Über CRIS.NRW

CRIS.NRW ist ein Kooperationsprojekt von 30 Hochschulen in Nordrhein-Westfalen, die sich zum Ziel gesetzt haben, die Verbesserung ihrer Forschungsberichterstattung gemeinsam anzugehen. Nachstehend finden Sie unter anderem Informationen dazu, welche Rolle das Ministerium für Kultur und Wissenschaft Nordrhein Westfalen, die Digitale Hochschule NRW oder der Wissenschaftsrat bei diesem Projekt spielen, was CRIS.NRW konkret vorhat, was der Unterschied zwischen Landesinitiative und Verbund ist, und mit wem CRIS.NRW zusammenarbeitet.

Für darüber hinaus gehende Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

© CRIS.NRW

Was ist CRIS.NRW?

Die Landesinitiative CRIS.NRW ist ein vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft Nordrhein-Westfalen und im Rahmen der Digitalen Hochschule NRW gefördertes Kooperationsprojekt, das die nordrhein-westfälischen Hochschulen bei der Umsetzung des Kerndatensatz Forschung unterstützen soll.

© CRIS.NRW

Aufgaben und Ziele

CRIS.NRW hat das übergeordnete Ziel, die Hochschulen des Landes bei der Digitalisierung und Verbesserung ihrer Forschungsberichterstattung vollumfänglich zu unterstützen. Zu diesem Zweck schafft CRIS.NRW Angebote zu Beratung und Austausch, baut Implementierungs- und Betriebsstrukturen auf und koordiniert den Verbund der Hochschulen.

© CRIS.NRW

Organisationsstruktur

Die Landesinitiative CRIS.NRW ist als Projekt an der WWU Münster angesiedelt. Sie wird durch einen Lenkungskreis begleitet, der die Einhaltung der Ziele überwacht und Empfehlungen zur Weiterentwicklung gibt. Die Landesinitiative übernimmt darüber hinaus die Aufgaben der Geschäftsstelle des Verbunds CRIS.NRW. 

© CRIS.NRW

Kooperationspartner

CRIS.NRW ist eine Kooperation von 30 Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften des Landes Nordrhein-Westfalen. Zur Erfüllung seiner Aufgaben arbeitet CRIS.NRW darüber hinaus mit weiteren Partnereinrichtungen zusammen.