Förderprojekte

Die Stiftung WWU Münster fördert Spitzenforschung, Nachwuchskräfte und Wissenstransfer an der Universität Münster. Die Stiftungsgremien wählen die Förderprojekte aus. Eine Antragstellung ist nicht möglich.

Mitglieder der Citizen-Science-AG mit Plakat "Stiftung WWU fördert Citizen Science"
© WWU - Peter Leßmann

Citizen Science

Wir verbinden Wissenschaft und Gesellschaft

Ein Förderschwerpunkt der Stiftung WWU Münster sind die Bürgerwissenschaften (Citizen Science) an der WWU Münster. Damit ermöglicht die Stiftung die Verwirklichung von Forschungsprojekten, bei denen Bürgerinnen und Bürger aktiv eingebunden werden. Ziel ist es, das Vertrauen in wissenschaftliche Methoden zu stärken und gleichzeitig eine stärkere Verbindung zwischen Wissenschaft und Gesellschaft zu schaffen. Unter anderem finanziert die Stiftung den Citizen-Science-Preis.

Pro-Talent-Stipendiatinnen und -Stipendiaten auf der Aula-Bühne mit großem WWU-Emblem
© WWU - Thomas Mohn

ProTalent-Stipendien

Wir fördern begabte Studierende

Die Stiftung WWU Münster fördert Studierende im Rahmen von ProTalent, dem Stipendienprogramm der Universität Münster. Leistungsstarke und engagierte Studierende aller Fachbereiche erhalten mit dem Stipendium finanzielle und zeitliche Freiräume für ein konzentriertes Studium, für Auslandserfahrungen oder für die Weiterführung ihres ehrenamtlichen Engagements. ProTalent basiert auf dem durch die Bundesregierung initiierten Deutschlandstipendium.

Die Initiatoren des Corona-Notfonds
© WWU - Thomas Mohn

Corona-Notfonds

Wir helfen Studierenden in Not

Die Universitätsleitung ruft gemeinsam mit der Stiftung WWU Münster, der Universitätsgesellschaft Münster e. V. und dem Allgemeinen Studierendausschuss (AStA) zu Spenden für den Corona-Notfonds für Studierende auf. Der Notfonds unterstützt Studierende, die durch die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen in existenzielle finanzielle Notlagen geraten sind, z. B. durch den Verlust des Nebenjobs oder den Wegfall der Unterstützung durch die Eltern. Koordiniert wird der Fonds durch die Stabsstelle Universitätsförderung. Bitte helfen auch Sie!

Dr. Andreas Dombret, Preisträger Dr. Tom Philipp Dybowski, Fakultätsdekanin Prof. Dr. Theresia Theurl und Doktorvater Prof. Dr. Bernd Kempa bei der Preisverleihung.
© WWU - Peter Grewer

Preise

Wir zeichnen Wissenschaft aus

Die Stiftung WWU Münster und ihre Stiftungsfonds vergeben verschiedene Preise im wissenschaftlichen Bereich. Mit dem „Dr. Andreas Dombret-Promotionspreis“ werden wirtschaftswissenschaftliche Dissertationen ausgezeichnet, in denen die Verbindung von theoretischem Wissen und konkreter Anwendung in der wirtschaftlichen Praxis in herausragender Weise gelingt. Beim Citizen-Science-Wettbewerb der Stiftung werden besondere Projekte gefördert, bei denen Bürgerinnen und Bürger in den Forschungsprozess einbezogen sind.

Preisträger und Gratulanten am Musik-Campus-Modell (v.l.): Katharina Hollberg, Anton Leibham, Prof. Kazu Hanada, Prof. Dr. Johannes Wessels, Prof. Dr. Pienie Zwitserlood, Prof. Kirsten Schemel, Albert Bronder, Anna Rochel, Kristina Foer
© Peter Leßmann

Abgeschlossene Projekte

Wir fördern die WWU Münster

Hier finden Sie die erfolgreich abgeschlossenen Projekte, die die Stiftung WWU Münster in den vergangenen Jahren gefördert hat.