Amboss

Amboss ist ein Lernkarten- und IMPP-Fragenprogramm der Berliner Firma Miamed, das der Vorbereitung auf das 1. und 2. Staatsexamen dient. Es ist seit 2016 unter https://www.miamed.de/amboss im Hochschulnetz zugänglich. Amboss wird aus QV-Mitteln bezahlt und steht allen Medizinstudierenden kostenfrei zur Verfügung – sei es per Browser oder App (Amboss Wissen: iOS / Android bzw. Amboss Kreuzen iOS / Android).

Neben der Lernfunktion verfügt Amboss auch über einen Arzt-Modus mit praxisrelevantem Wissen für Ärztinnen und Ärzte. Mit der Aktivierung des Arzt-Modus werden in den Lernkarten zusätzliche Inhalte wie diagnostische Entscheidungshilfen, Dosierungsvorschläge sowie detaillierte Wirkstoff-Informationen für den täglichen Gebrauch angezeigt.

Anleitung zur Freischaltung der Campuslizenz

1a) Man hat schon einen Account bei Amboss
Wenn Sie einen Amboss-Account haben, können Sie die Campuslizenz freizuschalten, indem Sie unter „Account“ -> „Weitere Amboss-Optionen“ die Campusoption anwählen. Hierfür muss man lediglich im Hochschulnetz sein und die Uni-Münster-E-Mail-Adresse (s.u.) angeben. (Der Account selbst muss nicht unter dieser Adresse laufen. Achtung: Der Login in Amboss läuft auch nach der Anmeldung zur Campuslizenz über die gleiche E-Mail-Adresse, mit der der Account ursprünglich registriert wurde. Ein Login über die Uni-Münster-E-Mail-Adresse funktioniert nicht, wenn der Account auf eine andere E-Mail-Adresse läuft.)

1b) Man hat noch keinen Account bei Amboss
Studierende die keinen Account haben, sehen nach Registrierung und Login auf der Startseite vier Optionen zur Freischaltung, eine davon die Campuslizenz-Aktivierung. Hierfür muss man lediglich im Hochschulnetz sein und die Uni-Münster-E-Mail-Adresse (s.u.) angeben.

Bitte nur die Original Uni-Münster-E-Mail-Adresse verwenden, also z.B. a_adam01@uni-muenster.de (erkennbar daran, dass sie weniger als 9 Zeichen und keinen Punkt hat). Alias-E-Mail-Adressen wie albert.adam@uni-muenster.de funktionieren nicht.

2) Verifizierung
An die Uni-Münster-E-Mail-Adresse wird dann eine E-Mail mit Bestätigungslink gesendet (wenn diese E-Mail nicht ankommt: im Account „nochmal senden“ anklicken). Bitte beachten Sie, dass eine Uni-Münster-E-Mail-Adresse nur einmal genutzt werden kann um eine Campuslizenz zu aktivieren. Besitzt ein Nutzer also mehrere MIAMED-Accounts, kann nur einer davon für die Campuslizenz freigeschaltet werden. Nach Bestätigen des Links in der E-Mail kann der Nutzer Amboss 30 Tage lange von überall aus nutzen, es ist also nicht erforderlich im Hochschulnetz zu sein. Jedesmal wenn sich der Nutzer erneut aus dem Hochschulnetz oder von zu Hause über VPN anmeldet wird der Zeitraum wieder auf 30 Tage verlängert. Dies passiert automatisch, dazu ist keine weitere Aktion des Nutzers erforderlich.

Eine bebilderte Anleitung finden Sie auch direkt bei Amboss: https://www.miamed.de/amboss/campuslizenz/muenster

Innerhalb von Amboss kann der Nutzer unter „Account“ einsehen wie lange er noch Zugang hat. Amboss schreibt dann „Deine Campuslizenz läuft noch bis zum 26.02. und muss von dir bis dahin erneuert werden.“ Das ist nicht ganz korrekt. Amboss verwechselt hier Campuslizenzdauer mit Verifizierungsdauer. Die Campuslizenz läuft bis zum Ende des Jahres. Was Amboss meint: Sie haben die Campuslizenz bis zum 26.2. verifiziert (durch Einloggen innerhalb des Hochschulnetz).

Weitere Informationen
https://www.miamed.de/amboss
Aktuelles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .