Universitätschor der WWU Münster | Salzburger Kirchenmusik unter Fürstbischof Schrattenbach (Winter 2014)
© UCM
Herzlich Willkommen

auf der Homepage des Universitätschores der WWU Münster!

Der Universitätschor bildet gemeinsam mit dem Studentischen Madrigalchor sowie dem Ensemble 22 das Collegium Musicum Vocale der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und steht unter der künstlerischen Leitung von Dr. Ulrich Haspel.

Der Universitätschor besteht aus Studierenden aller Semester und Fachrichtungen, steht aber auch nicht-studentischen Sängern offen. Das Repertoire des Chores beinhaltet große Chorwerke mit und ohne Orchester vom Barock bis zum 20. Jahrhundert.

Weitere Informationen rund um den Universitätschor der WWU Münster findest du auf den folgenden Seiten. Bei Rückfragen stehen wir dir gerne unter den angegebenen Kontaktdaten zur Verfügung!

Konzert mit dem Chorale de l'Université de Poitiers - 14. April 2018, 20 Uhr

Besuch des Chorale de l'Université de Poitiers

Am Wochenende 13. bis 15. April 2018 bekommt der Universitätschor Münster Besuch vom Chorale de l'Université de Poitiers.

Am Samstag, dem 14. April 2018, um 20 Uhr gibt der Chorale de l'Université de Poitiers gemeinsam mit dem Universitätschor Münster ein Konzert.
Ort ist die Aula am Aasee (Scharnhorststraße 100). Der Eintritt ist frei.

Unser aktuelles Chorprojekt - Konzert am Sonntag, 1. Juli 2018

Michael Tippett, A Child of Our Time

Child7
© DCA

Im Sommersemester 2018 setzt der Universitätschor Münster die (bereits im Sommer 2017 begonnenen) Proben an dem Oratorium "A Child of Our Time" des englischen Komponisten Michael Tippett fort. 

Das Oratorium "A Child of Our Time" ist in den Jahren 1939 bis 1941 entstanden; es wurde erstmals am 9. März 1944 in London aufgeführt.

Im Zentrum des Oratoriums steht die anonymisierte Geschichte des 17-jährigen Juden Herschel Grynszpan, der am 7. November 1938 den deutschen Botschaftssekretär Ernst vom Rath in der deutschen Botschaft in Paris erschossen hat. Sein Motiv ist bis heute umstritten, jedenfalls war er verzweifelt über die Deportation seiner in Hannover lebenden Eltern und engsten Angehörigen. Das Attentat wurde von den Nationalsozialisten zum willkommenen Vorwand für eine das ganze Land überziehende, von der Partei durchorganisierte Welle antisemitischer Gewalt und Zerstörungswut, die sog. Reichskristallnacht vom 9. November.

Für Tippett wurden diese Vorgänge zum unmittelbaren Anlass, mit der Konzeption von "A Child of Our Time" zu beginnen. Unabhängig vom konkreten Inhalt – das Kind unserer Zeit bleibt im Oratorium anonym – ist sein Werk eine unzweideutige Stellungnahme für die Unterdrückten, Armen und gesellschaftlich Ausgeschlossenen.

Neuaufnahmen

Du möchtest im Universitätschor mitsingen?
Neuaufnahmen sind zu Beginn eines Semesters möglich. Für das organisatorische Vorgehen beachte bitte die Angaben auf der Seite "Mitsingen". Während des Semesters ist eine Aufnahme nur in Ausnahmefällen und nach Rücksprache möglich. Bitte sende hierzu eine E-Mail an den Vorstand.

Gemeinschaft

Nach den Proben gehen wir noch zu einem gemütlichen Stammtisch in das „Café Malik”. Das ist auch die beste Möglichkeit für Neumitglieder, schnell neue Kontakte im Chor zu knüpfen.

Semesterbeitrag

Der Semesterbeitrag beträgt für Studierende 10 €, für Nicht-Studierende 20 €. Hinzu kommen ggfs. noch Kosten für Notenmaterial.