IfG-News



Hst201415



Ws2014 15 1 Reduz
Abstract

Aktuelle Veröffentlichungen


Krajewski Siedlunglandschaft Westfalen 40

Christian Krajewski, Karl-Heinz Otto (Hrsg.) (2014):
Zukunftsfähige Regionalentwicklung in Südwestfalen zwischen wirtschaftlicher Prosperität, demographischen Herausforderungen und Klimawandel.
Siedlung und Landschaft in Westfalen, Heft 40

Inhalt und Vertrieb


In der Sendung "Aus Kultur- und Sozialwissenschaften" des Deutschlandfunks vom 18.9.2014 wurde Dr. Christoph Scheuplein zur Aufarbeitung der NS-Vergangenheit des Volkswirts und Regionalforschers Prof. Dr. Andreas Predöhl befragt.
(Link zum Podcast)


Working Papers Humangeographie, Heft 12:

Wp 12 Titel Scheuplein, C., Görtz, F. und P. Henke (2014):
Berlins Aufstieg als Finanzzentrum für Venture Capital (Download)

Presseberichte zum Working Paper


Patrick Henke und Christoph Scheuplein haben dem Magazin "Gründerszene" am ein Interview zu Berlins Rolle bei Venture Capital-Finanzierungen in Deutschland gegeben, das am 15.1.2014 erschienen ist.


Cover

Michael Weichbrodt (2014): Ein Leben lang mobil?
Langfristige Schüleraustauschprogramme und die spätere Mobilität der Teilnehmer als Element gesellschaftlicher Transnationalisierung.

Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe VII, Band 13.
ISBN: 978-3-8405-0087-9 (Kurzbeschreibung, Bezug)

Humangeographie Reuber, P., Mattissek, M. und C. Pfaffenbach:
Methoden der empirischen Humangeographie

erschienen bei Westermann, 2. Auflage 2013,
ISBN 978-3-14-160366-8

Stageographie Bild Heinz Heineberg unter Mitarbeit von Frauke Kraas und Christian Krajewski:
Stadtgeographie

erschienen in der UTB-Reihe "Grundriss Allgemeine Geographie",
Schöningh, 4. aktualisierte und erweiterte Auflage 2013, 504 S., 29,99 EUR
ISBN 978-3-8252-4015-8

Das Deutsche Vermessungs- Und Geoinformationswesen Gross

Das deutsche Vermessungs- und Geoinformationswesen


Schwerpunktthema 2013: "Landesentwicklung für ländliche Raume - Analysen und Antworten zu Demographiewandel, Planungszielen und Strukturveränderung" mit dem Fokus auf Regionalentwicklung, Entwicklung von Dörfern und Städten, sowie Landmanagement im nationalen und internationalen Kontext.
Unter anderem mit Beiträgen von Prof. Dr. Grabski-Kieron,
Dr. Cornec und Dipl.LÖK Steinhäuser de Barba (Kapitel 3 & 5).
(Inhaltsverzeichnis)


IfG-Newsletter 2013

IfG Newsletter 2013 Der diesjährige Newsletter des Instituts für Geographie hält viele verschiedene Berichte unter anderem zu den Aktivitäten des Instituts, Exkursionen und Projektseminaren sowie Informationen für Studierende bereit. Außerdem werden neue Mitarbeiterinnen und eine kleine Auswahl zuletzt erschienener Publikationen vorgestellt. Wir wünschen allen viel Spaß beim Lesen.
Newsletter vergangener Jahre finden Sie hier.

Kobras, Martina (2013):
Bachelorarbeiten schreiben in der Humangeographie - eine Anleitung

In der Reihe Studienblätter, Heft 11
der Arbeitsgemeinschaft Angewandte Geographie Münster e.V.
ISBN: 978-3-9810969-9-6 / 3-9810969-9-1; 78 S., Preis: 5,- EUR
Bezug über AAG

Cover AAG Studienblätter Heft 11

Die Bachelorarbeit als kompakte Studienabschlussarbeit ist in Deutschland eine noch recht junge Arbeitsform. Daher war eine gewisse Verunsicherung bezüglich guter Standards in den ersten Jahren der Bachelorstudiengänge sowohl seitens der bearbeitenden Studierenden als auch der betreuenden Gutachter/innen vorhanden. Das Institut für Geographie der WWU Münster hat darauf frühzeitig mit dem Angebot der Serviceeinrichtung 'Schreibwerkstatt Geographie' für seine ersten Bachelor-Kandidaten und -Kandidatinnen reagiert.

