Bibliothekssystem

Das Bibliothekssystem der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster gliedert sich in die zentrale Universitätsbibliothek und ca. 100 dezentrale Bibliotheksstandorte in sechs Fachclustern:

  • Geisteswissenschaften I (Geschichte, Philosophie, Theologie),
  • Geisteswissenschaften II (Philologie),
  • Gesellschaftswissenschaften,
  • Rechtswissenschaften und Wirtschaftswissenschaft,
  • Mathematik und Naturwissenschaften sowie
  • Medizin.

Während die Fachbereichs- und Institutsbibliotheken ihre Bestände hauptsächlich präsent halten, ist die Zentralbibliothek vorrangig Ausleih- und Archivbibliothek.

Art und Umfang des Dienstleistungsniveaus haben Zentralbibliothek und Fachbereiche einvernehmlich in Dienstleistungsvereinbarungen geregelt, die in regelmäßigen Abständen an die Bedürfnisse von Studium, Lehre und Forschung angepasst werden. Der Einsatz des bibliothekarischen Fachpersonals und die Organisation des Dienstbetriebs ist Aufgabe des Dezernats Wissenschaftlicher Dienstbetrieb. Sein Ziel ist die langfristige Schaffung eines Verwaltungsverbundes von dezentralen Bibliotheken zur gemeinschaftlichen und optimalen Steuerung des Bibliothekssystems. Den flächenplanerischen Entwicklungen und Vorgaben der Universität folgend, werden auch weiterhin Klein- und Kleinstbibliotheken zu leistungsfähigeren Einheiten zusammengefasst.

Die Zentralbibliothek koordiniert die Literaturbeschaffung innerhalb des Systems auf der Grundlage einer vom Rektorat der WWU erlassenen Koordinierungsrichtlinie. Ihr obliegt die Beschaffung und Verwaltung sämtlicher elektronischer Zeitschriften und E-Books. Für die Beschaffung ausländischer Monographien stellt sie Rahmenvereinbarungen mit Lieferanten zur Verfügung.

Im Bibliotheksystem der WWU gelten einheitliche Erschließungsstandards. Über den Einsatz EDV-gestützter Erwerbungs- und Katalogisierungssysteme wird gewährleistet, dass einheitliche Arbeitsverfahren nach bibliotheksfachlichen Grundsätzen Anwendung finden. Sämtliche Neuerwerbungen werden im zentralen Online-Katalog nachgewiesen. Von einem kleinen Rest noch zu konvertierender Altdaten abgesehen, ist der gesamte Bestand des Bibliothekssystems im WWU-Katalog recherchierbar.

Die ULB ist dem Rektorat und dem Senat gegenüber berichtspflichtig. Über die Entwicklung des Bibliothekssystems der WWU informiert die Direktion der ULB zweimal jährlich die Bibliothekskommission der Universität.