Metanavigation: 


Aurica Neu

Dr. theol. Aurica Nutt

Wissenschaftliche Assistentin

Einrichtung: Arbeitsstelle Feministische Theologie und Genderforschung
E-Mail: aurica.nutt@uni-koeln.de
Sprechstunde:

Seit dem 01.08.2013 ist Aurica Nutt an der Universität Köln tätig.

Lehrveranstaltungen

WiSe 2009/2010

Basismodul-Unterseminar ohne Tutorium: Frauen-Männer-Kirche-Gott. Einführung in die geschlechtersensible Theologie

SoSe 2010

Basismodul-Unterseminar ohne Tutorium: BeziehungsWeisen – Die Pluralisierung von Beziehungen als Herausforderung für die Theologie (gemeinsam mit Dr. Katharina Klöcker)
Hauptseminar: Schekinah und Sophia. Aktuelle Konzepte geschlechtersensibler Gottesrede

WiSe 2010/11

Basismodul-Unterseminar ohne Tutorium: Mystikerinnen in Münster - Mechthild von Magdeburg, Theresa von Avila und Edith Stein (gemeinsam mit Julia Krebel)
Hauptseminar: Theologie mit dem Gesicht zur Schöpfung (gemeinsam mit Dr. Rainer Hagencord)

SoSe 2011

Basismodul-Unterseminar ohne Tutorium: Frauen-Männer-Kirche-Gott. Einführung in die geschlechtersensible Theologie

WiSe 2011/12

Proseminar mit Tutorium: Wenn ich Gott sage...Einführung in die systematische Theologie
Hauptseminar: Gott im Werden. Analysen des prozesstheologischen Gotteskonzeptes (gemeinsam mit Julia Enxing)

SoSe 2012

Hauptseminar: "Gäste im eigenen Haus." Katholikinnen und das II. Vatikanische Konzil

WiSe 2012/13
Proseminar mit Tutorium: Gott - Kirche - Konzil. Einführung in die systematische Theologie, Montag 14-16 Uhr
Proseminar mit Tutorium: Gott - Kirche - Konzil. Einführung in die systematische Theologie, Mittwoch 16-18 Uhr
Proseminar: "Die gleiche personale Würde sowohl des Mannes wie der Frau". Geschlechterbewusste Analysen des Zweiten Vatikanischen Konzils und seiner Rezeption bis heute

SoSe 2013
keine Veranstaltungen in Münster

Biografie

Aktuelle Tätigkeit

Seit 08/ 2013 Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Systematische Theologie (Prof. Saskia Wendel) an der Universität zu Köln, Forschungsprojekt "Leib Christi - gendertheoretische Dekonstruktion eines zentralen theologischen Begriffs"

Studium und weiterer Werdegang

10/ 1993 – 01/ 2001
Studium der Diplom-Theologie, WWU Münster; Diplomarbeit: "’Erinnerung verbindet uns, Erinnerung trennt uns.’ Eine feministisch-theologische Lektüre von Ruth Klügers ‚weiter leben’“, Lehrstuhl für Theologische Frauenforschung, Prof.‘in Dr. Marie-Theres Wacker

10/ 1993 – 11/ 2001
Studium der Geschichte und katholischen Theologie für das Lehramt Sekundarstufe II und Sekundarstufe I, WWU Münster

03/ 1996 – 09/ 1996
Auslandssemester in Freiburg (Schweiz)

01/ 2002 – 03/ 2007
Assistentin in der Lehrstuhlgruppe Dogmatische Theologie an der Fakultät Theologie und Religionswissenschaften der Universität Tilburg (Niederlande), Begleitung der Dissertation durch Prof. Dr. Wiel Logister und Prof. Dr. Maaike de Haardt

11/ 2008
Öffentliche Verteidigung der Dissertation und Promotion in Tilburg

10/ 2006 – 09/ 2009
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit (Prof. Dr. Wim Damberg), Ruhr-Universität Bochum; Aufgabenfeld „Lehre und Lehrstuhlorganisa-tion“ sowie (seit 05/ 2007) Mitarbeit im USA-Projekt „CrossingOver“

10/ 2009 – 08/2013
Wissenschaftliche Assistentin, Arbeitsstelle Feministische Theologie und Genderforschung, Katholisch-Theologische Fakultät, WWU Münster

Zahlreiche Vorträge im In- und Ausland

Eigenständig durchgeführte Proseminare

WiSe 2006/07
Erinnerungsorte von Religionen und Kirchen im Ruhrgebiet (an den Universitäten Bochum und Dortmund)

SoSe 2007
"Er ist die Sonn', sie ist der Mond". Alltag, Glaube und Geschlecht in der Frühen Neuzeit (in Bochum auch für Studierende der Gender Studies) (an den Universitäten Bochum und Dortmund)

WiSe 2007/08
"Mary, nicht noch eine Doktor!" Bedeutende Theologinnen im 20. Jahrhundert (auch für Studierende der Gender Studies) (an der Universität Bochum)

SoSe 2008
"Freude und Hoffnung, Trauer und Angst". Das Zweite Vatikanische Konzil und seine Rezeptionen (an der Universität Bochum)

WiSe 2008/09
"Mystik vom Mittelalter bis zur Moderne" (auch für Studierende der Religionswissenschaften) (an den Universitäten Bochum und Dortmund)

SoSe 2009
Reformation und Konfessionalisierung in ökumenischer Perspektive (Drittmittel gefördertes  "blended learning"-Seminar in Kooperation mit Dr. Beate Eulenhöfer-Mann, Evangelisch-Theologische Fakultät der RUB) (an den Universitäten Bochum und Dortmund)

Für in Münster gehaltene Lehrveranstaltungen vgl. "Lehrveranstaltungen"


 

Bibliografie

Monographie

Gott, Geschlecht und Leiden. Die feministische Theologie Elizabeth A. Johnsons im Vergleich mit den Theologien David Tracys und Mary Dalys (Theologische Frauenforschung in Europa 24), Berlin 2010.

Herausgeberschaft
gemeinsam mit Stephanie Feder: Esters unbekannte Seiten. Theologische Perspektiven auf ein vergessenes biblisches Buch (Festschrift Marie-Theres Wacker), Ostfildern 2012.

Aufsätze

Suche nach dem lebendigen Gott. Zu den bischöflichen Anfragen an die Theologie von Elizabeth A. Johnson, in: Herder Korrespondenz 66 (Dezember 2012), 639-642.

Gott weint. Der mitleidende, weibliche Gott in Gestalt der jüdischen Schekinah, in: Alexandra Bauer / Angelika Ernst-Zwosta (Hrsg.): "Gott bin ich und nicht Mann". Perspektiven weiblicher Gottesbilder, Ostfildern 2012, 73-82.

Frauen, die Esther heißen: drei Beispiele, in: Stephanie Feder/Aurica Nutt (Hrsg.): Esters unbekannte Seiten. Theologische Perspektiven auf ein vergessenes biblisches Buch (Festschrift Marie-Theres Wacker), Ostfildern 2012, 193-201.

"Eine theologische Praxis des Recycling". Ökologie, Gott und Geschlecht bei Catherine Keller, in: Stefanie Schäfer-Bossert, Elisabeth Hartlieb (Hrsg.), Feministische Theologie - Politische Theologie. Entwicklungen und Perspektiven, Sulzbach 2012, 185-195.

Theologische Frauenforschung, feministische Theologien, Theologien der Vielfalt und ihre Bedeutung für eine geschlechtergerechte Rede von Gott, in: Theologie und Glaube 102,2 (2012), 165-174.

Geschlechterbewusste Perspektiven auf Menschen- und Gottesbilder, in: GEP: Dokumentation 13 (2012), 50-51.

Gott als Verb. Die Theologin Mary Daly, in: Brigitte Enzner-Probst / Gertraud Ladner: Frauenkirchenkalender 2012, München 2011.

Die neuen Nonnen. Ordensfrauen zwischen Krankenpflege und Ökobewegung, in: Schlangenbrut 113/114 (2011), 40-42.

 Glaube und Geschlecht. Neuere Publikationen im Feld geschlechtersensibler Theologien, in: Theologische Revue 107 (2011), 3-10.

"Ein gewisser feministischer Geist" Hintergründe zur apostolischen Visitation von Frauenorden in den USA, in: Herder Korespondenz 64 (November 2010), 575-579.

Maria - als Vorbild noch zu retten?! in: Christoph Bieser u.a. (Hg.), Sehnsucht nach Orientierung. Vorbilder im Religionsunterricht (Jahrbuch der Religionspädagogik 24), Neukirchen-Vluyn 2008, 190-195.

"Divine absence itself becomes a mode of divine presence." Evil and Suffering in the Christian Feminist Thinking of Elizabeth A. Johnson, in: Henk Vroom (Hg.), World Religions and Evil. Religious and Philosophical Perspectives, Amsterdam - New York 2007, 217-228.

"Wie kann ich euch vom Aufatmen abhalten?" Eine feministisch-theologische Lektüre von Ruth Klügers "weiter leben", in: Desiree Berendsen u.a. (Hg.), Proeven van Vrouwenstudies Theologie Deel VIII, Zoetermeer 2005, 148-163.

"Das weibliche Gesicht Gottes in Auschwitz". Eine Einführung, in: Schlangenbrut 89 (Mai 2005), 36.

"Die lebensfördernde Macht der Göttin und ihre Vitalität" im Hintergrund von Hosea 2? Ikonographische Untersuchungen, in: Biblische Notizen 91 (1998), 47-63.

(mit Miriam Leidinger) Widerständig und visionär. Aktuelle Entwicklungen feminis-tischer und geschlechtersensibler Theologien, in: Herder Korrespondenz 67 (November 2013), 552-556.
 

Rezensionen

Ruth Klüger, Unterwegs verloren, in: Schlangenbrut 104 (2009), 45.

Melissa Raphael, The Female Face of God in Auschwitz. A Jewish Feminist Theology of the Holocaust, in: Charlotte Methuen u.a. (Hg.), Holy Texts: Authority and Language = Heilige Texte: Autorität und Sprache = Textes Sacrés: Autorité et Langue (ESWTR Jahrbuch 12), Leuven 2004, 288-290.

Catherine Keller, Face of the Deep. A Theology of Becoming, in: Tijdschrift voor Theologie 44 (2004), 421.
 

 

Stipendium und Mitgliedschaften

03/ 1993 – 03/2000
Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes

2001-2013
Ehrenamtliche Redakteurin und Mitherausgeberin der „Schlangenbrut. Zeitschrift für feministisch und religiös interessierte Frauen“

2002-2007
Niederländische Schule für weiterführende Studien in Theologie und Religion (NOSTER), Sektionen Dogmatik und Frauenfor-schung

Seit 2002
Europäische Gesellschaft für Theologische Forschung von Frauen (ESWTR)

Seit 2006
American Academy of Religion (AAR)

Seit 2009
AGENDA, Verein katholischer Theologinnen (seit 06/ 2011 Mit-glied des Vorstands)

Seit 2011
Netzwerk Geschlechterbewusste Theologie (NGT)


Impressum | © 2010 Arbeitsstelle Feministische Theologie und Genderforschung
Arbeitsstelle Feministische Theologie und Genderforschung
Hüfferstraße 27
· D-48149 Münster
Tel.: +49 251 83-30047 E-Mail: femtheo@uni-muenster.de