© WWU IT

Audiovisuelle Medienkompetenz: Videoproduktion

Inhalt: Die audiovisuelle Medienkompetenzvermittlung besteht aus einem theoretischen Grundlagenteil und einem medienpraktischen Übungsteil. Im theoretischen Teil werden folgende Themen behandelt:

  • Einführung in die Kameratechnik (Bauteile und Bedienelemente für Bild- und Tonaufnahmen) und das Filmen mit dem Smartphone
  • Organisation und Planung (Technik, Personen, Drehplan, Schnittvorbereitung)
  • Einführung in die Bildsprache (filmische Stilmittel und Funktion, Einstellungsgrößen etc.)
  • Einführung in den AV-Journalismus (Redaktion und Umsetzung in Bild-Ton-Verbindungen)

Im medienpraktischen Teil erproben und vertiefen die Teilnehmer*innen die erworbenen Medienkompetenzen mit dem eigenen Smartphone. Die Übung beinhaltet folgende Anwendungen:

  • Kameratechnik: Übungen zur Bildaufnahme
  • Tontechnik: Übungen zur Tonaufzeichnung
  • Lichttechnik: Beleuchtung bei Innenaufnahmen
  • Kamera- und Objektivbewegung: Übungen zur Bildsprache und schnittgerechtes Drehen
  • Umsetzung von Idee oder Thema in Bild-Ton-Verbindungen
  • Schnitt und Postproduktion mit dem Programm ShotCut

Veranstaltungsformat: Blended-Learning-Lehrveranstaltung in einer Kombination aus Online (30%) und Präsenz Anteilen (70%). Die Online Inhalte werden über ZOOM-Konferenzen, einem Learnweb-Kurs, YouTube Tutorials und Film- und Schnittübungen, die Sie von zuhause aus durchführen können, vermittelt. Der Umgang mit professioneller Produktionstechnik (Kamera, Ton, Licht) innerhalb der medienpraktischen Übungen wird in Präsenz stattfinden.

Voraussetzungen: Für die Teilnahme am Kurs benötigen Sie

  • einen Laptop/PC mit guter Internetverbindung, Webcam und Sound,
  • das kostenlosen Schnittprogramm ShotCut,
  • das Videokonferenz-Tool WWUzoom,
  • ein Smartphone mit genügend Speicherplatz und Kamerafunktion,
  • einen sciebo-Account, um Ihre Filmsequenzen hochladen zu können.

 

Zielgruppe: Studierende, Beschäftigte ohne Vorkenntnisse

Anmerkung: Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt

Credit Points: 4 LP im Rahmen der Allgemeinen Studien bei erfolgreicher Teilnahme an der Lehrveranstaltung und der Abschlussprüfung