Wissenschaftlerinnen der BEMA

BEMA

Die BEMA ist eine Einrichtung des Instituts für Soziologie, die sich mit der angewandten empirischen Sozialforschung beschäftigt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verfügen über langjährige Erfahrung in der Konzeption, Durchführung und Auswertung wissenschaftlicher Befragungen. Die Befragung „Münster Barometer“ ist eine der ältesten regelmäßig durchgeführten lokalen Meinungsumfragen in Deutschland. Darüber werden Studien und Umfragen für verschiedene Auftraggeberinnen und Auftraggebeber aus Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung und Verwaltung durchgeführt. Details zu den Projekten

Sicherheit im Umfeld von Fußballspielen

Zwei Stellen der BEMA zu besetzen

Im Institut für Soziologie (Forschungsgruppe BEMA) sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stellen einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters und einer wissenschaftlichen Hilfskraft zu besetzen. Beide Stellen werden im Rahmen eines interdisziplinären BMBF-geförderten Forschungsverbunds zur urbanen Sicherheit mit dem Forschungsschwerpunkt „Sicherheit im Umfeld von Fußballspielen“ ausgeschrieben. Bewerbungsschluss ist jeweils der 13. Mai 2016.

Aktuelle Meldungen

Münster-Barometer 1/2016

Die Ergebnisse der Frühjahrserhebung wurden am 11. und 12. März in den Westfälischen Nachrichten und der Münsterschen Zeitung veröffentlicht. Themenschwerpunkte waren dieses Mal die Einstellung zur Flüchtlingsfrage in Münster, die AfD, das schwarz-grüne Bündnis im Stadtrat und bezahlbarer Wohnraum. Die Ergebnissepräsentation in den WN finden sich hier.

Münster-Barometer 2/2015

Das Münster-Barometer 2/2015 ist am 5. September 2015 in den Westfälischen Nachrichten erschienen. Für die Erhebung wurden insgesamt 904 Münsteranerinnen und Münsteraner unter anderem zur bevorstehenden Oberbürgermeister(innen)wahl und zur Wohnungsnot in Münster befragt. Die telefonische Befragung wurde vom 17. bis 28. August von der BEMA durchgeführt.

Stellenausschreibungen

  • Interviewer/innen

    Für verschiedene Studien suchen wir zur Verstärkung des Teams Interviewer/innen. Der Stundenlohn beträgt 9 Euro die Stunde als Studentische Hilfskraft oder Honorarkraft.  Voraussetzungen ist die Immatrikulation an einer deutschen Hochschule (Universität, FH usw.) oder ein Hochschulabschluss (bevorzugt in einem sozialwissenschaftlichem Fach), von Vorteil sind Erfahrungen in der Durchführung von quantitativen oder qualitativen empirischen Erhebungen (dies ist jedoch keine zwingende Voraussetzung).

    Bei Interesse schicken Sie bitte eine Bewerbung mit Lebenslauf an Dr. Marko Heyse: heyse@uni-muenster.de

  • Praktika

    Forschungsgruppe BEMA

    Die Forschungsgruppe BEMA bietet Studierenden die Möglichkeit an, ein Praktikum zu absolvieren. Die Praktikumszeit sollte mindestens einen Monat, höchstens jedoch drei Monate umfassen.

    Bei Interesse schicken Sie bitte eine Bewerbung mit Lebenslauf an Dr. Marko Heyse: heyse@uni-muenster.de

    Münster-Barometer 2-2016

    Die Forschungsgruppe BEMA führt im Sommer 2016 eine repräsentativen Studie zu kommunalen und allgemeinen Themen in Münster durch. Details zum konkreten Ablauf finden Sie hier.

    Studierende der WWU können sich formlos per Email mit Angabe des Studienfachs und der Matrikelnummer bewerben: heyse@uni-muenster.de.

    Interessierte, die nicht an der WWU eingeschrieben sind, schicken bitte eine kurze Bewerbung mit Lebenslauf an: heyse@uni-muenster.de