Herzlich willkommen im Institut für Didaktik der Geographie

„Den Geographieunterricht der Zukunft aktiv mitgestalten“

Aktuelle Hinweise

Hier finden Sie aktuelle Informationen!

Lehrerfortbildung zu mobilen Endgeräten im Geographieunterricht am ZfsL Bocholt

Brendel Gast Zfsl Bocholt
Nina Brendel zu Gast am ZfsL Bocholt
© Nina Brendel

Im Rahmen einer Lehrerfortbildung war Nina Brendel am 21.11.2016 als Referentin am ZfsL Bocholt eingeladen. Gemeinsam mit den Referendarinnen und Referendaren wurden dabei theoretische Grundlagen zum Einsatz mobiler Endgeräte (z. B. Tablets oder Smartphones) im Geographieunterricht diskutiert sowie an praxisnahen Beispielen verschiedene Einsatzmöglichkeiten und Apps getestet und reflektiert. Aufgrund der positiven Resonanz soll die Kooperation des IfDGs mit dem ZfsL Bocholt für die kommenden Jahre verstetigt werden.

Das IfDG begrüßt neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (gefördert durch das BMBF) arbeiten seit Sommer 2016 vier neue wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am IfDG zum übergeordneten Thema „Dealing with Diversity – kompetenter Umgang mit Heterogenität durch reflektierte Praxiserfahrung“.

Qlb Homepage
Die QLB-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter des IfDG (v. l. n. r.): Christian Streckel, Julia Rottstegge, Sebastian Krüger und Nadine Rosendahl.
© ifdg

Neben Christian Streckel, der im Teilprojekt 1 auf curricularer Ebene mit der Implementierung des Schwerpunktes „Heterogenität“ in die universitäre fachspezifische Lehrerausbildung betraut ist, sind die anderen drei Projekte auf struktureller Ebene angesiedelt.
Nadine Rosendahl nimmt im Teilprojekt 2 experimentelle Arbeitsweisen im Geographieunterricht im Rahmen von Lehr-Lern-Laboren in den Fokus.
Darüber hinaus fokussiert Julia Rottstegge im Kontext des Teilprojektes 3 die Entwicklung videobasierter Lehrmodule für angehende Geographielehrpersonen sowie Sebastian Krüger im Rahmen des Teilprojekts 4 den Bereich der Förderung der Kartenkompetenz.

Alle Projekte zielen, neben der fachdidaktischen Begleitforschung, auf eine Professionalisierung angehender Geographielehrerinnen und -lehrer unter dem Aspekt der Wahrnehmung von und des kompetenten Umgangs mit Heterogenität im Geographieunterricht ab.

Ab Anfang 2017 wird es bezüglich der Inhalte und des Arbeitsstands innerhalb der einzelnen Projekte der QLB eine eigene Rubrik auf der Homepage des IfDG geben.

|
M. Rawohl

Arbeitstreffen der Fachgruppe „Praxissemester Geographie“

Am 08.11.2016 fand im Institut für Didaktik der Geographie ein Arbeitstreffen der Fachgruppe „Praxissemester Geographie“ statt, die zwei mal jährlich tagt und sich aus Mitgliedern des Instituts für Didaktik der Geographie, der Ausbildungsschulen und Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung im Regierungsbezirk Münster sowie aus Studierendenvertreter/-innen zusammensetzt.
Der Schwerpunkt der Fachgruppenarbeit besteht darin, aus einer fachspezifischen Perspektive heraus konzeptionell-inhaltliche Gesichtspunkte (zum Beispiel fachspezifische Zielsetzungen) sowie organisatorische Aspekte zur Umsetzung des Praxissemesters im Fach Geographie zu diskutieren und weiterzuentwickeln. Damit sollen den Studierenden auch weiterhin gewinnbringende Erfahrungen im Praxissemester ermöglicht und eine reibungslose Organisation für alle Beteiligten gewährleistet werden.

Im Mittelpunkt des Arbeitstreffens am 08.11.2016 stand die Vernetzung der am Praxissemester beteiligten Akteure mit dem Ziel eines optimierten Informationsaustauschs. In diesem Zusammenhang wurde die Rubrik Praxissemester der Institutshomepage zur Diskussion gestellt.

Unterstützt wurde die Veranstaltung vom Zentrum für Lehrerbildung der Universität Münster


Das IfDG begrüßt neuen Mitarbeiter

Matthias Rawohl
© rawohl

Seit Oktober 2016 unterstützt Herr Matthias Rawohl das Institut für Didaktik der Geographie.
Herr Rawohl ist vor allem im Bereich der Praxissemesterdurchführung im Fach Geographie tätig. Darüber hinaus ist er für die Vernetzung des Instituts mit Schulen und Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung in der Region Münster zuständig.

Das IfDG begrüßt neue Mitarbeiterin

Anke Schumacher
© schumacher

Seit Oktober 2016 unterstützt Frau Anke Schumacher das Institut für Didaktik der Geographie.
Frau Schumacher ist hauptsächlich in der Studienberatung für die Lehramtsstudiengänge im Fach Geographie tätig und ist Ansprechpartnerin am Front Office Geographie/Landschaftsökologie.

Hochschultag 2016

Img 5035
© ifdg

Im Rahmen des diesjährigen Hochschulinformationstages der WWU besuchten interessierte OberstufeschülerInnen verschiedener nordrhein-westfälischer Gymnasien die Veranstaltung des IfDG, um Informationen bezüglich der Studienstruktur des Lehramts Geographie für die unterschiedlichen Schulformen zu erhalten.

Tansania Exkursion 2016

Gruppe Tansania 2016
© ifdg

Im September fand die große 16-tägige Exkursion nach Tansania statt. 22 Studierende des Bachelors und Masters der Fächer Geographie, Landschaftsökologie und des Lehramts Geographie bereisten gemeinsam mit Prof. Dr. Gabriele Schrüfer, Prof. Dr. Tillmann Buttschardt und Sonja Schwarze verschiedene Standorte des Landes und untersuchten vor Ort unterschiedliche fachliche sowie fachdidaktische Fragestellungen.