Archiv für den Monat: Dezember 2005

Fr., 30.12. ab 18.00 Uhr: Katalog (OPAC), Ausleihsystem und Fernleihe nicht verfügbar

Aufgrund der Jahresabschlussarbeiten am Ausleihsystem sind am 30.12.2005 ab 18.00 Uhr Ausleihe und Rückgabe von Büchern und die Nutzung des Katalogs (OPAC) nicht möglich; auch Fernleihbestellungen können Sie nicht aufgeben. Voraussichtlich ab 23.00 Uhr stehen Ihnen der Katalog und die Fernleihe wieder zur Verfügung. Wir bitten um Ihr Verständnis.

UpToDate nicht verlängert

Die seit 2004 von der Zweigbibliothek Medizin campusweit angebotene Datenbanklizenz zu UpToDate lief Ende 2005 aus. Eine Verlängerung der Lizenz kam leider aufgrund des hohen Preises nicht zustande:

  • UpToDate Inc. hat den Preis für diese Datenbank von 20.700 auf 34.000 US-Dollar angehoben – eine Preiserhöhung um 64%. Verhandlungen über den Preis waren nicht möglich.
  • UpToDate Inc. verlangt für die Nutzung der Datenbank über Modem, VPN oder WLAN einen prohibitiven Preis von um die 100.000 US-Dollar. UpTodate ist damit de facto nicht von zu Hause aus oder von unterwegs zugreifbar.
  • Bei einer Umfrage unter den 30 betroffenen Kliniken des UKM waren nur wenige dazu bereit, sich an der Finanzierung zu beteiligen.

UpToDate bietet persönliche Subskriptionen ab 195 $ an.

Weitere Infos zur Preispolitik von UpToDate finden Sie im Weblog medinfo:

Literaturverwaltungsprogramm RefWorks lizenziert

Nach längerem Test hat die ULB Münster das Literaturverwaltungsprogramm RefWorks lizensiert. Allen Angehörigen der WWU Münster steht das webbasierte Programm jetzt zur Verfügung. Mit RefWorks kann man nicht nur seine persönliche Literaturdaten verwalten, sondern auch Literaturangaben aus einer Vielzahl von bibliographischen Datenbanken importieren und schnell eigene Bibliographien erstellen. Die offizielle Einführung für Studierende und Lehrende der WWU Münster beginnt in der ersten Januarhälfte. Ab dann werden auch Schulungen angeboten.

Online: Medizinische Mikrobiologie & Fallbuch Neurologie

Zwei neue Thieme-Onlinebücher ergänzen die elektronischen Bestände der Zweigbibliothek Medizin:

  1. Herbert Hof, Rüdiger Dörries: Duale Reihe – Medizinische Mikrobiologie. 3., komplett überarbeitete und erweiterte Auflage 2005. Georg Thieme Verlag, Stuttgart.
  2. Roland Gerlach und Andreas Bickel: Fallbuch Neurologie. 1. Auflage 2005. Georg Thieme Verlag, Stuttgart

Die ZB Med bietet beide Bücher unter folgender Adresse nur im Hochschulnetz der WWU an:

Öffnungszeiten zwischen den Jahren

Die Zweigbibliothek Medizin ist Heiligabend, 1./2. Weihnachtsfeiertag, Silvester und Neujahr geschlossen. Die Öffnungszeiten über Weihnachten und Neujahr sind wie folgt:

bis Do, 22.12., normal geöffnet (bis 22 Uhr)
Freitag, 23.12. bis 19:00
Sa-Mo, 24.12.-26.12. geschlossen
Di-Fr, 27.-30.12. von 8.00 – 19.00 Uhr geöffnet
Sa-So, 31.12.-1.1. geschlossen
ab Mo, 2.1., 8:00 Uhr wieder normal geöffnet

Evidence Based Medicine Reviews

Die Cochrane Library wird ab dem 1.1.2006 nicht mehr über Wiley Interscience bezogen, sondern über Ovid, was eine Reihe von Vorteilen mit sich bringt. Die von Ovid lizenzierte Datenbank Evidence Based Medicine Reviews (EBMR) ist eine Kombination der führenden Ressourcen der Evidenz-basierte Medizin (EBM):

  • Cochrane Database of Systematic Reviews
  • The Database of Abstracts of Reviews of Effectiveness
  • Die beiden Review-Zeitschriften Evidence Based Medicine (1995-1999) und ACP Journal Club (1991-2005)
    Die obigen drei Ressourcen liegen im Volltext vor.
  • Definitive Controlled Trials: 350.000 Verweise auf klinische Studien

    Die 4 Datenbanken sind direkt mit den übrigen Ovid-Datenbanken wie Medline integriert. So können z.B. Medline-Recherchen auf EBM-Quellen eingegrenzt werden.

    Zugang zu allen Ovid-Datenbanken

    Zugang nur zu EBMR:

  • Blockseminar zur Informationskompetenz

    Zum Thema „Wissenschaftliche Literaturrecherche und Informationsbeschaffung“ bietet die ULB vom 13.02. – 24.02.2006, jeweils 9:00 – 13:00 Uhr, ein Blockseminar (Vorlesungen und Übungen) an.
    Die Lehrveranstaltung ist konzipiert für Bachelorstudierende im Rahmen der Allgemeinen Studien (5 Leistungspunkte).

    Originalnachricht: