Blockseminare im SOMMERsemester 2017

Studierende des Fachs Psychologie haben die Möglichkeit, an diversen Blockseminaren zu praxisrelevanten psychologischen Themen teilzunehmen. Die Blockseminare werden aus Qualitätsverbesserungsmittel ermöglicht und bieten den Teilnehmer(innen) eine tolle Gelegenheit an, Einblicke in diverse Praxisgebiete und Methoden frühzeitig zu gewinnen. Die Anmeldung erfolgt schriftlich über das Dekanat (Raum 1 b/c).


Anmeldeformular SS 17

Information zu den Zielen und Inhalten der Seminare finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung.

Ausschreibung 1 - Persönlichkeitsstörungen: Erkennen und verstehen (22.04. & 23.04.2017)

Ausschreibung 2 - Wo brennt das nächste Flüchtlingsheim? Oder wie man mit räumlicher Statistik die Welt verbessern kann. (Achtung: Terminänderung, neuer Termin: 14.07. & 15.07.2017)

Ausschreibung 3 - Körperbildtherapie bei Ess-Störungen für Jugendliche und Erwachsene (28.04. & 29.04.2017)

Ausschreibung 4 - Arbeitsmedizin und Arbeitsschutz für Psychologinnen und Psychologen (05./06.05. & 12./13.05.2017)

Ausschreibung 5 - Positive Psychologie in  und für Organisationen (13.05. & 14.05.2017)

Ausschreibung 6 - Borderline-Persönlichkeitsstörung: Verstehen und Erkennen (13.05. & 15.05.2017)

Ausschreibung 7 - Psychologische Beratung in der Schule (16.06. & 17.06.2017)

Ausschreibung 8 - Systemische Beratung - Was war noch mal systemisch? (07.07. & 08.07.2017)

Ausschreibung 9 - Coaching (09.06. & 10.06.2017)

Ausschreibung 10 - Arbeitsrecht für Psychologinnen und Psychologen (02.06. & 03.06.2017)

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, an folgenden (Block)-Seminaren teilzunehmen. Bitte beachten Sie die im Vorlesungsverzeichnis angegebenen Informationen zur Anmeldung zu diesen Veranstaltungen.

Motivational Interviewing

Verhaltensmedizinische Problemfelder in der HNO - Tinnitus und Hörstörungen

Marketing- und Werbepsychologie

Mitarbeiterbefragungen

Angewandte Multidimensionale Skalierung und Unfolding (mit zahlreichen Anwendungen vor allem in der Werteforschung; überwiegend R-basiert)

Kognitive Verfahren in der Verhaltenstherapie

[Zuletzt geändert 23.04.2017]