August 2013

„Differenzierung/Entdifferenzierung“

News-tagung-differenzierung-entdifferenzierung-kfsg

Die Differenzierungstheorie als Rückgrat der Säkularisierungsthese steht im Mittelpunkt einer Tagung des Centrums für Religion und Moderne (CRM) in Kooperation mit dem Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der WWU.

„Öko-Islam im Trend“

Pm-islamische-umweltbewegung-kfsg

Muslime in westlichen Ländern engagieren sich zunehmend für den Umweltschutz. Das sagt Islamwissenschaftlerin Monika Zbidi, die ihre Forschungsergebnisse auf dem Deutschen Orientalistentag in Münster präsentieren wird.

Religiöse Vielfalt in der Diskussion

News-video-dialog-an-deck-kfsg

Über die wachsende religiöse Vielfalt in Europa haben Mitglieder des Exzellenzclusters mit Bürgern diskutiert. Der „Dialog an Deck“ auf dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft ist in einem neuen Online-Video des Forschungsverbundes zu sehen.

Maßstab Menschenrechte

News-tagung-massstab-menschenrechte-kfsg

Die Anerkennung der modernen Menschenrechte durch die katholische Kirche vor fünfzig Jahren steht im Mittelpunkt der Tagung „Maßstab Menschenrechte“ am Exzellenzcluster „Religion und Politik“.

Heilige Orte

News-rvl-heilige-orte-kfsg

Mit „Heiligen Orten“ befasst sich die öffentliche Ringvorlesung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ und des Centrums für Geschichte und Kultur des östlichen Mittelmeerraums (GKM) der Uni Münster im kommenden Wintersemester.

„Kranke Ehre?“

News-buch-adelssuizid-kfsg

Mit Selbsttötungen Adeliger im Übergang von Frühneuzeit zur Moderne befasst sich ein neues Buch aus dem Exzellenzcluster „Religion und Politik“ von Historiker Dr. Florian Kühnel.

32. Deutscher Orientalistentag in Münster

Plakat-deutscher-orientalistentag-kfsg

Zum bislang größten Deutschen Orientalistentag werden gut 1.000 Orientforscher aus aller Welt in Münster erwartet. Die Wissenschaftler präsentieren Forschungsergebnisse über Kulturen in Asien, Afrika und in arabischen Regionen.

„Syriens Kulturschätze in Gefahr“

Pm-kulturgueter-syriens-bedroht-codex-kfsg

Wissenschaftler wie der Altorientalist Prof. Dr. Hans Neumann vom Komitee des 32. Deutschen Orientalistentags (DOT) warnen vor der Zerstörung und Plünderung jahrtausendealter Kulturgüter als Folge des Bürgerkriegs in Syrien.

Ein kritischer soziologischer Blick auf Europa

News-gastwissenschaftler Alamuti-kfsg

Der iranische Soziologe Dr. Masoud Mohammadi Alamuti forscht für ein Jahr am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ zum Kritischen Rationalismus und zur Soziologie einer offenen, globalen Gesellschaft.