Richard Bůžek ist seit Oktober 2018 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Juniorprofessur für Kritische Stadtgeographie am Institut für Geographie in Münster. Seit seinem Masterstudium der Humangeographie in Frankfurt am Main und Toronto fokussiert er sich auf Themen der heterodoxen Wirtschaftsgeographie sowie der kritischen Stadtgeographie. Seine bisherigen Forschungsinteressen lagen in den Feldern geographischer Ungleichheit und Care-Migration (Nordostrumänien) sowie kapitalistischer Wohnraumentwicklung in suburbanen Räumen (Brandenburg).

In seinem Dissertationsprojekt untersucht Richard Bůžek neue Geographien der Gesundheit, welche vor dem Hintergrund von Prozessen der Finanzialisierung und Globalisierung hervorgebracht werden. Hierbei interessiert er sich aus kritischer wirtschaftsgeographischer Perspektive besonders für gegenwärtige Entwicklungen in der ambulanten Gesundheitsversorgung in Deutschland und deren zunehmende Reorganisation durch Finanzinvestoren.

 

Forschungsschwerpunkte

  • Wirtschaftsgeographie
  • Kritische Stadtgeographie
  •  
  •  

    Publikationen

    • Bůžek, Richard & Firus, Alexandru. . „»Care europäisch denken« – Wie die Fürsorge mit den Menschen auswandert – das Beispiel Rumänien.“ express 09-10/2017: 11-12.
    • Bůžek, Richard; Firus, Alexandru; Mankivska, Olena. . ‘What happens after care drain? A nexus between external migration, peripheralization, institutional (dis)involvement and NGO action on elderly care in the EU's Nord-Est Romanian region.’ Feministische Geo-RundMail 73: 9-17.
  •  

    Vorträge

    • Bůžek, Richard; unter Mitarbeit von Dzudzek, Iris; Hübl, Susanne; Kamphaus, Lisa (): ‘Gesundheit als Recht auf Stadt partizipativ erforschen’. Partizipative Gesundheitsforschung, Careum Hochschule Gesundheit, Zürich, Schweiz, .

    • Bůžek, Richard (): „Wie Gesundheitsversorgung zur Finanzanlage wird: Auf der Suche nach qualitativ-methodischen Zugängen zur Assetization von Medizinischen Versorgungszentren“. Financial Geography Lab, Institut für Arbeit und Technik, Gelsenkirchen, .
    • Bůžek, Richard (): „Assetization in der Gesundheitsversorgung: Wenn die Arztpraxis zum Anlageobjekt wird“. Deutscher Kongress für Geographie, Kiel, .
    • Bůžek, Richard (): „»Für institutionelle Investoren liegt Fürstenwalde auf’m Mond« Aufwertungsprozesse des Wohnungsmarktes jenseits der Metropolen?“ Deutscher Kongress für Geographie, Kiel, .

    • Naumann, Matthias; Bůžek, Richard (): „Die Geographie ländlicher Proteste: Bürgerinitiativen gegen Windkraftanlagen in Nordostdeutschland“. 20. Jahrestagung AK Ländlicher Raum, FAU Erlangen, .
  •  
    • Akademische Ausbildung

      -
      Masterstudium „Geographien der Globalisierung“ mit wirtschaftsgeographischem Schwerpunkt am Institut für Humangeographie, Goethe-Universität Frankfurt am Main Abschlussarbeit: „Wohnimmobilienmarktentwicklungen außerhalb der Metropolen: Aufwertung der suburbanen Peripherie?“
      -
      Auslandssemester an der York University in Toronto (Kanada), Master of Environmental Studies
      -
      Bachelorstudium "Geographie" an der Technischen Universität Dresden mit zweisemestrigem Auslandsaufenthalt an der Karlsuniversität Prag (2014/15)