Ansichtssachen 2011

„Die gerade Spur halten“

News-gastbeitrag-preuschaft-kfsg

Mit einer anscheinend widersprüchlichen Politik gegenüber Frauen versucht das saudische Königshaus nach Meinung des Islamwissenschaftlers Menno Preuschaft vom Exzellenzcluster einen Balanceakt.

„Keine Fortschritte in der Ökumene zu erwarten“

Gastbeitrag-grosshans-kfsg

Theologe Prof. Dr. Hans-Peter Großhans erwartet vom Papstbesuch keine Fortschritte in der Ökumene. In Lehre, Organisation und Gottesdiensten unterschieden sich die katholische und evangelische Kirche zu stark voneinander.

Warum es die "Grüne Flut" nie gab

News-ansichtssache-schoeller-heiliger-krieg-kfsg

Mit am Dienstag ausgestrahlten ersten Folge der Dokumentation "Der Heilige Krieg" hat das ZDF nach Meinung des Islamwissenschaftlers Prof. Dr. Marco Schöller eine große Chance vertan.

Gegen den "Tod auf der Warteliste"

Gastbeitrag-quante-kfsg

Die rechtlichen Regeln für die Entnahme von Organen müssen nach Ansicht des Ethikers Prof. Dr. Michael Quante dringend geändert werden. „Jeden Tag sterben durchschnittlich drei Patienten den Tod auf der Warteliste“, schreibt er.

„Tschernobyl ist noch nicht vorbei“

Gastbeitrag-berezhnaya-kfsg

Vor 25 Jahren geschah die Atomkatastrophe von Tschernobyl in der Ukraine. Das Unglück hat nach Aussage der Historikerin Dr. Liliya Berezhnaya religiöse Veränderungen im Land hervorgerufen, die politische Folgen hatten.

Was von Tunesiens Islamisten zu halten ist

Gastbeitrag-preuschaft-kfsg

Nach 22 Jahren im Exil ist der Führer der islamistischen Ennahda-Bewegung, Rashid al-Ghannoushi, wieder in Tunesien. Islamwissenschaftler Menno Preuschaft beschreibt Ghannoushis Haltung zu Fragen von Demokratie und Bürgerrechten.

„Erstaunlich harmonisches Gedenken an Samuel Ruiz“

Gastbeitrag-heiko-kiser-kfsg

Erstaunlich harmonisch gestaltet sich in Mexiko laut Historiker Heiko Kiser das Gedenken an den jüngst verstorbenen Bischof Samuel Ruiz. In einem Beitrag erinnert der Doktorand an Mexikos wohl berühmtesten und umstrittensten Bischof.