013, 49-64
    • 81. Die griechische Staatenwelt in klassischer Zeit (500-336 v. Chr.), in: H.-J. Gehrke – H. Schneider (Hrsg.), Geschichte der Antike. Ein Studienbuch, Stuttgart 20134 (Erweiterung der 1. Aufl. 2000), 145-210
    • 82. Quellen zur Geschichte der griechischen Staatenwelt in klassicher Zeit (500-336 v.Chr.), in: H.-J. Gehrke – H. Schneider (Hrsg.), Geschichte der Antike – Quellenband, Stuttgart ²2013 (Erweiterung der 1. Auflage 2007), 59-143
    • 83. "Von des attischen Reiches Herrlichkeit." Vergangenheitsbezug und Neupositionierung in der athenischen Politik der hellenistischen Zeit, in: P. Hoeres – A. Owzar – C. Schröer (Hrsg.), Herrschaftsverlust und Machtverfall, München 2013, 21-31
    • 84. Marathon and the construction of the Persian Wars in post-antique times, in: C. Carey – M. Edwards (Hrsg.), Marathon – 2,500 Years. Proceedings of the Marathon Conference 2010 ( = BICS-Suppl. 124), London 2013, 267-274
    • 85. Zwei neue akarnanische Staatsverträge, in: F. Lang, P. Funke, L. Kolonas, E.-L. Schwandner, D. Maschek (Hrsg.), Interdisziplinäre Forschungen in Akarnanien (= Akarnanien-Forschungen Band 1), Bonn 2013, 55-64 [gem. mit K. Hallof]
    • 86. Looking for Cypriot Inscriptions. First Attempts to Create a Corpus of Cypriot Inscriptions (IG XV) at the Beginning of the 20th Century, in: D. Michaelidis (Hrsg.), Epigraphy, Numismatics, Prosopography and History of Ancient Cyprus. Papers in Honour of Ino Nicolaou (=Studies in Mediterranean Archaeology and Literature, PB 179), Uppsala 2013, 119-127
    • 87. Überregionale Heiligtümer – Orte der Begegnung mit dem Fremden, in: R. Rollinger – K. Schnegg (Hrsg.), Kulturkontakte in antiken Welten. Vom Denkmodell zur Fallstudie. Proceedings des internationalen Kolloquiums aus Anlaß des 60. Geburtstages von Christoph Ulf, 26.-30. Jänner 2009, Innsbruck (Colloquia Antiqua 10), Leuven – Paris – Walpole, MA 2014, 53-65

    Weiterhin zahlreiche Rezensionen sowie über 60 Beiträge in dem Nachschlagewerk "Der Neue Pauly".

    Mitherausgeberschaft von Reihen und Zeitschriften:

    • Quellen und Forschungen zur antiken Welt, München (Mithrsg. seit 1988)
    • Studien zur Alten Geschichte, Frankfurt (Mithrsg. seit 2004)
    • Geschichte kompakt, Darmstadt (Beirat seit 2004)
    • Klio. Beiträge zur Alten Geschichte (Mithrsg. seit 2011)
    • Acta Antiqua Mediterranea et Orientalia (Mithrsg. seit 2011)
    • The Encyclopedia of Ancient History (Beirat 2013)
    • Akarnanien-Forschungen (Mithrsg. seit 2013)