Abgabe von Literatur an die Zweigbibliothek Medizin

...aus dem Bereich der medizinischen Einrichtungen

Wenn Sie Bücher oder Zeitschriften an die Zweigbibliothek Medizin abgeben möchten, gehen Sie bitte nach dem folgenden Stufenplan vor. Bitte beachten Sie, dass die Bibliothek keine Bücher ankauft. Generell gilt, dass Werke, die aus Mitteln der Forschung und Lehre oder aus Drittmitteln bezahlt wurden, nur kostenfrei übernommen und auch keine steuerrelevanten Quittungen ausgestellt werden können. In der ZB Medizin werden nur Bücher ab Erscheinungsjahr 1970 aufgestellt, ältere Bücher oder nicht-medizinische Literatur werden an die Universitätsbibliothek abgegeben. Aufgrund fehlender Archivflächen herrscht zur Zeit ein fast völliger Aufnahmestopp. Die Bücher werden in den Bibliotheksbestand einsortiert, Dubletten werden ausgesondert. Generell nicht aufgenommen werden Dissertationen und Habilitationen, Loseblattausgaben, Aktenordner, Kleinschrifttum und Sonderdrucke etc. Unverlangt zugeschickte Bücher oder Zeitschriften werden makuliert oder verschenkt.

  1. Die Einrichtung stellt der Zweigbibliothek Medizin eine Liste der abzugebenden Bücher und Zeitschriften zur Verfügung.
    • Bei Büchern soll diese Liste enthalten: Autor, Titel, Erscheinungsort u. -jahr, ISBN falls vorhanden. Beispiel:
      Ehrenberg, Hilla: Atemtherapie in der Physiotherapie. Regensburg 2001. ISBN 3-7905-0836-5
      Die Auswahl der abzugebenden Bücher sollte von einer fachlich kompetenten Seite aus der jeweiligen Einrichtung unter dem Aspekt der Relevanz für Forschung, Lehre und Krankenversorgung vorgenommen werden. In Ausnahmefällen übernimmt die Bibliothek die Auswahl.
    • Bei Zeitschriften soll diese Liste enthalten: Zeitschriftentitel, Verlag, Band, Jahr, Heft, ISSN falls vorhanden. Beispiel:
      Archives of dermatology. 118.1982 (3). ISSN 0003-987x
  2. Anhand dieser Listen wird in der ZB Med geprüft, welche Bücher/Zeitschriften zur Lückenergänzung übernommen werden können. Sie erhalten eine entsprechende Rückmeldung.
  3. Nur diese Bestände sollen für den Transport bereit sein. Die Einrichtung ist selber für den Transport zur Bibliothek verantwortlich. Damit kann z.B. die gemeinsame KFZ-Abt. der WWU des Klinikums beauftragt werden (Tel.: 35872).
  4. Teilen Sie der Bibliothek bitte den Liefertermin unter der Tel. Nr. 58561 (Leihstelle) mit.
  5. Für die Entsorgung der von uns nicht übernommenen Literatur sind die Kliniken/Institute selbst verantwortlich.
  6. Ausgesonderte Zeitschriftenbestände sind der Zeitschriftenredaktion der Universitätsbibliothek (Ansprechpartner: Tel.: 24058) zu melden.
  7. Bücher, die nicht in den Bestand der Bibliothek, sondern Studenten zugute kommen sollen, können nach Absprache (Tel.: 58561) direkt an der Leihstelle abgegeben werden. Bitte geben Sie nur Bücher ab, die jünger als 10 Jahre sind! Bitte Verwendungszweck auf den Kartons unbedingt entsprechend vermerken!

...von Privatpersonen

In aller Regel sind Bücher und Zeitschriften von Privatpersonen für die Zweigbibliothek Medizin nicht von Interesse, da diese entweder veraltet oder bereits vorhanden sind.

Bücher, die nicht in den Bestand der Bibliothek, sondern Studenten zugute kommen sollen, können nach Absprache (Tel.: 0251/83-58561) direkt an der Leihstelle abgegeben werden. Bitte geben Sie nur Bücher ab, die jünger als 10 Jahre sind! Bitte Verwendungszweck auf den Kartons unbedingt entsprechend vermerken! Unverlangt zugeschickte Bücher oder Zeitschriften werden makuliert oder verschenkt. Bitte beachten Sie, dass die Bibliothek generell keine Bücher ankauft. Hier einige Adressen von Antiquariaten: