01/2022 ERC Starting Grant für Ilya Kupenko

Der Europäische Forschungsrat (European Research Council, ERC) zeichnet Dr. Ilya Kupenko mit einem „ERC Starting Grant“ aus. Das Forschungsprojekt mit dem Titel „Light elements in the core“ (kurz LECOR, zu Deutsch: Leichte Elemente im Erdkern), das der Wissenschaftler in den kommenden fünf Jahren am Institut für Mineralogie der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster mithilfe der EU-Förderung von rund zwei Millionen Euro durchführen möchte, stammt aus dem Bereich Mineralphysik. Der ERC vergibt die Förderung auf Basis der wissenschaftlichen Exzellenz der Antragsteller sowie der wissenschaftlichen Bedeutung des beantragten Projekts. Ein "Starting Grant" gehört zu den prestigeträchtigsten europäischen Auszeichnungen für Nachwuchswissenschaftler.

Link zur Pressemitteilung.

01/2022 Herzlich Willkommen Stamatis Flemetakis

Wir heißen Herrn Stamatis Flemetakis als neuen Postdoc am Institut für Mineralogie herzlich Willkommen.

11/2021 Granada Münster Discussion Meeting 2021 (GMDM 8)

The Granada Münster Discussion Meeting (GMDM8) will again be held in Münster on 29, 30 November and Wednesday 1 December, 2021.

The GMDM was first held in Granada in 2013 and except for 2020 has been held every year alternatively in Münster and Granada. This year is the 8th meeting. The aim of the meeting is to promote progress on key issues in recent research on mineral-fluid interactions through presentations and discussions. This year it will be a hybrid meeting with many international participants actually giving presentations in person as well as a few on zoom. Anyone interested in joining the meeting on zoom can register with Christine Putnis: putnisc@uni-muenster.de

10/2021 Stellenausschreibung Studentische Hilfskraft

Am Institut für Mineralogie im Fachbereich 14 ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Studentischen Hilfskraft mit einer durchschnittlichen Arbeitszeit von 6 Std./Woche zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf sechs Monate befristet.

Ihre Aufgabe
- Neugestaltung, Überarbeitung, Pflege und Betreuung der Institutshomepage

Unsere Erwartungen
- Erfahrung in der Pflege von Webseiten mit einem Content Management System (Anwenderkenntnisse in Imperia sind von Vorteil), alternativ gute allgemeine Computerkenntnisse und das Interesse, sich in Imperia (Schulung durch das ZIV) einzuarbeiten
- stilsichere Deutschkenntnisse und sichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Organisationsfähigkeit
- eigenständige Arbeitsweise

Die Stelle ist sowohl für Studierende des Bachelor- und Masterstudiengangs Geowissenschaften als auch für Studierende anderer Studiengänge mit entsprechenden Kenntnissen, geeignet.

Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die WWU hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Menschen mit Beeinträchtigung zu beschäftigen. Bei gleicher Qualifikation werden Bewerber*innen mit anerkannter Schwerbehinderung bevorzugt eingestellt.

Bei Fragen vorab kontaktieren Sie gerne Frau Sanhueza Pino oder Frau Christmann im Geschäftszimmer des Instituts.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail in einem pdf-Dokument bis zum 31.10.2021 an die

Westfälische Wilhelms-Universität
Institut für Mineralogie
minsek@uni-muenster.de

Ihre Bewerbung kann nur als pdf-Datei berücksichtigt werden. Bitte beachten Sie, dass wir andere Dateiformate nicht berücksichtigen können.

10/2021 Herzlich Willkommen Lorena Hernández Fliliberto

Wir heißen Frau Lorena Hernández Fliliberto als neue Doktorandin am Institut für Mineralogie herzlich Willkommen.

09/2021 Reward for Carla Tiraboschi

Carla Tiraboschi has been awarded with the Best Outreach Prize by the On the Rocks (Geological Film Festival). On the Rocks is the first geological film festival for everybody; an initiative by the Italian Geological Society, the Italian Society of Mineralogy and Petrology and the Italian Paleontological Society. Her video can be found here. Congratulations!

09/2021 9th Joint Workshop on High Pressure, Planetary and Plasma Physics (HP4)

On 9 and 10 September 2021 the Mineralogy group of the Institute for Mineralogy will hold the 9th Workshop on High Pressure, Planetary and Plasma Physics (HP4).

