Temperatur- und Feuchtemessung

Die Lufttemperatur und die relative Luftfeuchte werden mit einem Kombi-Sensor gemessen. Der Sensor ist zum Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung in einer Wetterhütte (Gill) untergebracht. Die Hütte und der Sensor sind in 15 m Höhe über dem Institutsdach angebracht. Eine Kalibrierung erfolgt durch Vergleichsmessungen mit einem handbetriebenen Aspirationspsychrometer nach Aßmann.