Dr Heike Plitt 2

Dr. phil. Heike Plitt

Dipl.-Musiktherapeutin, Dipl.-Musikpädagogin Psychotherapie (HP), Chorleiterin (B-Examen)

ist als Lehrbeauftragte für die Bereiche  Musiktherapie mit Gruppen, Musiktherapie in der Psychiatrie und Entwicklungspsychologie zuständig.

Studium, Abschlüsse
1997-2001  
Folkwang Hochschule/ GH Universität Essen Lehramtsstudium (Musik, Erziehungswissenschaft, Religionslehre, Deutsch)
-
1. Staatsexamen 
1997-2002 Folkwang Hochschule Essen

Musikpädagogik (Gitarre, Gesang)

-  Diplom

2002-2005

Westfälische-Wilhelms-Universität Münster

Musiktherapie

-  Diplom

2007-2012 Universität Hildesheim

Graduiertenkolleg qualitative Psychotherapieprozessforschung

- Promotion zum Dr. phil.            

Berufstätigkeit:
2004 – 2006 Rheinische Kliniken Universität/ GH Essen (Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie)
2006 - 2008 Rothaarklinik Bad Berleburg (Klinik für Psychiatrie und Psychosomatik) 
2003 - 2009 Kirchenchorleitung, St. Marien Münster-Hiltrup
2009 - 2011 Promotionsstipendium Cusanuswerk
2011 - 2013 Evangelische Kliniken Gelsenkirchen  (Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie)
seit 2009 Lehrerin an der Johannes-Kessels-Akademie Gladbeck (Sekundarschule II für Sozial- und Gesundheitswesen)
seit 2012 Gospelchorleitung, Recklinghausen-Süd
seit 2014 Psychologische Beratung (Ehe-, Familien-, Lebensberatungsstelle Bistum Münster) 
Veröffentlichungen
2011 Signerski, Heike: Qualitative Musiktherapieprozessforschung. In: Forschungsmethoden künstlerischer Therapien. Hrsg.: P. Peterson, H. Gruber, R. Tüpker. Wiesbaden: Reichert Verlag.
2012 Plitt (geb. Signerski), Heike: Intersubjektivität erleben: Musiktherapie als Chance für Borderline-Patienten. Eine qualitative Psychotherapieprozessforschung zur Beziehungs- und Emotionsregulation. Marburg: Tectum.
2013 Plitt, Heike/ Harenbrock, Stefan (2013): Das neue Entgeltsystem – knappe Zeit, hohe Erwartungen - Musiktherapeutische Dokumentation in der Psychiatrie. In: Musiktherapeutische Umschau 34/4. Göttingen.
2014 Plitt, Heike (2014): Gewahrwerden von implizitem Beziehungswissen in der Musiktherapie. In: Musiktherapeutische Umschau 39/4. Göttingen. 
2017 Plitt, Heike (2017): Mentalisieren - ein musikalisches Drehbuch. In: Tüpker/Gruber: Spezifisches und Unspezifisches in den Künstlerischen Therapien. Universitiy Press, Hamburg. S. 159-185