Dr. Christian peters

Dr. Christian Peters war von November 2010 bis Oktober 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt B13 Autorisierung, Legitimierung und Wissensvermittlung in der neulateinischen Literatur des Exzellenzclusters „Religion und Politik“. Von November 2012 bis Oktober 2017 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt B2-5 Die neulateinische Emblematik. Die multimediale Gattung der neulateinischen (und mehrsprachigen) Emblematik als Vermittlerin politischen und religiösen Denkens, ca. 1530- ca. 1670. Seit November 2017 ist Christian Peters Studienreferendar in Dortmund.