Judas Maccabaeus

Vortrag über Händels Librettist

Literaturwissenschaftlerin Gabriele Müller-Oberhäuser setzt Händel-Reihe fort

Eine Veranstaltungsreihe des Exzellenzclusters wendet sich zurzeit in wöchentlichem Rhythmus dem berühmten Siegesoratorium „Judas Maccabaeus“ von Georg Friedrich Händel zu. Vier Vorträge nehmen die Komposition aus verschiedenen fachlichen Perspektiven in den Blick. In dieser Woche spricht Prof. Dr. Gabriele Müller-Oberhäuser über „Morells Libretto des Judas Maccabaeus im Kontext der englischen Literatur“. Der öffentliche Vortrag findet am Donnerstag von 18 bis 20 Uhr im Liudgerhaus am Überwasserkirchplatz 3 statt. Der Eintritt ist ist frei. Prof. Dr. Gabriele Müller-Oberhäuser leitet am Exzellenzcluster das Forschungsprojekt D6 Buchzensur und Büchervernichtung im englischen Spätmittelalter und in der frühen Neuzeit am Beispiel der Ketzerbewegung der Lollarden und der Reformation.

Ticket-Service für das Konzert nur noch wenige Tage online

Den feierlichen Abschluss der Reihe „Gewalt – Bedrohung – Krieg. Georg Friedrich Händels Judas Maccabaeus“ bildet ein Abschlusskonzert am 15. November. Der Online-Ticket-Service für die Aufführung bleibt nur noch bis zum 5. November zugänglich. Da das Online-Kontingent zu weiten Teilen bereits ausgeschöpft ist, raten die Veranstalter Interessierten dazu, sich zeitnah um Karten zu bemühen. Neben dem Online-Verkauf stehen weiterhin die beiden Münsteraner Vorverkaufsstellen zur Verfügung: Musikhaus Viegener (Katthagen 25) und Copy-Casa (Wolbecker Str. 89). (bhe)
Bildnachweis Peter Paul Rubens, Der Triumph des Judas Makkabäus (1635): bpk / RMN / Nantes, Musée des Beaux Arts / Gérard Blot 

Kontakt

Zentrum für Wissenschafts­kommunikationViola van Melis, M. A. Johannisstraße 1 Zimmer 11
D-48143 Münster
Tel.: +49 251 83-23376
Fax: +49 251 83-23246

Impressum | © 2014 Exzellenzcluster Religion & Politik
Exzellenzcluster Religion & Politik
Johannisstraße 1
· D-48143 Münster
Tel.: +49 251 83-23376 · Fax: +49 251 83-23246
E-Mail: religionundpolitik@uni-muenster.de