FAQ

Wann hat das Labor geöffnet?

Unsere aktuellen Präsenzzeiten finden Sie in der rechten Spalte. Beachten Sie außerdem die Neuigkeiten, falls sich die Präsenzzeiten verändern sollten.

Sollten Sie eine individuelle, ausführliche Betreuung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte via E-Mail unter audiolabor@uni-muenster.de.

Welche Geräte kann ich mir im Labor ausleihen?

Das Forschungslabor verfügt über verschiedene Arten von Aufnahmegeräten: Ausgeliehen werden klassische Kassettenaufnahmegeräte, MiniDisk-Player oder digitale mp3-Rekorder. Auch externe Mikrofone können ausgeliehen werden. Für jede Ausleihe wird ein Formular ausgefüllt, auf dem Ausleihdatum, Gerät und Name der/s Ausleihenden vermerkt werden. Die normale Ausleihdauer beträgt 14 Tage, unter Umständen verkürzt sich diese Zeit bei hoher Nachfrage, kann aber auf Anfrage auch verlängert werden. Für Abschlussarbeiten gelten individuelle Leihfristen. Bei Rückgabe der Geräte wird dies mit einer Unterschrift bestätigt. Für jedes Gerät liegt auch eine Bedienungsanleitung vor.

Natürlich können wir Sie auch in die Bedienung einweisen, wenn Sie das Gerät bei uns abholen.

Kostet die Ausleihe und Beratung etwas?

Nein, das Labor wird durch das Germanistische Institut der Universität getragen.

Auch die Ausleihe von Aufnahmegeräten und Zubehör ist kostenlos. Für die Ausleihe wird ein Pfand i. H. v. 10€ erhoben, das bei der Rückgabe zurückgezahlt wird.

Wie kann ich Zugang zu der AudioDatenbank lAuDa bekommen?

Wenn Sie an einem Seminar zur Gesprächsanalyse teilnehmen und eigene Daten in das Datenbanksystem einstellen, erhalten Sie im Rahmen des Seminars eine zeitlich begrenzte Zugangskennung, mit der Sie nur auf die Daten zugreifen können, die im entsprechenden Seminar erhoben wurden. Für Abschlussarbeiten kann nach Absprache mit MitarbeiterInnen des Lehrstuhls von Prof. Dr. Susanne Günthner eine beschränkte Zugangserlaubnis gewährt werden.

Als Ausgleich für die Benutzung der auf dem Server gespeicherten Daten wird – wie in der Gesprächsforschung üblich – erwartet, dass die NutzerInnen selbst transkribierte Daten zur Verfügung stellen. Auf diese Weise wird zugleich das frei zugängliche Material schrittweise vergrößert.

Für genauere Informationen der Zugangsberechtigungen lesen Sie bitte das pdf-Dokument unter der Seite „Nutzungsbedingungen“.

Wo finde ich weiterführende Informationen zur Gesprächanalyse und Transkription?

Eine Auswahl an gesprächsanalytischen Einführungen finden Sie unter der Seite „Literatur“. Auf der Seite „Links“ finden Sie außerdem eine Sammlung von Homepages, die bei gesprächslinguistischen Fragestellungen hilfreich sein können. Darüber hinaus informieren Sie sowohl die Hilfskräfte des Labors als auch die MitarbeiterInnen des Lehrstuhls von Prof. Dr. Susanne Günthner über Literaturhinweise. Schauen Sie auch auf deren Homepages. Dort finden sich unter der Rubrik „Publikationen“ oder „Literaturempfehlungen“ weitere Aufsätze und Bücher zu verschiedenen Themen der Gesprächsanalyse.

Wo finde ich die Software Audacity und Praat?

Sie können Audacity in der aktuellsten Version immer unter folgender Internetseite herunterladen: Audacity Homepage.
Der Lame-MP3 Codec kann bei der Installation automatisch mitinstalliert werden, um Audiodateien auch als MP3 abspeichern zu können.

Praat erhalten Sie auf folgender Internetseite: Praat Homepage