Forschung

Die Arbeitsgruppe Optische Technologien forscht in den Bereichen Laserentwicklung und nichtlineare Optik.

Laserkonzepte

Wir setzen in der Arbeitsgruppe Optische Technologien neben modernen kommerziellen Lasersystemen auch auf anwendungsspezifische Eigenentwicklungen und die Darstellung innovativer Laserkonzepte. Unsere Arbeit konzentriert sich auf diodengepumpte Festkörperlaser, die im Wesentlichen auf seltenerddotierten Glasfasern basieren. Der größte Teil der Laserentwicklungen dient der Erzeugung ultrakurzer Lichtimpulse mit Impulsdauern im Bereich von wenigen Pikosekunden bis hinunter zu wenigen zehn Femtosekunden. Weitergehende Informationen zu den entsprechenden Forschungsarbeiten sind über das Icon abrufbar.

Nichtlineare Optik

In der Arbeitsgruppe Optische Technologien setzen wir optisch-parametrische Generatoren, Verstärker und Oszillatoren ein, um durchstimmbare Lichtquellen im nahen bis mittleren infraroten Wellenlängenbereich für die nichtlineare Raman-Mikroskopie und andere spektroskopische Anwendungsfelder zur Verfügung zu haben. Diese Frequenzkonverter werden typischerweise mit ultrakurz-gepulsten Laserstrahlquellen gepumpt. Weitergehende Informationen zur Darstellung bzw. Anwendung dieser Laserstrahlquellen sind über das Icon abrufbar.