Religionspädagogik, Bildungs- und Genderforschung

Willkommen auf der Seite der Abteilung Religionspädagogik, Bildungs- und Genderforschung am IRpP!


Das Team unserer Abteilung im Wintersemester 2021/22

© Lea Quaing

In der Abteilung Religionspädagogik, Bildung- und Genderforschung erforschen wir multiperspektivisch und interdisziplinär das Verhältnis von Religion und Bildung im Horizont der Spätmoderne. Dabei stehen die Fragen nach Begründungen und Legitimationen (öffentlicher) religiöser Bildungsprozesse in Wissenschaft, Kirche und Gesellschaft (Bildungstheorie) sowie die Erforschung religiöser Deutungspotentiale sowohl für die eigene Selbst- und Weltdeutung als auch für gesellschaftliche Diskurse (Religiositätsforschung) im Zentrum unseres Interesses. Dies konkretisiert sich in unterschiedlichen Themengebieten:

  • außerschulische bzw. non-formale Bildungsorte wie Jugend- und Erwachsenenbildung;
  • ethisches Lernen insbesondere im Horizont sozialer Verantwortung und Nachhaltigkeit;
  • Theorie und Praxis der Lehrer*innenbildung im Hinblick auf Herausforderungen wie Inklusion bzw. Heterogenität, Intersektionalität unter besonderer Berücksichtigung der Kategorie Gender, Bildungsgerechtigkeit, interkulturelle bzw. interreligiöse und politische Bildung;

Der Schwerpunkt der Genderforschung findet seinen besonderen Ausdruck zudem darin, dass die Inhaberin der Professur für Religionspädagogik, Bildungs- und Genderforschung gemeinsam mit der Inhaberin der Professur für Christliche Sozialethik und sozialethische Genderforschung die Leitung der Arbeitsstelle für Theologische Genderforschung innehat.