Kennen Sie schon sciebo?

Logo-Sciebo

sciebo ist ein Filehosting-Dienst, der von mehreren Hochschulen und Forschungseinrichtungen angeboten wird. Genau wie in Dropbox können hier Dateien gespeichert und anschließend auf unterschiedliche Geräten heruntergeladen werden. Zusätzlich können Dokumente, Präsentationen und Tabellen mit anderen Personen geteilt werden und gleichzeitig bearbeitet werden. Das Tolle ist: Alle Dateien bleiben in der Uni und werden niemals auf Servern von externen Firmen gespeichert!

sciebo wird nun durch eine neue Anbindung im Learnweb unterstützt.

Diese Anbindung erleichtert das Hochladen von Dateien, welche in sciebo gespeichert sind. Um eine Datei aus sciebo im Learnweb hochzuladen, kann über die Dateiauswahl direkt auf den eigenen sciebo-Account zugegriffen werden. Eine Datei muss also nicht mehr von sciebo heruntergeladen werden, um sie anschließend vom PC wieder ins Learnweb hochzuladen.

Dafür wählen Sie beim Dateien Hochladen den Abschnitt sciebo aus (s. Screenshot). Bei der ersten Nutzung müssen Sie sich in sciebo einloggen. Sobald Sie eingeloggt sind, können Sie, ähnlich wie in der Darstellung unten, Ihre einzelnen Ordner und Dateien sehen. Diese können dann ausgewählt werden, um hochgeladen oder verlinkt zu werden.

Beim Hochladen können Sie zwischen zwei Optionen wählen: Entweder laden Sie eine Kopie hoch, d. h. ein Abbild der derzeitigen Datei wird ins Learnweb kopiert und ist dann unabhängig von Veränderungen in sciebo. Oder Sie erstellen eine Verknüpfung zu der Datei. In dem Fall verbleibt die Datei komplett in sciebo, ist aber über das Learnweb zugänglich. Wenn Sie anschließend Änderungen vornehmen, wird die Verknüpfung im Learnweb ebenfalls aktualisiert. Letzteres geht übrigens nicht bei Abgaben, da diese natürlich nachträglich nicht verändert werden sollten.

Bildliche Darstellung vom Auswählen von Dateien

Nachdem Sie sich einmal mit Ihrem sciebo-Account im Learnweb eingeloggt haben, ermöglicht die interne Authentifizierung, dass Ihr Account mit dem Learnweb verknüpft bleibt. Das heißt, wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder über das Learnweb auf eine Datei in sciebo zugreifen wollen, müssen Sie sich nicht erneut in sciebo anmelden.

Hintergrundinformationen

Die Anbindung wurde übrigens mit dem OAuth-2-Verfahren realisiert (bekannt aus Anmeldemethoden wie z. B. "Mit Facebook anmelden). Die Umsetzung dieses offenen Standards führt dazu, dass dem Learnweb keine sciebo-Passwörter bekannt sind. Ebenso kennt sciebo keine Learnweb-Passwörter. Die direkte Kommunikation zwischen Learnweb und sciebo wird stattdessen durch sogenannte "Access tokens" abgesichert, die als Passwortersatz dienen. Soll der direkte Zugriff aufgehoben werden, können sciebo-NutzerInnen in Ihren sciebo-Einstellungen den Zugriff durch das Learnweb verbieten.

Sowohl das Learnweb-Plugin für den Zugriff als auch die OAuth-2-Implementierung für sciebo wurden von einer Gruppe von Studierenden der Wirtschaftsinformatik an der WWU Münster entwickelt. Dies fand im Rahmen eines Projektseminars des Lehrstuhls für Praktische Informatik in der Wirtschaft gemeinsam mit dem Zentrum für Informationsverarbeitung statt. Den fleißigen TeilnehmerInnen des Projektseminars an dieser Stelle vielen Dank! Ihre Arbeit wurde in Form von Plugins als Open Source Software veröffentlicht, welche sich großer Beliebtheit erfreuen:

Zuletzt geändert: Montag, 3. September 2018, 13:02