Rückblick

Q.UNI Ferienbetreuung 2021

© WWU/Jennifer Schäfer

In der Zeit der NRW-Sommerferien vom 5. Juli bis zum 15. August 2021 konnten wir neben unserer Ganztagsbetreuung endlich wieder eine offene Mitmachausstellung für Tagesgäste anbieten! Mitten im Schlossgarten haben wir an allen Samstagen und Sonntagen unsere Tore für alle kleinen und großen Gäste geöffnet - auf mehreren hundert Quadratmetern konnte unsere bunte Erlebniswelt erkundet werden: Wir hatten Besuch von den TecXplorers, die sich mit elektronischen Geräten im Alltag auseinandersetzen: Was ist Strom? Wo kommt er her? Die erfahrenen TecXperts begleiteten die jungen TecXplorer auf ihrer Suche nach Antworten auf diese und andere spannende Fragen. Mit altersgerechten Experimenten führten sie die Kinder und Jugendlichen Schritt für Schritt an die Themen Elektronik und Technik heran und schufen eine Umgebung, in der sicher geforscht und entdeckt werden konnte.

Auch das MExLab Physik hat uns im Q.UNI Camp besucht: Im MExLab Physik Zelt konnte alles rund um Wind und Windenergie entdeckt werden. Dabei standen  folgende Fragen im Mittelpunkt: Was ist eigentlich Wind? Wie entsteht der? Wie kann man Wind messen und nutzen? Diese Fragen konnten mit einem selbstgebauten Windmessgerät beantwortet werden.

Außerdem haben uns LBS-Imkerinnen und -Imker des Kreisimkerverin Münster e.V. alles über ihren Beruf erzählt: Worauf muss man achten, wenn man ein Bienenvolk artgerecht halten möchte? Wie kann ich meinen Balkon oder Garten bienenfreundlich gestalten? Und wie funktioniert eigentlich so ein Bienenstaat? Es wurde sogar eine sogenannte "Schaubeute" mitgebracht, eine mit einer Glasscheibe ausgestattete Kiste, in der ein kleines Bienenvolk lebt.

Die Wanderausstellung "Urknall unterwegs" war ebenfalls im Camp zu Besuch. Dort konnten die Geschichte und Geheimnisse des Universums erkundet werden: Die Wanderausstellung bot Einblicke in die Erforschung des Universums und der allerkleinsten Teilchen, die uns und alles um uns herum ausmachen. Das Q.UNI Camp war mit seinem Standort in Münster einer der ersten Gastgeber für die Wanderausstellung in Deutschland.

Die MSA - Münster School of Architecture hat bei uns im Q.UNI Camp einen Modellbau angeboten! Dabei wurde den Fragen nachgegangen  - "Wie stellst du dir dein ideales Zuhause vor? Welche Räume sind dir besonders wichtig? Was würdest du in deinem jetzigen Zuhause gerne verändern und warum?" Die Aufgabe an diesem Tag bestand darin, wie wohl das eigenen Traumhaus aussehen könnte und wie man dieses in einem Modell darstellt.

Unsere geschulten Q.UNI-Tutorinnen und -Tutoren haben in den sechs Wochen nicht nur die Mitmachausstellung betreut, sondern auch insgesamt fast 360 Kinder in unserem Ferienangebot für je eine Woche betreut. Täglich von 9 bis 16 Uhr wurden die kleinen Forscherinnen und Forscher in verschiedenen Workshops unterhalten und beschäftigt. Dabei wurde der Botanische Garten erkundet, die LaborLeeze ausprobiert, Boden- und Wasserproben untersucht und sogar unser Mars-Rover "qunix" aus dem 3D-Drucker  über eine künstliche Mars-Landschaft gesteuert. Alles in allem ein voller Erfolg!

Wir sagen an dieser Stelle "Vielen Dank!" an alle Gäste, Eltern, Kinder, externe Expertinnen und Experten - und natürlich an unsere Tutorinnen und Tutoren! Ihr habt Q.UNI wieder einmal zu einem einmaligen Erlebnis gemacht. Natürlich auch  vielen Dank an unsere Sponsorinnen und Sponsoren! Wir freuen uns auf ein ebenso erfolgreiches Camp im neuen Jahr 2022!

Fundsachen

Vor lauter Tatendrang der kleinen und großen Forscherinnen und Forscher werden leider immer wieder Dinge wie Jacken, Mützen oder Spielzeug im Q.UNI Camp zurückgelassen. Falls Ihre Kinder diese Dinge seit ihrem Besuch im Q.UNI Camp vermissen, melden Sie sich doch per E-Mail oder telefonisch (0251 83-34901) bei uns!

Fundsachen sammeln wir an der Kasse im Q.UNI Camp. Diese werden nach Abschluss der Sommerferien Ende August/Anfang September zum Fundbüro der Stadt Münster gebracht.