Die Arbeitsgemeinschaft Angewandte Geographie Münster e.V. konnte Dipl.-Geogr. Martina Kobras, die diese Schreibwerkstatt konzipiert hat, gewinnen, vor dem Hintergrund ihrer Beratungserfahrung der ersten Jahre ihre wichtigsten Tipps für die Erstellung einer Bachelorarbeit in der Humangeographie festzuhalten. Dieser systematische Leitfaden für den gesamten Erstellungsprozess, der auch punktuell in den Arbeitsphasen immer wieder als Nachschlagewerk weiterhilft, liegt nun vor.


Iris Dzudzek, Paul Reuber, Anke Strüver (Hrsg.):
"Die Politik räumlicher Repräsentationen -
Beispiele aus der empirischen Forschung"


In der Reihe "Forum Politische Geographie", Band 6,
ISBN: 978-3-643-11582-9, 376 S., Preis: 34.90 EUR
Bezug über LIT Verlag

Forum Politische Geographie 6

Sie sind überall. Sie sind machtvoll. Sie sind häufig unhinterfragt. Und als Rahmen alltäglicher Deutungen scheinen sie immer schon verstanden. Räumliche und (geo-)politische Repräsentationen sind ein machtvolles und in die hegemonialen Deutungsmuster der Gesellschaft tief eingeschriebenes Prinzip des Welt-Ordnens. Der vorliegende Band versammelt eine Auswahl von Forschungsprojekten und empirischen Arbeiten, die in diesem dynamischen Feld der deutschsprachigen Geographie in den vergangenen Jahren entstanden sind. In den Fallstudien, die von der Analyse aktueller geopolitischer Leitbilder bis hin zu alltäglichen materiellen Repräsentationspraktiken reichen, zeigt sich die Vielfalt theoretisch-konzeptioneller Zugänge zu dieser Thematik ebenso wie die gesellschaftliche Relevanz entsprechender Forschungen.


PNDonline Ausgabe I/2013

PND 1/2013

Im aktuellen Magazin widmen wir uns im Schwerpunkt dem Stand und der Entwicklung der Nationalen Stadt-entwicklungspolitik - mit Kommentaren, Interviews und Gesprächen. Darüber hinaus gibt es wieder eine breite Umschau mit Beiträgen von Ch. Diller, K. Hummel,
R. Wulfhorst, M. Klemme, J. Pegels und E. Schlack-Fuhrmann. Viel Spaß beim Lesen!
www.planung-neu-denken.de



Paul Reuber (Hrsg.): "Politische Geographie"

Politische Geographie Cover2012

1. Aufl. 2012, 266 S., 79 farb. Abb., geb.
EUR 29,99
ISBN 978-3-8252-8486-2
Bezug über UTB

Die Politische Geographie analysiert das Spannungsfeld von Gesellschaft, Raum und Macht. Ihre Themen reichen von lokalen Konflikten über regionale Geographien der Gewalt bis zur internationalen Geopolitik. Mit diesen aktuellen Bezügen hat sie sich zu einem einflussreichen Gebiet der Humangeographie entwickelt und weist gleichzeitig Verbindungen zu den Politikwissenschaften und zur Soziologie auf. Vor diesem Hintergrund bietet das Lehrbuch im Rückgriff auf anschauliche Beispiele aus der Praxis einen Überblick über die zentralen Forschungsfelder, Theorien und Konzepte der Politischen Geographie.


Maike Dziomba (Berlin), Christian Krajewski (Münster) (Hrsg.):
"Die Immobilienwirtschaft als geographisches Berufsfeld.
Aktuelle Themen - Methoden - Einsatzbereiche."

Heft41

in der Reihe Arbeitsberichte der Arbeitsgemeinschaft Angewandte Geographie Münster,
Band 41 (Münster 2012).
ISBN 3-9810969-8-3 Pick It! , Preis: 15,- EUR

Viele Geographinnen und Geographen sind heute in der Immobilienbranche beschäftigt. Die thematische Bandbreite der Immobilienwirtschaft als Berufsfeld und Forschungsobjekt der Angewandten Geographie wird in der Veröffentlichung sowohl in ausführlichen Fachbeiträgen als auch in kurzen Portraits von „geographischen Praktikern“ aus der Immobilienbranche vorgestellt. Die Neuerscheinung richtet sich sowohl an Studierende und Berufseinsteiger als auch an Lehrende der Geographie.