The generation and diagnostics of extreme states of matter as appearing in the interior of planets, brown dwarfs and stars is one of the key scientific challenges in a number of scientific fields. These include

  • Generation of such conditions at FLASH and the future free electron laser facility (European XFEL)
  • Generation of higher pressures in static experiments both in the laboratory and at synchrotron facilities (PETRA III)
  • Development of new diagnostic tools
  • Predictions of high pressure and temperature properties of materials from ab-initio methods
  • Application of such results to the study of interior of planetary and astrophysical bodies

To bring together researchers from these different fields in the physical sciences a workshop series has been established by DESY, XFEL GmbH, DLR Berlin, the University of Rostock and Bayerisches Goinstitut to discuss related topics and problems. The aim of the upcoming workshop is to continue the discussion of scientific questions with relevance for extreme planetary environments in terms of high pressure (HP) and high temperature (HT).

Due to the current restrictions associated to the Covid-19 pandemics, the number of in person attendees to the meeting is limited to 20 people. The workshop will include a mix of solicited and contributed presentation delivered both in person and remotely. The meeting will be streamed to allow a larger number of participants. Please contact C. Sanchez-Valle (sanchezm@uni-muenster.de) if you are interested in participating remotely.

The workshop will start on September 9th (9h) and end on September 10th (15h30) 2021. It will be held in Münster at the “Exzellenzcluster 'Religion und Politik'”, Johannisstraße 4, 48143 Münster.

In case of questions please contact the local organizing committee at WWU Münster:
Carmen Sanchez-Valle: sanchezm@uni-muenster.de
Secretariat Institute for Mineralogy WWU Münster: minsek@uni-muenster.de
Overview

07/2021 Nachruf auf Prof. em. Dr. Hans Ulrich Bambauer

Das Institut für Mineralogie trauert um den emeritierten Universitätsprofessor für Allgemeine und Angewandte Mineralogie, Dr. Hans Ulrich Bambauer, der am 05. Juli 2021 im Alter von 92 Jahren verstorben ist.

Nachruf

07/2021 Herzlich Willkommen Hannah Koppetz-Mitra und Xiang Li

Wir heißen Frau Hannah Koppetz-Mitra als neue Technische Assistentin und Herrn Xiang Li als neuer Doktorand am Institut für Mineralogie herzlich Willkommen.

06/2021 Promotion von Stamatis Flemetakis

Stamatis Flemetakis hat am 14.06.2021 seine Dissertation erfolgreich verteidigt und wurde zum Doktor promoviert. Wir gratulieren ganz herzlich!

06/2021 Herzlich Willkommen Maude Julia

Wir heißen Frau Maude Julia als neue Doktorandin am Institut für Mineralogie herzlich Willkommen.

05/2021 Herzlich Willkommen Edgar Steenstra und Dominic Wölki

Wir heißen Herrn Dr. Edgar Steenstra und Herrn Dr. Dominic Wölki herzlich Willkommen als neue Postdocs am Institut für Mineralogie.

03/2021 Herzlich Willkommen Birgit Schulz

Wir heißen Frau Birgit Schulz als neue Doktorandin herzlich Willkommen am Institut für Mineralogie.

02/2021 Carla Tiraboschi - Stipendiatin bei "WiRe - Women in Research"

Carla Tiraboschi wird von "WiRe - Women in Research" gefördert, ein Stipendienprogramm für internationale Forscherinnen ab dem Postdoc-Level für Forschungsaufenthalt an der WWU. Unter diesem Link kann das Interview aufgerufen werden.

02/2021 Neues EU-Projekt: FluidNET

Christine Putnis is a partner in a newly-funded EU Marie Skłodowska-Curie initial training network, FluidNET. Research will focus on fluid reactions and pathways within the Earth. The network will run for 4 years from 1 January 2021. Two PhD positions are available in the Institute. For any further information visit the website (www.fluidnet.eu) or contact Christine Putnis at putnisc"at"uni-muenster.de

02/2021 Herzlich Willkommen Camilla Sani und Martijn Klaver

Wir heißen Frau Camilla Sani als Gastdoktorandin und Herrn Dr. Martijn Klaver als Postdoc-Stipendiat herzlich Willkommen am Institut für Mineralogie.

 

 

 

 

Zu den älteren Nachrichten