Übergang zum Master

Vorziehen von Studienleistungen aus dem Master

ZielIhr könnt Studienleistungen im Umfang von bis zu 30 ECTS aus dem Master bereits im Bachelor absolvieren, wenn 120 ECTS im Bachelor erworben wurden. Die entsprechenden Module sind in der Änderungsordnung der Bachelor-Prüfungsordnung für den Studiengang Geoinformatik aufgeführt. Es handelt sich dabei um folgende Module:

PO 2012 (Link):

  • (1) Fundamentals of Geographic Information Science,
  • (2) Interoperability B,
  • (3) Analysis of Spatio-temporal Data,
  • (4) Location Based Services,
  • (5) Geoinformation in Society
  • (6) Advanced Topics in Geographic Information Science,
  • (7) Computer Science
  • (8) Interdisciplinary Aspects of Geographic Information Science

Vorgezogene Leistungen aus dem Master haben den Status von "Zusatzmodulen" im Bachelor.

Die Verwaltung von Zusatzmodulen erfolgt derzeit über Modulbögen, die dafür vom Prüfungsamt ausgegeben werden. Wichtig: Für diese Studienleistungen dürft Ihr Euch nicht im QISPOS anmelden, sondern nur über die Modulbögen. Erste Priorität hat natürlich der Abschluss des Bachelors. Das vorzeitige Erwerben von Masterleistungen darf nicht zur Verlängerung des Bachelorstudiums führen!

Vorgehen:

  1. Zur Prüfung beim Lehrenden (z.B. via E-Mail) während der regulären QISPOS-Phase anmelden.
  2. Nachdem der Kurs benotet wurde umgehend die Eintragungen im Modulbogen vornehmen und vom Dozenten gegenzeichnen lassen (d.h. füllt die Spalten Note, Datum, Unterschrift aus). Alternativ kann bei Karsten Höwelhans ein Schein beantragt werden.
  3. Wenn der Wechsel in den Master bevorsteht und keine weiteren Leistungen mehr in die Modulbögen eingetragen werden sollen, muss der Modulbogen beim Studienberater BSc oder MSc  vorgezeigt werden, der mit seiner Unterschrift + Stempel die Leistungen bestätigt
  4. Nach dem Wechsel in den Master kann Frau Wohlgemuth die Leistungen in QISPOS verbuchen. Da das Transcript of Records automatisch aufgrund der QISPOS Daten erstellt wird, müssen alle Leistungen ordnungsgemäß in QISPOS verbucht werden.

Bitte achtet darauf, dass die Leistungen zeitnah nach dem Wechsel in den Master verbucht werden, um eventuelle Probleme rechtzeitig lösen zu können!