X-RAY OC
|

News aus der OC: Röntgenstrukturanalyseabteilung!

Pink
© C. Daniliuc

Die Röntgenstrukturanalyse spielt in allen Bereichen der naturwissenschaftlichen Forschung weltweit eine immer wichtigere Rolle. Das Jahr 2019 markiert einen wichtigen Meilenstein in der Strukturchemie – die gemeinsame Nutzung von einer Million organischer und metallorganischer Kristallstrukturen in die Cambridge Structural Database (CSD).

Das Organisch-Chemische Institut der WWU Münster ist in dieser Cambridge Structural Database (CSD) durch die Mitarbeiter der Röntgenstrukturanalyse-Abteilung zweimal in der Top 30 der CSD Autoren (von über 450.000 Autorennamen) vertreten.

Laut CSD Author Statistics vom Januar 2022 belegen Dr. Roland Fröhlich (ehemaliger Leiter der X-Ray Abteilung) und Dr. Constantin G. Daniliuc (Leiter der X-Ray Abteilung) weltweit die Plätze 19 und 28.

Diese ausgezeichnete Leistung der Röntgenstrukturanalyseabteilung wird durch zwei weitere wichtige Kerndaten hervorgehoben: die Anzahl der veröffentlichten Strukturen pro Jahr (Dr. Constantin G. Daniliuc belegt den Platz 4 in der CSD Authoren Statistic 2021, Stand 18.03.2022) und die Anzahl der Publikationen im Jahr 2021 (über 70 Veröffentlichungen mit Beteiligung der X-Ray Mitarbeiter).

Dank regelmäßiger Erneuerung der Röntgengeräte und ihrer Software ist das erfahrene und engagierte Team (Birgit Wibbeling und Dr. Constantin G. Daniliuc) imstande, schnell und erfolgreich zahlreiche Proben zu analysieren und zur Publikation bereit zu stellen.