Imagine

Microsoft Imagine Premium

Wichtiger Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass sich dieses Angebot nur an Studierende und Mitarbeiter der Fachbereiche Biologie, Chemie & Pharmazie und Physik richtet!

Die über das ELMS heruntergeladene Software darf nur zur persönlichen Aus- und Weiterbildung auf privaten Rechnern der berechtigten Personen verwendet werden und nicht auf Rechnern der WWU eingesetzt werden. Installationsquellen für den Einsatz auf Arbeitsplätzen der WWU sind über die zuständigen IT-Administratoren erhältlich.

Die Fachbereiche Mathematik/Informatik und Wirtschaftswissenschaften, die ebenfalls am Imagine-Programm teilnehmen, haben eigene Zugangsseiten, für die die IVV NWZ nicht zuständig ist. Bitte nutzen Sie den Link des jeweiligen Fachbereiches, um auf dessen Angebot zuzugreifen.

Software-Bestellung

Hier geht es zur Softwarebestellung

Was ist Imagine Premium?

Imagine Premium ist ein Programm von Microsoft, das Schulen, Berufsschulen und Hochschulen angeboten wird, deren Ausbildungsschwerpunkt im Bereich der Softwareentwicklung liegt.

Im Rahmen von Imagine Premium können Sie über die IVV Naturwissenschaften unter anderem folgende Produkte beziehen:

  • Microsoft Windows 7, 8.1 und 10 Pro (32- und 64-Bit-Versionen)
  • Microsoft Visual Studio Enterprise 2015 (inkl. C#, C++, Basic)
  • Microsoft Visio Professional 2016 (32- und 64-Bit-Version)
  • Microsoft Project Professional 2016 (32- und 64-Bit-Version)
  • Microsoft Access 2016

Bitte beachten Sie, dass Microsoft Office nicht im Abonnement enthalten ist.

Eine aktuelle, ausführliche Liste der enhaltenen Produkte finden Sie auf den Webseiten des Microsoft Imagine Programmes, die IVV Naturwissenschaften verfügt über die Stufe Microsoft Imagine Premium.

Dieses Lizenzprogramm umfasst die Nutzung der zur Verfügung gestellten Softwaretools nicht nur auf den Laborsystemen der partizipierenden Schule bzw. Hochschule. Die Software kann zusätzlich auch auf den privaten Computern von Lehrern, Hochschulmitarbeitern, Schülern und Studierenden installiert werden, sofern sie ausschließlich für Forschung und Lehre genutzt wird.

Das Programm verfolgt dabei zwei primäre Ziele:

  • Microsoft-Software – z.B. Entwicklerwerkzeuge, Betriebssysteme und Serverapplikationen – für den Lehrbereich als Know-how-Transfer zur Verfügung zu stellen
  • Allen Studierenden und IT-Auszubildenden den Zugriff auf Microsoft-Technologien zu ermöglichen – auch denen, die sie sich nicht leisten können.