Zu beziehen bei:
Arbeitsgemeinschaft Angewandte Geographie Münster e.V.
am Institut für Geographie der WWU Münster,
Schlossplatz 4-7, D-48149 Münster
Fax: 0251/83-30025, aag@uni-muenster.de


Florian Feigs (2011):
"Die Rolle der Privatwirtschaft in der post-konfliktiven Regionalentwicklung in Bosnien-Herzegowina am Beispiel der Stadtregionen Tuzla und Mostar"

Mga52

in der Reihe:
Münsterche Geographische Arbeiten,
Band 52 (Münster 2011).
ISBN 978-3-9809592-6-1,
Preis: 19,50,- EUR

Zu beziehen bei:
Institut für Geographie der WWU Münster,
Schlossplatz 4-7, D-48149 Münster
Kontakt


Thomas Hauff, Heinz Heineberg (Hrsg.):
"Münster. Stadtentwicklung zwischen Tradition, Herausvorderungen und Zukunftsperspektiven"

Muenster.jpg

Städte und Gemeinden in Westfalen,
Bd. 12, Münster 2011, 496 S., 36.80 EUR,
ISBN 978-3-402-14938-6 Pick It!
Bezug über: Aschendorff Verlag

Mit Beiträgen von Dr. Carola Bischoff, Dr. Thomas Hauff, Prof. Dr. Heinz Heineberg, Dr. Christian Krajewski, Dr. Peter Neumann und Prof. Dr. Paul Reuber


Welche Sichtweisen haben lokale Akteure auf klimatische und demographische Herausforderungen?

Neuerscheinung Pt Materialien


Im Rahmen des interdisziplinären Forschungsprojektes "City2020+" geht eine Interviewreihe mit Aachener Akteuren dieser Frage nach. Das breite Spektrum der Wahrnehmungen und Einschätzungen eigener Handlungsoptionen wurden von Sarah Ginski, Marion Klemme und Klaus Selle (2011) in der Reihe PT_Materialien dokumentiert (Download)


Christoph Scheuplein, Gerald Wood (Hrsg.):

"Nach der Weltwirtschaftskrise: Neuanfänge in der Region?"

Cover Nachderkrise
Beiträge zur europäischen Stadt- und Regionalforschung,
Bd. 8, Münster 2011, 240 S., 19.90 EUR, br.,
ISBN 978-3-643-10706-0 Pick It!
Bezug über LIT Verlag

 


Klaus Zehner u. Gerald Wood (Hrsg.):

"Großbritannien. Geographien eines europäischen Nachbarn"

Gb Buch 1. Aufl. 2010, 276 S., 180 farb. Abb., geb.
EUR 39,95
ISBN 978-3-8274-2006-0 Pick It! Pick It!
Bezug über Spektrum Verlag

 

Aktuelle Studieninformationen


Beachten Sie bitte die QISPOS-Anmeldephase im WS 2014/15:
20.10. - 15.12.2014


BSc Geographie: Nebenfach Jura - Modul 1

Für Studierende des BSc Geographie, die im Nebenfach Jura das Modul 1 "Öffentliches Recht: Grundlagen" mit der Veranstaltung "Öffentliches Recht 1" aufgrund einer Zeitüberschneidung nicht belegen können, steht jetzt auch die Vorlesung "Öffentliches Recht (Staatsorganisationsrecht)" von Prof. Makowicz am Donnerstag von 14- 16 offen.


Regelmäßiges Kolloquium der IfG-Schreibwerkstatt zur Bachelor- bzw. Masterarbeit: nächster Termin 3.11.2014

Es finden regelmäßige Treffen im Zwei-Wochen-Takt statt, bei denen in einer kleinen Gruppe der eigene Arbeitsstand vorgestellt wird und Fragen aus den individuellen Arbeiten, aber auch allgemeine Themen (z.B. Methodenfragen) diskutiert werden. Diese Treffen bieten den Studierenden eine Plattform, auf der sie sich mit anderen in derselben Situation regelmäßig über alle Themen zur eigenen Bachelorarbeit (oder Masterarbeit) austauschen. Sobald man sich ernsthaft mit der Bachelorarbeit beschäftigt, also ein Thema aktiv sucht und die Inhalte eingrenzt, kann man in das Kolloquium einsteigen.
Im Wintersemester findet das Kolloquium 14-tägig statt, nämlich am 3. November, 17. November, 1. Dezember und 15. Dezember, immer montags. Wir treffen uns in Raum 334 (Anthropolab), von 14h c.t. bis 16h.


Ankündigung für Studierende im Masterstudiengang „Humangeographie – Raumkonflikte, Raumentwicklung, Raumplanung“
GRADUATE SCHOOL (ORL in deutsch-französischer Kooperation mit der Universität Perpignan/ Frankreich) im WS 2014/15
„Aktuelle Herausforderungen der Regionalentwicklung aus europäischer Perspektive“



FRONTOFFICE

Aktuelle Infos zum Exkursionsangebot vom FrontOffice



Impressum | © 2014 Institut für Geographie
Institut für Geographie
Anschrift: Heisenbergstr. 2, D-48149 Münster
·
Tel.: +49 251 83-33992 · Fax: +49 251 83-30076
E-Mail: