Die folgenden Lehrveranstaltungen werden von der AG Embedded Systems regelmäßig oder unregelmäßig angeboten:

  • Rechnerstrukturen (Info IV) 2 V + 2 Ü, jeweils im SoSe
    Die Vorlesung Rechnerstrukturen (Informatik IV) ist die vierte und letzte Vorlesung des Einführungszyklus im Grundstudium Informatik. Der Schwerpunkt liegt beim Aufbau und der grundlegenden Funktionsweise von Rechnern: Hardwaregrundlagen, Digitale Schaltungen, Rechnerarchitekturen, rechnernahe Programmierung.
  • Eingebettete Systeme (Wahlpflicht im Bachelor im Bereich Praktische Informatik), 2 V + 2 Ü, jeweils im SoSe
    Diese Veranstaltung gibt eine Einführung in das Gebiet "Eingebettete Systeme". Die Schwerpunkte liegen auf Besonderheiten und Definition eingebetteter Systeme, formalen Modellen und Sprachen zur Spezifikation eingebetteter Systeme, Programmiermethoden für eingebettete Systeme, Hardware/Software-Co-Design und Synthese eingebetteter Systeme, Echtzeitbetriebssysteme, sowie Software- und System-Architekturen moderner eingebetteter Systeme.
  • Qualitätsorientierter Entwurf eingebetteter Systeme (Master), 3 V + 3 Ü (9 LP), alle 2 Jahre im WiSe
    Im Rahmen dieser Lehrveranstaltung werden Methoden und Techniken für den qualitätsorientierten Entwurf eingebetteter Systeme vermittelt. Die Schwerpunkte liegen auf der formalen Modellierung und Spezifikation eingebetteter Systeme, qualitätsorientierten Entwurfsprozessen für eingebettete Systeme, computer-gestützter Verifikation eingebetteter Systeme, z.B. via Model Checking, Automatischem Theorembeweisen, SAT und SMT solving, Analysetechniken und Testautomatisierung. Die Studierenden erarbeiten sich außerdem aktuelle Ansätze zum qualitätsorientierten Entwurf eingebetteter Systeme anhand von wissenschaftlichen Artikeln.
  • Sicherheit in ingebetteten Systeme (Master), 2 V + 2 Ü (6 LP), alle 2 Jahre im WiSe
    Im Rahmen dieser Lehrveranstaltung werden Methoden und Techniken für den Entwurf und die Analyse sicherer eingebetteter Systeme vermittelt. Die Schwerpunkte liegen auf der formalen Modellierung und Spezifikation von Sicherheit im Sinne von Safety und Security, Analyseverfahren zur Prüfung der Sicherheit in eingebetteten Systemen,  induktiven und kompositionalen Ansätzen zur Verifikation von Sicherheitseigenschaften, Software-basierten Angriffen und Gegenmaßnahmen, Angriffsmodellen und Schutzmechanismen in Cyber-Physical Systems, Sicherheit im „Internet der Dinge“, sowie Sicherheitsstandards in der Industrie.
  • Projektseminar Entwurf eingebetteter Systeme (Bachelor/Master), jeweils im WiSe
    Im Projektseminar "Entwurf eingebetteter Systeme" entwerfen die Studierenden ein vernetztes und verteiltes eingebettetes System. Als Experimentier-Plattform dienen dabei zum Beispiel Lego Mindstorm Roboter. Das Projektziel kann zum Beispiel sein, dass 3-4 Lego Mindstorm Roboter kooperativ ein unbekanntes Gebiet erforschen, Objekte aus einem Katastrophengebiet evakuieren, Hilfsgüter einsammeln und verteilen, oder die Quelle von Hilfe-Rufen in einem bekannten Gebiet suchen. Da die Projektaufgabe verschiedene Bereiche betrifft (Bau der Roboter, Motorsteuerung und Sensorik, Kommunikation, Suchalgorithmen, ggf. auch Bilderkennung), lässt sie sich hervorragend im Team lösen - die Studierenden können daher auch wertvolle Erfahrungen zur Teamarbeit und dem Projektmanagement sammeln.
  • Seminar: Advanced Topics in Embedded System Design and Verification (unregelmäßig)
    Im Seminar erarbeiten sich die Studierenden aktuelle Ansätze zum Entwurf, zur Analyse und zur Verifikation eingebetteter Systeme anhand von wissenschaftlichen Artikeln. Sie stellen die erarbeiteten Ansätze in einem Vortrag vor und fertigen eine schriftliche Ausarbeitung an.
  • Oberseminar "Eingebettete Systeme - Aktuelle Forschungsthemen" (jedes Semester)
    In Form von Vorträgen und Positionspapieren werden ausgewählte Forschungsthemen aus dem Fachgebiet Eingebettete Systeme erörtert. Vortragende sind Mitglieder der Gruppe Eingebettete Systeme, Studierende sowie auswärtige Gäste.
  • Anleitung zum wissenschaftlichen Arbeiten: Betreuung von Abschlussarbeiten der Informatik (jedes Semester)
  • Kolloquium: Informatik-Kolloquium (jedes Semester)