Einstieg in das Programmieren mit Python

Veranstaltungstermine & Buchungsmöglichkeit

AktionDatumTitelLPBeginnBelegte PlätzeDozent
Mo 14-18 Uhr, 14-tägl.Einstieg in das Programmieren mit Python315.10.201836/30Michael Weigend

Kommentar zum Lehrangebot

Python ist aufgrund seiner schnell erlernbaren Syntax die ideale Sprache für den Einstieg in die Programmierung. Dieser Praxiskurs bietet einen umfassenden Einblick in Python 3. Insgesamt liegt der Schwerpunkt auf der Hands-on- Arbeit am Computer. Ziel ist es, die wesentlichen Techniken und dahinterstehenden Ideen anhand zahlreicher anschaulicher Beispiele zu erlernen. Zu typischen Problemstellungen werden Schritt für Schritt Lösungen erarbeitet.
Die Teilnehmer/innen erlernen praxisorientiert die Programmentwicklung mit Python und insbesondere die Anwendung von Konzepten der objektorientierten Programmierung. Projekte, die im Computerlabor begonnen worden sind, können zu Hause weiterentwickelt werden. Es gibt Übungsaufgaben zur Vorbereitung auf die Klausur.


Aus dem Inhalt:
• Datentypen, Kontrollstrukturen, Funktionen
• Modellieren mit Sequenzen, Dictionaries und Mengen
• Klassen, Objekte, Vererbung, Polymorphie
• Verarbeitung von Zeichenketten und reguläre Ausdrücke
• Grafische Benutzungsoberflächen (tkinter), Threads und Events
• Zugriff auf Daten aus dem Internet und Bildbearbeitung
• Optional: Datenbanken
• Optional: Wissenschaftliche Projekte und Datenvisualisierung
• Optional: Physical Computing mit dem Raspberry Pi

Literaturempfehlung:
Weigend, Michael (2018): Python 3. Lernen und professionell anwenden. Das umfassende Praxisbuch. 7., erweiterte Auflage. Frechen: mitp (mitp Professional).

Voraussetzungen für die Teilnahme:
Die Veranstaltung ist für Teilnehmer mit und ohne Programmiererfahrung geeignet. Kenntnisse einer anderen Programmiersprache sind hilfreich.  Voraussetzung für die Teilnahme ist der sichere Umgang mit dem Computer.

Diese Lehrveranstaltung kann für die Allgemeinen Studien angerechnet werden.