Promotion3

Promotionsförderung

Ausbildungsteilnehmer, die Interesse an Forschung und akademischer Weiterqualifizierung haben, sollen am IPP Münster zusätzlich gefördert werden und die Gelegenheit zur späteren Promotion erhalten. Hierfür zeichnen die Hochschullehrer für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Westfälischen Wilhelms-Universität sowie Hochschullehrer aus dem Kreis der kooperierenden Dozenten und Institutionen verantwortlich.

Unser Curriculum ermöglicht es, eigene Forschungstätigkeit in der freien Spitze zu berücksichtigen. Darüber hinaus erhalten Doktoranden die Möglichkeit zu einer flexibleren Ausbildungsplanung, z. B. können sie die praktische Tätigkeit an das Ende der Ausbildung verschieben.

Ein Promotionsvorhaben ist jedoch nicht Bedingung für die Aufnahme in den Ausbildungsgang.
Haben Sie Fragen hierzu, wenden Sie sich bitte an die Studienleiterin Dr. Gisela Bartling.

Promotion2

Am Institut für Klinische Psychologie/Psychotherapie, an der Psychotherapie-Ambulanz, an der Christoph-Dornier-Stiftung und am Universitätsklinikum werden kontinuierlich wissenschaftliche Studien zu unterschiedlichen Fragestellungen durchgeführt. Psychotherapeuten in Ausbildung werden dazu angeregt, auch wenn sie nicht promovieren, sich kontinuierlich über Fragen und neue Befunde der Psychotherapieforschung zu informieren. Besonders spannend sind sicher die Ergebnisse der naturalistischen Therapieforschung, in der auch Daten der eigenen Behandlungen aus der praktischen Ausbildung eingehen.
Einmal jährlich findet im Rahmen eines IPP-Doktorandensymposiums ein Austausch statt, bei dem auch Nicht-Promovenden einen Einblick in die verschiedenen Forschungsfragen und -projekte erhalten, mit denen sich ihre Kolleginnen und Kollegen beschäftigen.

Für Interessierte:
Programm des IPP-Doktorandensymposiums 2007
Programm des IPP-Doktorandensymposiums 2008
Programm des IPP-Doktorandensymposiums 2009
Programm des IPP-Doktorandensymposiums 2010
Programm des IPP-Doktorandensymposiums 2012 und Posterübersicht
Programm des IPP-Doktorandensymposiums 2013
Programm des IPP-Doktorandensymposiums 2014
Programm des IPP-Doktorandensymposiums 2015
Programm des IPP-Doktorandensymposiums 2016